FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Forget About Nick - Plakat zum Film

FORGET ABOUT NICK

("Forget About Nick")
(D, 2017)

Regie: Margarethe von Trotta
Film-Länge: 110 Min.
 
"Forget About Nick" auf DVD bestellen
DVD:  17.99 EUR
  


 Kino-Start:
 07.12.2017

 DVD/Blu-ray-Start:
 24.05.2018

"Forget About Nick" - Handlung und Infos zum Film:


New York im Winter kann grau sein, vor allem, wenn zum Schnee die emotionale Kälte kommt: Jade (Ingrid Bolsö Berdal) ist am Boden zerstört: Ihr Mann Nick (Haluk Bilginer) hat sie verlassen und nicht vor zurückzukehren. Doch Jade reißt sich zusammen: Am nächsten Morgen steht sie, top-gestylt wie immer, in ihrer jungen Firma. Früher als Model erfolgreich will sie nun ihren Namen nutzen, um ein eigenes Modelabel zu starten. Nick hat in ihre Firma investiert ...

Hinter ihrer trendigen Sonnenbrille gibt sie sich gelassen, doch als ihr Mitarbeiter Whit (Fredrik Wagner) den Trennungsgrund herausfindet, flippt sie aus: Nick hat sie wegen eines blutjungen, bildschönen Models sitzenlassen. Es ist kein guter Einfall von Jade, das Fotoshooting des Models zu sprengen und die schöne Caroline (Paula Riemann) zur Rede zu stellen.

Als sie geschafft nach Hause kommt und Licht in ihrem luxuriösen Loft sieht, glaubt sie kurz, Nick sei zurückgekommen. Aber der schreckliche Tag findet seinen krönenden Abschluss darin, dass eine fremde Frau in ihrer Küche steht: Maria (Katja Riemann), ihre Vorgängerin als Ex von Nick, ist zurückgekehrt, um ihren Anspruch geltend zu machen. Denn Nick hat seinen beiden verflossenen Frauen im Ehevertrag die Wohnung zugestanden – jeweils zur Hälfte.

Eigentlich könnte man in dem großräumigen, zweigeschossigen Loft locker zusammenleben, wenn man denn miteinander auskommen würde. Aber die beiden Frauen sind nicht nur grundverschieden, sie verfolgen auch unterschiedliche Ziele.

Maria, die in Berlin zwei Kinder von Nick großgezogen und ein Germanistik-Studium absolviert hat, will so schnell wie möglich in New York Fuß fassen und Geld verdienen. Sie hat sich spezialisiert auf die Literatur des 20. Jahrhunderts und versucht, einen Job zu finden. Vergebens. Sie kommt auf die Idee, eigene Seminare anzubieten und macht einen Aushang im berühmten Strand Bookstore. Maria ist chaotisch und direkt, kocht gerne und gut, entsorgt Jades Diät-Gerichte im Müll und stopft den Kühlschrank voll mit frischen Lebensmitteln. Sie ist unkompliziert und kleidet sich unkonventionell, bunt und in ihrem eigenen Stil-Mix.

Jade ist das krasse Gegenteil: Diszipliniert und als Model gewohnt, ihre Ess-Gelüste zu unterdrücken. Sie trägt grundsätzlich nur Schwarz oder Weiß und will das Älterwerden um jeden Preis verhindern oder zumindest hinauszögern - jedes Gramm zu viel auf der Hüfte ist ihr Feind. Als ihre Designerin (Dulcie Smart) eine Kollektion mit geisterhaften, unförmigen Kreationen in Weiß vorschlägt und die PR-Agentur diese Mode "ohne Verfallsdatum" mit dem Slogan "A Good Woman Lasts Forever" bewirbt, rastet sie aus. Da lässt sie sich lieber – heimlich natürlich – von Marias Bohème-Schick inspirieren. Um einige figurbetonte, farbige Stücke herum entwirft sie schließlich eine ganz neue Kollektion ...

Nick verabredet sich mit Maria in der Wohnung, um seine Sachen zu holen. Auf keinen Fall möchte er auf Jade treffen, er will ihren Vorwürfen entgehen. Doch Maria fädelt es so ein, dass die beiden sich begegnen. Das ist zu viel für Nick: Fluchtartig verlässt er die Kampfarena seiner beiden streitlustigen Ex-Frauen. Als Jade klar wird, dass Nick nicht zu ihr zurückkehren wird, beauftragt sie einen Anwalt (Robert Seeliger) und einen Makler (Mathias Sanders). Sie will so schnell wie möglich das Apartment zu Geld machen – Geld, das sie dringend für ihre Firma braucht.

Doch Maria denkt nicht daran mitzuspielen und boykottiert den Verkauf. Bei Besichtigungsterminen mit potenziellen Käufern lädt sie ihre Studenten zum Seminar ins Wohnzimmer. Und sie geht noch einen Schritt weiter: Ihre Tochter Antonia (Tinka Fürst) kommt samt Enkelkind Paul (Vico Magno) zu Besuch und quartiert sich ebenfalls ein...

Anfangs ist Jade entsetzt, doch sie ist auch gerührt, Nicks Tochter kennenzulernen – und findet Gefallen an der jungen Frau. Antonia ist eine talentierte Botanikerin. Die hauptberufliche Lehrerin hat eine feine Nase und entwickelt für Jade ein Parfüm für ihre Kollektion. Die beiden verstehen sich immer besser, und während Maria auf den kleinen Paul aufpasst, stürzen sich Jade und Antonia schick gestylt in die Modewelt. Was Maria nicht sehr gerne sieht. Sie ist die Pragmatische, die alles anpackt, was geregelt werden muss, und auch schon mal den Klempner ersetzt. Aber sie ist auch die Empathische, der nichts entgeht. Und so wird Maria nachdenklich: Ist beruflicher Erfolg wirklich alles? Sollte Antonia nicht lieber nach Berlin zurückgehen, wo sie ein Leben und Freunde hat?

Schließlich gibt Maria ihr Einverständnis zum Verkauf des Apartments. Ihr geht es nicht ums Geld – das soll Antonia bekommen, damit sie nicht ihr Leben lang im Fashionbusiness die Ideen anderer verkaufen muss. Denn Jade hat Antonia einen lukrativen Vertrag angeboten, um sie an sich zu binden. Doch Antonia will sich nicht für Jades Ziele instrumentalisieren lassen – sie lehnt ab.

Nach den Dauerkonflikten sitzen sich die beiden Kontrahentinnen irgendwann am Tisch in ihrer Wohnung gegenüber – erschöpft und ohne Groll. Vielleicht zum ersten Mal sehen sie sich so, wie sie wirklich sind. Und entdecken Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede: Beide haben geliebt, denselben Mann, beide wurden verletzt, beide haben Verluste eingesteckt und Siege davongetragen. Beide sind kreativ und stark, aber beide wollen auch auf ihre Weise leben.

Als sie merken, dass ihre Unterschiedlichkeit eine Bereicherung ist, wird aus zwei Frauen, die sich bekriegen, ein unschlagbares Duo, das an einem Strang zieht. Denn es kommt, wie Jade es immer gehofft hat: Eines Tages steht Nick vor der Tür und will Jade zurückhaben. Nun liegt es an ihr – möchte sie wirklich zurück in ihr altes Leben...?

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.180 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum