FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

The One - Plakat zum Film

THE ONE

("The One")
(USA, 2001)

Regie: James Wong
Film-Länge: 87 Min.
 
"The One" auf DVD bestellen
DVD:  10.99 EUR
"The One" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  10.49 EUR
 


 Kino-Start:
 14.11.2002

 DVD/Blu-ray-Start:
 26.02.2010

 Pay-TV-Start:
 28.05.2004

 Free-TV-Start:
 10.09.2005

"The One" - Handlung und Infos zum Film:


In einem Polizeirevier von Los Angeles läuft der Fernseher: Präsident Al Gore zeigt sein gewohntes Siegerlächeln. Bis an die Zähne bewaffnete Polizisten in schwerer Schutzkleidung nehmen vor einer Gefängniszelle Aufstellung. Die Exekution des Gefangenen (Jet Li) steht unmittelbar bevor. Er wird mit einer kugelsicheren Weste und einem Helm geschützt und aus der Zelle geführt. In diesem Moment versucht ihn ein Mitgefangener zu töten - was in letzter Sekunde verhindert werden kann. Auf dem Weg zum gepanzerten Polizeitransporter stutzt der Gefangene plötzlich und murmelt vor sich hin: "Etwas stimmt hier nicht!"

Im selben Augenblick geht das Licht aus, Schüsse fallen. Die Cops können nur noch den Tod des Gefangenen feststellen: Er wurde mit einem gezielten Schuss durch das Visier des Helms ermordet. Der Attentäter Gabriel Yulaw (Jet Li) ist durch die Belüftungsanlage in das Polizeirevier eingedrungen und kämpft sich jetzt dank seiner außergewöhnlichen Kraft und blitzschnellen Reflexen durch die Übermacht der Polizisten. Tatsächlich gelingt ihm die Flucht - doch nur für kurze Zeit: Roedecker (Delroy Lindo) und Funsch (Jason Statham), zwei Agenten des Multiverse Bureau of Investigation, haben den Auftrag, Yulaw lebend zu fangen. Sie heften sich an seine Fersen und stellen ihn in einem Hinterhof. Von dort will Yulaw durch ein Wurmloch des Universums entkommen. Doch Funsch programmiert Yulaws Zielort im letzten Moment um - alle drei werden in das Wurmloch gerissen und in einem Raum des MBI wieder ausgespuckt.

Yulaw wird verhaftet und sofort vor Gericht gestellt: 123 Menschen soll er in 123 parallelen Universen umgebracht haben. Jeder Einzelne von ihnen war Yulaws Doppelgänger. Durch die Morde verteilt sich die Lebensenergie der Toten auf die verbleibenden Inkarnationen, die dadurch immer mächtiger werden. Yulaws Ziel: Er will die gesamte Energie seiner Inkarnationen auf sich konzentrieren und so der Eine werden. Das Gericht verurteilt Yulaw wegen Mordes und illegaler Reisen zwischen den Universen zu lebenslanger Verbannung in die Strafkolonie des Hades-Universums. Das Urteil wird sofort vollstreckt, Yulaw auf einen Stuhl geschnallt, der Zielort programmiert. Die Zeugen sitzen hinter einer Glasscheibe und warten. Unter ihnen befindet sich auch Yulaws Freundin Massie Walsh (Carla Gugino), die in ihren hochhackigen Schuhen eine präparierte Maus eingeschmuggelt hat. Als die Maus die Trennscheibe erreicht, explodiert sie per Fernzündung, die Scheibe zerbirst. Yulaw zerreißt seine Fesseln, die herbei eilenden Wachen überwältigt er durch seine überragende Kampfkunst. Schnell programmiert er den Zielort um, springt in den Strahl des Wurmloches und verschwindet. Doch Roedecker und Funsch kennen sein Ziel, denn außer Yulaw lebt nur noch eine seiner Inkarnationen...

Alles klar? Man braucht schon einige Fantasie, um der Handlung zu folgen und ihr mehr als ein paar gute Martial Arts-Szenen abgewinnen zu können. Aber vielleicht will Jet Li mit diesem Streifen aber auch gar nicht mehr als wieder einmal seine gesammelten sportlichen Talente unter Beweis stellen. Zumindest das ist gelungen…


Die Redaktions-Wertung:15 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.089 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum