FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Royal Corgi - Der Liebling der Queen - Plakat zum Film

ROYAL CORGI - DER LIEBLING DER QUEEN

("The Queen's Corgi")
(B, 2019)

Regie: Ben Stassen
Film-Länge: 92 Min.
 
"Royal Corgi - Der Liebling der Queen" auf DVD bestellen
DVD:  18.63 EUR
"Royal Corgi - Der Liebling der Queen" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  20.82 EUR
 


 Kino-Start:
 01.05.2019

 DVD/Blu-ray-Start:
 06.09.2019

"Royal Corgi - Der Liebling der Queen" - Handlung und Infos zum Film:


Besser hätte es der süße Corgi-Welpe nicht treffen können. Denn sein neues Frauchen ist niemand anderes als die Queen. Schneller als man "Sitz!" und "Platz!" sagen kann, schmeichelt sich der pfiffige Vierbeiner in das Herz der betagten Monarchin. Prinz Philip, der ihr den kleinen Racker geschenkt hat, ist zwar zunehmend genervt von Rex' Eskapaden und dessen Vorliebe für seine Hausschuhe. Und auch die anderen drei Corgis, die lange vor Rex im Buckingham Palast auf royalen Hundekissen schliefen, beobachten misstrauisch, wie schnell der Neuankömmling ihnen den Rang abläuft; vor allem Charlie kann seine Eifersucht kaum verbergen und muss gute Miene zum bösen Spiel machen. Doch es hilft alles nichts: Elizabeth II. ernennt Rex schließlich höchst offiziell zu ihrem Top Dog und verleiht ihm zum Zeichen ihrer Gunst ein wertvolles Hundehalsband. Für Rex so etwas wie ein Freifahrtschein, denn nun weiß er, dass er es so bunt treiben kann, wie er will – die Queen wird ihm trotzdem immer wieder verzeihen.

An dem Tag, an dem der US-Präsident, seine Gattin und deren aufgetakelte Corgi-Dame namens Mitzy im Buckingham Palast vorbeischauen, nimmt Rex' Glückssträhne allerdings ein jähes Ende. Wieder mal ist er außer Rand und Band. Okay, nicht ganz grundlos: Der Arme muss sich gegen Mitzy wehren, die ihm hartnäckig nachstellt. Doch diesmal übertreibt es Rex. Das intime Dinner zwischen Queen, US-Präsident und ein paar ausgesuchten Gästen endet in einer mittelschweren Katastrophe, als der Corgi auf der Flucht vor Mitzy im Schritt des Amerikaners landet und mit einem zerfetzten Stück Hosenstoff Reißaus nimmt. Leider sucht auch der hohe Staatsbesuch sofort das Weite. Ein Eklat mit Tragweite, denn obwohl es der Queen das Herz bricht, tadelt sie ihren geliebten Rex zum ersten Mal in seinem Leben. Ein Schock für das Kerlchen, das sich beklommen fragt, ob sein Frauchen ihm je verzeihen wird.

Charlie wittert die Gunst der Stunde. Er redet Rex ein, dass es nie wieder so sein wird wie vorher – und dass er gehört habe, im Vatikan beim Papst wäre es auch ganz nett. Im Nu hat Charlie einen Plan parat, der so aussieht, dass beide noch in dieser Nacht ausbüxen und sich gemeinsam auf den Weg nach Italien machen. In Wahrheit will der ältere Corgi Rex lediglich aus dem Palast befördern und den Kleinen dann in den Straßen von London seinem Schicksal überlassen. Gesagt, getan. Charlie geht sogar noch einen Schritt weiter und stößt Rex im Park von einer Brücke in einen zugefrorenen See. Beim Sturz kommt Rex glimpflich davon, doch er bricht in das eiskalte Wasser ein. Zum Glück kommt in dem Moment ein fremder Helfer vorbei. Der rettet ihm nicht nur das Leben, sondern nimmt ihn gleich unter seine Fittiche. Denn der Unbekannte arbeitet im Tierheim.

Und so landet der verwöhnte Schloss-Hund unter lauter Streunern in einem Hundekäfig mit Gitterstäben ohne den geringsten Komfort. Obwohl seine Leidensgenossen es nett mit ihm meinen, hat Rex Schwierigkeiten, sich an sein neues Leben zu gewöhnen. Seine Behauptung, dass er bis vor kurzem noch im Buckingham Palast gewohnt hat, ruft bei den anderen Belustigung und Skepsis hervor. Doch mit der Zeit freundet sich Rex vor allem mit Jack an, einem struppigen Jack Russell, der das Pech hat, dass ihn niemand adoptieren will. Und dann ist da noch Wanda, die Freundin des Tierheim-Rüpels Tyson, der ein Schreckensregiment führt und seine Widersacher im geheimen Hunde-Fight Club regelmäßig zu Kleinholz verarbeitet. Rex verliebt sich auf der Stelle in die hübsche persische Windhündin – obwohl sie ihn zunächst ignoriert.

Während Rex überlegt, wie er es anstellen muss, um auf dem schnellsten Weg in den Schoß seiner Queen zurückzukehren, passiert genau das, was er auf gar keinen Fall wollte: Ein kleines Mädchen verliebt sich beim Besuch im Tierheim in den Corgi und adoptiert ihn auf der Stelle. In letzter Sekunde kann Rex entkommen, kehrt freiwillig ins Tierheim zurück und besiegt mit List und Tücke auch den widerwärtigen Tyson, der ihn zum Duell herausfordert. Anschließend ist Eile geboten. Denn im Palast, wo die Queen, Prinz Philip und die gesamte Dienerschaft mit zunehmender Verzweiflung nach Rex suchen, ist es Charlie gelungen, alle glauben zu machen, dass Rex von einem Fuchs getötet wurde. Die Queen ist untröstlich und lässt für ihren geliebten Rex einen Grabstein errichten. Charlies hinterhältiger Plan, an Rex' Stelle ihr Top Dog zu werden, scheint aufzugehen. Und doch hat er die Rechnung ohne den Wirt gemacht: Denn Rex ist längst mit Wanda und der solidarischen Tierheim-Truppe auf dem Weg zum Palast. Die Frage ist nur, ob die Vierbeiner schnell und schlau genug sind, um all die Hindernisse zu überwinden, die sich vor ihnen auftürmen, um das Schlimmste zu verhindern...?

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 18.04.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.043 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum