FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Thema Nr. 1 - Plakat zum Film

THEMA NR. 1

(D, 2001)

Regie: Maria Bachmann
Film-Länge: 84 Min.
 
"Thema Nr. 1" auf DVD bestellen
DVD:  6.99 EUR
  


 Kino-Start:
 16.08.2001

 DVD/Blu-ray-Start:
 06.06.2002

 Pay-TV-Start:
 04.02.2003

"Thema Nr. 1" - Handlung und Infos zum Film:


Sie sind vier Freundinnen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Die pragmatische und trendige Lektorin Paula (Antje Schmidt), die abgeklärte Karrierefrau Jutta (Sissy Höfferer), die emotionale Reisekauffrau Gabi (Nicole Marischka) und Franziska (Katarina Klaffs), die in der Arztpraxis ihres Freundes jobbt und von einer Hochzeit in Weiß träumt. Doch so verschieden sie und ihr Leben sind, eine Erfahrung eint die vier Frauen: der ständige Kampf mit und ohne Mann.

Gabi hat sich mit ihrem Freund Costas zerstritten - eigentlich wegen einer Nichtigkeit. Jetzt sitzt sie in ihrer Küche, packt seine Klamotten in Umzugskartons und zerschneidet seine Hemden. Und während Gabi noch das Ende ihrer Beziehung beweint, plant Paula schon einen neuen Anfang: Sie will eine Affäre. Keine Verpflichtungen, kein Gequatsche von gemeinsamer Zukunft und schon gar keine Kinder. Aber warum sucht sie sich dafür ausgerechnet ihren Ex-Schwarm Hannes aus? Doch Paula markiert das selbstbewusste Sexluder - bis sie durchdreht, weil der Kerl nach ihrer heißen Nacht natürlich doch nicht auf ihre Anrufe reagiert...

Franziska träumt derweil vom Heiraten. Den Mann dazu hat sie auch schon: Jörg, Urologe mit eigener Praxis und der perfekte Vater für Franziskas vierjährige Tochter Motte. Aber da ist ja auch noch der Unbekannte, der in einem Restaurant mit ihr geflirtet hat - und dessen Telefonnr. ihr ausgerechnet Jörg besorgt... Jutta kann über solche Probleme nur lachen. Sie hat ihr Liebesleben fest im Griff - glaubt sie zumindest. Sie sucht sich jüngere Lover. Aber: Wenn ihr Leben doch ach-so perfekt ist, warum quatscht sie dann aber die ganze Zeit übers Kinderkriegen und ihre biologische Uhr, die tickt ... ?

Ach, wollten wir Männer nicht immer schon mal den Frauen zuhören, wenn sie über "uns" sprechen und erfahren, welche Themen sie dabei wirklich interessieren und wie sie denken ... ? In "Thema Nr. 1" können wir das 85 Minuten lang - und es macht Spaß! Gut, vielleicht auch, da alle Protagonisten offensichtlich Probleme haben, die sie vor den anderen und sich selbst verbergen, die der (männliche und wohl auch weibliche) Zuschauer aber sofort aufdecken kann. Aber auch die dort versteckten Beziehungsgeschichten und Handlungsweisen sind durchaus lebensnah und spaßig. So schafft es "Thema Nr. 1" dann auch mit nur vier Darstellerinnen auszukommen - die Männer tauchen nur in den Erzählungen auf. Gedreht mit einer Handkamera und in teilweise unscharfen und nicht zentrierten Einstellungen bekommt das ganze noch einen dokumentarfilmerischen Touch und wirkt so noch authentischer und echter. Ein Kleinod.


Die Redaktions-Wertung:80 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 04.04.2003


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.670 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum