FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Der wunderbare Garten der Bella Brown - Plakat zum Film

DER WUNDERBARE GARTEN DER BELLA BROWN

("This Beautiful Fantastic")
(GB, 2016)

Regie: Simon Aboud
Film-Länge: 100 Min.
 
"Der wunderbare Garten der Bella Brown" auf DVD bestellen
DVD:  15.99 EUR
  


 Kino-Start:
 15.06.2017

 DVD/Blu-ray-Start:
 02.11.2017

"Der wunderbare Garten der Bella Brown" - Handlung und Infos zum Film:


Eigentlich ist die Welt der schönen und sensiblen Bella Brown (Jessica Brown Findlay) in Ordnung. Wenn, ja, wenn sie Bellas eigener Ordnung folgt. Denn in Bellas Welt hat alles seinen Platz. Die sorgfältig aufgereihten Kleider in Bellas Schrank, die schottischen Müsli-Packungen in ihrem Regal und die Bücher in der Bibliothek, in der Bella arbeitet. Kein Wunder, dass alles, was sich nicht ordnen lässt, für Bella Ausdruck des reinen Chaos ist. So wie das Durcheinander der Natur, mit ihren unvorhersehbaren Ausbrüchen, den Pflanzen, die keiner Ordnung folgend, in unbestimmter Anordnung und nicht vorhersehbaren Farben Bella das Leben schwermachen. In diesem Zwiespalt zwischen Ordnung und Chaos träumt Bella einen Traum: Sie möchte eine Schriftstellerin sein.

Dann kommt der Tag, an dem Bella beschließt, dass sich ab jetzt alles ändern wird. Und tatsächlich geschieht etwas, von dessen Ausmaß Bella zu diesem Zeitpunkt noch nichts ahnen kann.

In der Bibliothek, in der Bella arbeitet, erscheint an diesem Tag ein junger Mann. William Tranter alias Billy (Jeremy Irvine) ist unkonventionell, ein wenig schüchtern und – unordentlich. Aber dennoch ist da etwas an ihm, das Bella heimlich durch die Regalreihen blicken lässt, um ihn unbemerkt zu beobachten. Billy vergisst einen Zettel in der Bibliothek, und als Bella diesen abends zuhause untersucht, entdeckt sie die Zeichnung eines Wundervogels. Plötzlich fliegt dieser aus Bellas Zimmer und zwingt sie, sich aus der Sicherheit ihrer Wohnung in den beängstigenden Garten zu wagen. Nicht ohne Folgen. Bella wird ohnmächtig.

Als Bella wieder zu sich kommt, blickt sie in das Gesicht von Milly Milton (Eileen Davies), der Ärztin ihres mürrisch-zynischen Nachbarn Alfie Stephenson (Tom Wilkinson). Der hat wenig Mitgefühl mit Bella, dieser "Gartenterroristin". Genauso grantig behandelt Stephenson auch seinen Koch Vernon (Andrew Scott). Trotzdem kümmert sich der schottische Witwer und Vater von zwei Töchtern schon seit vielen Jahren um Alfie Stephenson. Bis es an diesem Tag zu einem Streit zwischen den beiden kommt. Am nächsten Tag steht Vernon mit seinen Töchtern vor Bellas Tür, um ihr ein Frühstück zu bereiten. Bella fühlt sich überrumpelt. Doch als Stephenson Vernon wütend entlässt, bietet sie ihm an, von nun an für sie zu arbeiten. Sehr zum Leidwesen von Alfie Stephenson, der sie zur persona non grata erklärt und ihr aus Rache den Hausverwalter auf den Hals jagt. Einen Monat gibt der Bella, um den Garten wieder auf Vordermann zu bringen, sonst wird ihr die Wohnung in Primrose Gardens gekündigt. Bella bleibt nichts anderes übrig, als sich ihren Ängsten zu stellen und die Arbeit am Garten aufzunehmen.

Doch Alfie Stephenson lässt nicht locker – er will "seinen" Vernon wiederhaben. Als er Bella schließlich erklärt, dass alles was ihm geblieben sei, die Schönheit der Natur und die Aussicht auf ein letztes, herzhaftes Mahl wären, einigen sich die beiden: Vernon wird wieder für Alfie Stephenson kochen, wenn der Bella dabei hilft, den Garten in Ordnung zu bringen.

Die ungewöhnliche Partnerschaft der beiden beginnt mit einem Geschenk. Alfie Stephenson überlässt Bella das Buch von Arthur Mildmay über die fantastischen Wunder des Gartens. Dieses Buch ist ihm so wichtig, dass Bella es erst nach seinem Tod behalten darf. Bis dahin darf Bella darin lesen. Und das tut sie auch. Stück für Stück eröffnet sich für Bella eine ganz andere Welt der Ordnung, das wundervoll geordnete Chaos der Natur, wie Alfie Stephenson es nennt: "Und das Chaos ist keine Katastrophe, Miss Brown." Mit jedem Tag kommen sich die beiden näher, aus Mr. Stephenson wird Alfie, aus Miss Brown wird Bella und aus den ehemaligen Gegnern ein “Wir".

Wenn Bella sich in die Natur begibt, dann am liebsten im Stadtpark, der in der Gradlinigkeit britischer Gartenarchitektur angelegt ist. Dort füttert sie jeden Sonntag den zerzausten Gänserich "Sid“. An diesem Sonntag trifft sie dort auch auf Billy. Die beiden kommen sich näher und Bella findet endlich den Anfang der Geschichte, die sie schon immer erzählen wollte. Es ist die Geschichte über Luna, einen wundersamen mechanischen Vogel, den Billy erfunden hat. So wie die Nähe zwischen Bella und Billy mit jedem Tag wächst, entwickelt sich auch die Geschichte von Luna, die sich auf den Weg macht, ihre Ängste zu besiegen. Bella ist glücklich. Glücklich, bis sie ihren Job in der Bibliothek verliert und bis es zu einem Missverständnis zwischen ihr und Billy kommt. Denn dann wird Bella krank, krank vor Liebeskummer. Und es bleiben ihr nur noch wenige Tage, um nicht auch noch die Wohnung zu verlieren. Vernon und Alfie sorgen sich – es scheint keine Medizin zu geben, um ein gebrochenes Herz zu heilen. Das weiß niemand besser als Alfie, der nun angesichts von Bellas misslicher Lage, sein Herz öffnet und ihr die Freundschaft anbietet. So erfährt Bella auch, dass Arthur Mildmay das Autorensynonym für Alfies verstorbene Frau ist, die Gartenarchitektin und Alfies Verbindung zum Leben war.

Es bleibt nur noch ein Tag, um Bella zu retten. Alfie und Vernon beschließen, ihr unter die Arme zu greifen. Als Bella mit Milly von einem Ausflug zurückkommt, findet sie den Garten in blühender Pracht vor. Als am nächsten Tag der Vermieter vor Bellas Tür steht, ist auch Billy da. Bella und Billy sprechen sich aus und dem Vermieter bleibt nichts anderes übrig, als die großartige Leistung der Gartenarchitektur anzuerkennen. Bella darf bleiben.

Alles hat seine Ordnung im Chaos gefunden. Bella hat ihr Kinderbuch "This Beautiful Fantastic“, über die mutige Luna beendet, die, wie Bella, es geschafft hat, ihre Ängste zu besiegen. Und auch Alfie hat zurück ins Leben gefunden. Bis zu dem Tag, an dem Bella das von Alfie geliebte Buch seiner Frau ihr Eigen nennen wird...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2021 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.5; © 2002 - 2021 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.368 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum