FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Ticket To Love - Plakat zum Film

TICKET TO LOVE

("Just The Ticket")
(USA, 1998)

Regie: Richard Wenk
Film-Länge: 110 Min.
 
"Ticket To Love" auf DVD bestellen
DVD:  6.97 EUR
  


 DVD/Blu-ray-Start:
 07.11.2000

"Ticket To Love" - Handlung und Infos zum Film:


Gary Starke (Adam Garcia) schlägt sich als Ticket-Verkäufer durch New York. Egal, ob Pop-Konzert oder Sportveranstaltung: Gary hat sie passenden Eintrittskarten und verkauft sie am liebsten an japanische Touristen. Die achten nämlich am wenigsten darauf, dass Gary die begehrte Ware weit über Normalpreis verkauft - ein bisschen will er ja auch dran verdienen. Damit das auch reibungslos klappt, hat er eine richtige Organisation um sich geschart: Arty (Abe Vigoda) kümmert sich um die Beschaffung der Karten, Garys alter Freund Benny Moran (Richard Bradford) steht Schmiere, wenn die Polizei Gary mal wieder auf die Spur zu kommen scheint und sorgt auch mal dafür, dass Konkurrenz das Geschäft nicht unnötig belebt.

Das ganze fordert aber auch seinen Pries: Garys Dauerfreundin Linda Palinski (Andie MacDowell) hat nämlich inzwischen die Nase voll davon, dass Gary einfach nicht erwachsen werden will. Sie hat längst einen Schlussstrich unter die Beziehung gezogen, gibt ihm aber noch eine letzte Chance nach der anderen. Und Gary glaubt nun die Idee zu haben, die ihn so saniert, dass er sich quasi zur Ruhe setzen kann: Der Papst will New York besuchen und die Tickets für dieses Event scheinen momentan die begehrteste Ware der Umgebung. Dumm nur, dass sich ausgerechnet jetzt jemand in Garys Revier einmischt: Ein Farbiger namens "Casino" (Andre B. Blake) kauft die gesamten Bestände zu höheren Preisen auf und sorgt auch dafür, dass Garys Gefolgsleute ihren "Herrn" im Stich lassen ...

Als "Romantic Comedy" ist das ganze wohl konzipiert - wenn auch das komische Element etwas sehr kurz gehalten wird. Allerdings die Gefühle kommen rüber; was vor allem an den beiden Hauptdarstellern liegt, denen man einfach eine gemeinsame Zukunft wünschen muss. Und dass das ganze auf ein Happy End hinsteuert, ist wohl jedem schon sehr früh klar. Die Frage ist nur: Wie ... ? Ein Kino-Start blieb "Ticket To Love" in Deutschland übrigens verwehrt.


Die Redaktions-Wertung:65 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2021 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.5; © 2002 - 2021 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.336 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum