FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Tod aus dem All - Plakat zum Film

TOD AUS DEM ALL

("Creature Feature - The Day The World Ended")
(USA, 2001)

Regie: Terence Gross
Film-Länge: 86 Min.
 
"Tod aus dem All" auf DVD bestellen
DVD:  6.78 EUR
  


 DVD/Blu-ray-Start:
 13.02.2002

 Free-TV-Start:
 17.06.2005

"Tod aus dem All" - Handlung und Infos zum Film:


Dr. Jennifer Stillman (Nastassja Kinski) kommt aus New York und wird nicht zuletzt wegen dubioser Ereignisse in ihrer Vergangenheit in die Provinz verschlagen. Die ebenso hübsche, wie energische Psychologin soll in Sierra Vista, malerisch, aber mehr als abseits gelegen, für den ganzen Distrikt als Schultherapeutin verantwortlich sein. Kaum hat sie mit einiger Mühe das abgelegene Nest gefunden, da gerät sie auch schon mit dem Sheriff (Harry Groener) aneinander: Die Polizei in der Provinz bewacht natürlich noch jedes einzelne Stopp-Schild - das ist sie aus New York nicht gewohnt. Entsprechend aufgebracht macht sich Jennifer auf den Weg zu ihrem neuen Boss, Direktor Turner (Stephen Tobolowsky). Doch noch vor dem Treffen erhält Stillman eine Lektion in "Hinterwald-Feindseligkeit" im örtlichen Diner.

Das ist aber noch nicht alles - Jennifer macht eine weitere beunruhigende Entdeckung: Ben MacCann (Bobby Edner), ein Junge, offensichtlich ein Außenseiter. Als er an ihrem Wagen vorübergeht, spielen alle elektronischen Geräte verrückt. Dr. Stillman wird bald mehr über ihn erfahren. Wie es um Einstellung und Liberalität in allen Lebenslagen in Sierra Vista bestellt ist, hat ihr der nervöse Direktor Turner schnell klargemacht: Auf gar keinen Fall dürfe Jennifer bei ihren Therapiesitzungen mit Puppen arbeiten, die anatomisch korrekt ausgebildet sind. Er, Turner, halte wenig von New Yorker Methoden. Und noch weniger von der Arbeit mit Puppen, bei denen Penisse oder gar Brüste oder schlimmer noch - anatomisch korrekt ausgeformt sind.

Unterstützung findet Turner weitgehend bei der Schulschwester Nurse Divelbuss (Debra Christofferson). Kein Wunder, dass die beiden "Klemmies" ihre Sexualität auch gemeinsam ausleben. Turner und Divelbuss haben vor allem Ben, den Sohn des Arztes von Sierra Vista, Michael McCann (Randy Quaid), auf dem Kieker. Ben ist anscheinend ein harter Brocken für seine Umgebung. Kein Wunder, dass er oft verprügelt und oft bestraft wird. Aber Ben hat auch ganz besondere Kräfte, um sich zu wehren. Da bluten schon mal Nasen, ohne das auch nur ein Finger gerührt wurde ...

Michael McCann präsentiert sich Jennifer als "patenter Kerl", aufrecht, alleinerziehend, aber letztlich nicht weniger abweisend als die Psychofreaks vom Grill oder Turner und Divelbuss. Wie auch immer. Es dauert nicht lange, und Jennifer Stillman hat es sich mit der ganzen Stadt verscherzt. Nach einem missglückten Gespräch mit Ben hat sie auch Michael McCann gegen sich. Zumindest soviel hat Jennifer inzwischen erfahren: Ben hat früh seine Mutter verloren. Ein traumatisiertes Kind, dass Alien-Comics und Science-Fiction-Filme liebt - und offensichtlich fest davon überzeugt ist, dass sein Vater ein Außerirdischer ist. Eines Tages wird er aus dem Weltraum kommen, mit allen abrechnen, die Ben Böses getan haben und den Jungen zu sich nach Hause holen. In Sierra Vista sieht man es nicht gerne, dass eine Fremde an Geschehnisse rührt, die besser für immer vergessen wären. Doch Jennifer Stillman läßt sich nicht aufhalten. Und Ben schon gar nicht...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.009 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum