FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Toll trieben es die alten Römer - Plakat zum Film

TOLL TRIEBEN ES DIE ALTEN RöMER

("A Funny Thing Happened On The Way To The Forum")
(USA/CH, 1965)

Regie: Richard Lester
Film-Länge: 95 Min.
 
"Toll trieben es die alten Römer" auf DVD bestellen
DVD:  19.99 EUR
  


 Kino-Start:
 25.03.1967

 DVD/Blu-ray-Start:
 13.01.2004

"Toll trieben es die alten Römer" - Handlung und Infos zum Film:


Herzlich willkommen auf einem römischen Marktplatz zu der Zeit, als es noch die Sklaverei gab. Für Pseudolus (Zero Mostel) aber nicht mehr lange: Sein Herr Hero (Michael Crawford) hat ihm die Freiheit versprochen, wenn er ihm das Herz einer Dame verschaffe, in die er sich just verliebt hat. Philia (Annette Andre) heißt die Auserwählte und lebt als Kurtisane im Haus des Lycus (Phil Silvers). Pseudolus will sie ihm einfach abkaufen, scheitert aber daran, dass Lycus sie schon einem römischen Hauptmann als Jungfrau versprochen hat.

Da greift der Noch-Sklave zu einer List: Er behauptet, da wo die Dame herkomme, herrsche die Pest und Philia habe sich mit Sicherheit bereits infiziert. Pseudolus bietet an, die Dame zu übernehmen, da er gegen die Krankheit bereits immun sei und Lycus überlässt sie ihm. Problematisch wird es aber, als Hauptmann Miles Gloriosus (Leon Greene) wirklich erscheint: Er besteht nämlich auf der Jungfrau und droht damit, Lycus hinrichten zu lassen - bzw. Pseudolus, denn die beiden haben inzwischen "vorsichtshalber" die Rollen getauscht...

Gleich die erste (musikalische) Nummer zeigt an, dass in dieser Komödie eigentlich die Musik im Vordergrund steht. Für diese bekam Ken Thorne als Bearbeiter auch den "OSCAR" (die Original-Songs stammen von Broadway-Autor Stephen Sondheim, der die Musical-Vorlage zum Film lieferte). Die Handlung ist banal, zeichnet sich aber durch einige gute, fast slapstick-artige Gags aus. A propos Slapstick: Stummfilm-Legende Buster Keaton ist hier in seiner vorletzten Filmrolle als "Erronius" zu sehen - wenige Monate später starb er.


Die Redaktions-Wertung:55 %

     1 Oscar® 1967:

  • Musik (Adaption): Ken Throne

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.802 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum