FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Verrückt nach Steve - Plakat zum Film

VERRüCKT NACH STEVE

("All About Steve")
(USA, 2009)

Regie: Phil Traill
Film-Länge: 101 Min.
 
"Verrückt nach Steve" auf DVD bestellen
DVD:  5.40 EUR
  


 Kino-Start:
 29.04.2010

 DVD/Blu-ray-Start:
 17.09.2010

 Pay-TV-Start:
 30.07.2011

 Free-TV-Start:
 19.08.2012

"Verrückt nach Steve" - Handlung und Infos zum Film:


Mary Horowitz (Sandra Bullock) ist eine wie keine. Eine Mischung aus süß, schrill und sonderbar. Ihre gute Laune trägt sie ständig und überzeugt zur Schau. Mary ist klug, attraktiv, aber auch etwas geschwätzig. Eine überstimulierte Plaudertasche, die als mobiles Informationsarchiv Woche für Woche das Wissen von anderen testet. Denn Mary entwirft Kreuzworträtsel für eine Zeitung in Sacramento und ist in der Lage, sekundenschnell ein Dutzend Wörter mit der gleichen Bedeutung zu finden. Doch ihr Chef ist besorgt, weil Marys Leben bereits jetzt nur zwischen vertikalen und horizontalen Spalten stattfindet. Als er ihr rät, es mehr zu genießen und einfach normal zu sein, hält sie das gewohnt pflichtbewusst und zielorientiert schriftlich fest. Doch was Normalität bedeutet, ist für Mary eigentlich ein Rätsel.

Da ist zum Beispiel die Tatsache, dass Mary immer noch bei ihren exzentrischen Eltern, Albert (Howard Hesseman) und Layla (Beth Grant) lebt und dass sie nicht in der Lage ist, mit Menschen in Kontakt zu treten ohne eine endlose Litanei ihres Trivialwissens zum Besten zu geben. Hinzu kommt, dass Mary nie ohne ihre geliebten, roten Lacklederstiefel das Haus verlässt. Ein arrangiertes Blind Date soll alles ändern, doch ein Prachtexemplar wie Steve (Bradley Cooper) hatte Mary nicht erwartet. Der Kameramann des Nachrichtensenders "CCN" ist charmant, witzig und gutaussehend.

Wie eine erotische Naturgewalt fällt Mary über ihren erstaunten Begleiter her. Anfangs törnt Steve Marys Begeisterungsfähigkeit durchaus an, doch ihr unablässiger Wortschwall und ihr Gerede von der schicksalshaften Fügung, die beide zusammengeführt hätte, kühlt Steve schnell ab. Ein überraschender Anruf rettet ihm schließlich die Haut und auch die Nerven. Weil es brisante News über menschliche und meteorologische Katastrophen gäbe, müsse er mit seiner Crew sofort zu den Brennpunkten. „Ich wünschte, du könntest dabei sein“, sagt er zum Abschied. Dann lässt er Mary aussteigen und mit Vollgas sprichwörtlich im Regen stehen. Ohne zu ahnen, dass sein Wunsch in Erfüllung gehen wird.

Denn Mary, die auf alles eine Antwort hat, sich aber nie die richtigen Fragen stellt, erkennt die Abfuhr nicht. Steve ist der Mann ihrer Träume, da ist sie sich sicher. Und wie verrückt sie nach ihm bereits ist, soll schon bald die ganze Welt wissen. Als sie ihr wöchentliches Kreuzworträtsel Steve und seinen Qualitäten widmet, teilen weder die Leser noch die Vorgesetzten ihre neue Leidenschaft. Mary, die daraufhin ihren Job verliert, sieht das aber als Chance, ihren geliebten Steve zu finden. Schnell nimmt sie die Fährte nach ihm auf und folgt ihm, zu Fuß, mit dem Bus oder dem Taxi.

Als Mary an Steves Drehort eintrifft, ist der Kameramann, der längst von Marys peinlich-rätselhafter Widmung gehört hat, geschockt, dass seine offensichtliche Stalkerin ihn tatsächlich aufgespürt hat. Mary findet in Steves Kollegen Hartman Hughes (Thomas Haden Church) einen vermeintlichen Verbündeten. Der selbstverliebte, divenhaft aufgeblasene Reporter, der von einer Karriere als Nachrichtenmoderator bei CCN träumt, genießt es, seinen Kollegen Angus (Ken Jeong) wie einen Praktikanten zu behandeln und seinen Kameramann mit kleinen diabolischen Streichen zu quälen.

So lässt er Mary glauben, dass Steve sich nur aus Angst vor Nähe abweisend gibt, dass sie der Fels in der von ihm insgeheim gewünschten Beziehung werden müsse. Neu bestärkt und motiviert, konfrontiert Mary Steve mit ihren sichtbaren und seinen verborgenen Gefühlen. Sie lässt sich auch nicht entmutigen, als Steve weder ihre Liebe noch das Leben mit ihr teilen will. Als der Kameramann mit seiner Crew das Weite sucht, um dem Sturm der Liebe zu entkommen und von einem Hurrikan in Texas zu berichten, verrät Hartman Mary das nächste Ziel seines Nachrichtenteams.

Aller Widerstände zum Trotz lässt Mary nicht locker und heftet sich an Steves Fersen. Steve hält Mary für verrückt, sie ihn für verschlossen. Als sie sich wieder begegnen, ist die ganze Presse des Landes vor Ort und eine Menge Leute, die Mary auf ihrer Reise kennen gelernt hat. Und alle die Mary begegnen müssen feststellen, das die, die sich nicht anpassen oft diejenigen sind, sich von der Masse abheben und das in der liebesblinden Exzentrikerin eine echte Heldin steckt. Und Steve erkennt, dass es sehr wohl Gründe gibt, verrückt nach Mary zu sein...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.009 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum