FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Vorstadtkrokodile 2 - Plakat zum Film

VORSTADTKROKODILE 2

(D, 2009)

Regie: Christian Ditter
Film-Länge: 90 Min.
 
"Vorstadtkrokodile 2" auf DVD bestellen
DVD:  7.99 EUR
"Vorstadtkrokodile 2" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  9.99 EUR
 


 Kino-Start:
 21.01.2010

 DVD/Blu-ray-Start:
 12.08.2010

 Pay-TV-Start:
 24.06.2011

 Free-TV-Start:
 22.09.2012

"Vorstadtkrokodile 2" - Handlung und Infos zum Film:


Mit einer lauten Explosion finden sich die "Vorstadtkrokodile" in der Halle eines ehemaligen Bergwerkes wieder. Ein Volltreffer: Der perfekte Platz für das neue Hauptquartier. Hannes (Nick Romeo Reiman), Kai (Fabian Halbig) Olli (Manuel Steitz), Maria (Leonie Tepe), Frank (David Hürten), Jorgo (Javidan Imani) und Peter (Robin Walter) machen sich mit Feuereifer daran, das neue Bandenhauptquartier einzurichten. Hier sind sie vor ungebetenen Gästen sicher – eine reine Vorsichtsmaßnahme, nachdem letztes Jahr eine Einbrecherbande, angeführt von Franks älterem Bruder Dennis, ihr Lager zerstört hat.

Das Abenteuer um die Einbrecher hat die Bande der „Vorstadtkrokodile“ zusammengeschweißt. Vorbei sind die Querelen innerhalb der Truppe aus dem Ruhrgebiet: Kai ist in seinem getunten Rollstuhl meist schneller als der Rest der "Vorstadtkrokodile" auf dem Fahrrad, Hannes ist nach wie vor der Kleinste, aber auch der Mutigste. Jorgo geht selbstbewusst mit seiner griechischen Herkunft um und Peter ist ein bisschen weniger ängstlich als noch vor einem Jahr. Bis auf Elvis, der von seinen Eltern wegen einer Graffiti-Aktion auf ein Internat geschickt wurde, ist die Bande der "Vorstadtkrokodile" ein eingeschworenes Team, das wie Pech und Schwefel zusammenhält. Dass Maria und Hannes ineinander verknallt sind und zarte Flirtversuche starten, ist Olli, dem Anführer der "Vorstadtkrokodile", eigentlich nicht ganz Recht – schließlich ist Maria seine Schwester. Aber der guten Laune und der Lust auf Abenteuer tut das keinen Abbruch.

Die Bande genießt die Freiheit der Sommerferien. Lediglich Kai, dessen Eltern (Maria Schrader und Smudo) einen romantischen Urlaub zu zweit planen, hat plötzlich einen lästigen Aufpasser an der Backe: Ausgerechnet seine nervige ältere Cousine Jenny (Ella Maria Gollmer) aus der Großstadt wird ihm als Babysitter vor die Nase gesetzt. Die interessiert sich mehr für ihr Aussehen und tut die Bande von Kai und seinen Freunden als Kinderkram ab.

Währenddessen brodelt es in der Firma von Ollis und Marias Eltern (Esther Schweins und Dietmar Bär): Aus unerfindlichen Gründen streiken die Maschinen und die Firma muss ihre Arbeiter auf Kurzarbeit setzen. Zeichnet sich nicht bald eine Lösung ab, wird das Werk geschlossen, die Arbeiter entlassen und die Siedlung mit den firmeneigenen Häusern muss geräumt werden. Das würde bedeuten, dass Olli und Maria mit ihren Eltern zu den Großeltern in eine andere Stadt ziehen müssen. Eine schreckliche Vorstellung für die Krokodile! Ohne Olli und Maria wird es auch keine Bande mehr geben.

Ein Plan muss her, die Krokodile treffen sich zur Lagebesprechung. Die Bande beschließt, zwei Mitarbeiter der Firma, die Boller-Zwillinge (Roman Brauner und Raoul Brauner), zu beschatten, die sich in letzter Zeit auffällig verhalten haben. Dafür müssen sie in den angesagtesten Club der Stadt: Das "Chrome". Dort scheitern die Krokodile erst mal kläglich am Türsteher (Christian Kahrmann), lediglich Jenny darf den Eingang passieren und lässt die in ihrem Stolz gekränkten Helden durch den Hintereingang herein. Im Club bestätigt sich der Verdacht um die zwielichtigen Boller-Zwillinge und Olli kann sich gerade noch vor einer Prügelei retten. Die Krokodile schleichen sich in einer Nacht- und Nebelaktion in die Firma um nach dem finalen Beweis zu suchen. Dabei werden sie von den Boller-Zwillingen überrascht und fast geschnappt! Nur durch ein waghalsiges Manöver gelingt ihnen die Flucht.

Am nächsten Tag treffen sich die Krokodile um Ollis und Marias Eltern über die üblen Machenschaften in ihrer Firma aufzuklären, aber sie finden kein Gehör. Das endgültige Aus der Firma, Arbeitgeber für die ganze Stadt, ist besiegelt und die Umzugskartons werden bereits gestapelt.

Völlig niedergeschlagen kommt Hannes zu Hause an und trifft dort seine Mutter Kristina (Nora Tschirner) mit ihrer neuen Bekanntschaft Dieter Gotte (Felix Klare) an. Eigentlich hatte sich Hannes über einen Mann im Leben seiner Mutter gefreut – schließlich hat er das erste Date sogar über eine Kontaktanzeige im Internet heimlich vermittelt. Aber jetzt macht ihn der Typ stutzig. Irgendetwas stimmt hier nicht. Hannes aktiviert die Krokodile und gemeinsam schmieden sie den Plan für eine kuriose Undercoveraktion. Die mutige Bande scheut kein Risiko um die miesen Machenschaften der üblen Abzocker aufzudecken. In einem gefährlichen und actionreichen Showdown im Bergwerk entscheidet sich der Kampf um die Zukunft der Firma, der Stadt und die der "Vorstadtkrokodile"...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.907 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum