FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Wedding Planner - Verliebt, verlobt, verplant - Plakat zum Film

WEDDING PLANNER - VERLIEBT, VERLOBT, VERPLANT

("The Wedding Planner")
(USA, 2000)

Regie: Adam Shankman
Film-Länge: 106 Min.
 
"Wedding Planner - Verliebt, verlobt, verplant" auf DVD bestellen
DVD:  8.49 EUR
"Wedding Planner - Verliebt, verlobt, verplant" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  8.49 EUR
 


 Kino-Start:
 03.05.2001

 DVD/Blu-ray-Start:
 15.03.2011

 Pay-TV-Start:
 24.12.2003

 Free-TV-Start:
 17.11.2002

"Wedding Planner - Verliebt, verlobt, verplant" - Handlung und Infos zum Film:


Was tun, wenn man eine Hochzeit plant und nicht weiß, an was man alles denken muss? Die Lösung ist eigentlich ganz einfach, vorausgesetzt man hat das nötige Kleingeld: eine Hochzeitsplanerin. Mary Fiore (Jennifer Lopez) ist eine der Top-Planerinnen in San Francisco. Ausgestattet mit Aspirin und "Hallo Wach"-Spray und mit der nötigen Ruhe im "schönsten Moment des Lebens" bringt sie die ihr anvertrauten Hochzeiten glanzvoll über die Bühne.

Privat ist sie -natürlich- noch Single und hat mit Heiraten so gar nichts am Hut. Ihr Vater Salvatore (Alex Rocco) will sie zwar unbedingt mit dem gutmütigen Sizilianer Massimo (Justin Chambers)verkuppeln, doch der ist Mary nur ein guter Freund. Als sie mit ihren Schuhen in einem Kanaldeckel in den Straßen von San Francisco stecken bleibt und ein Müllcontainer mit ziemlicher Geschwindigkeit auf sie zurollt, hat sie allerdings ein umwerfendes Erlebnis. Der gutaussehende Kinderarzt Steve Edison (Matthew McConaughey) rettet sie mit einem beherzten Sprung vor dem Abfall. Schon während Marys kurzem Aufenthalt im Krankenhaus kommen die Beiden sich näher. Erster Höhepunkt ist ein romantischer Walzer in einem Freiluftkino zu einem alten Technicolor-Schinken.

Nach dem wunderschönen Abend beginnt die Arbeit in der Planungsagentur ebenfalls bestens. Die reiche Geschäftsfrau Fran Donolly (Bridgette Wilson-Sampras) ist von Marys Arbeit angetan und möchte sie als ihre Hochzeitsplanerin gewinnen. Mary ist glücklich, mit diesem Auftrag wird ihre Chefin sie zur Partnerin machen müssen. Als Fran allerdings etwas später ihren Mann vorstellt, ist der für Mary kein Unbekannter. Es handelt sich um Steve...

"Wedding Planner..." fängt witzig und kurzweilig an. Wie Mary mit ihrer Allzweckausrüstung den betrunkenen Vater einer Braut stolz und glücklich vor den Altar bringt die gesamte Hochzeit zu einem Erlebnis macht, das ist neu und lustig anzusehen. Auch gibt es in der ersten Hälfte viele schöne, romantische Ideen, die den Film zu einer tollen Liebeskomödie machen. Doch ab der Mitte flacht der Streifen dann deutlich ab. Die Story wird routiniert und vorhersehbar abgespult und der Charme der ersten 45 Minuten wird hemmungslos verspielt. Dieses Manko können selbst die gutaufgelegten Hauptdarsteller nicht ganz wettmachen. Das ist ärgerlich und macht aus einer Topkomödie nur noch besseren Durchschnitt.


Die Redaktions-Wertung:65 %

Autor/Bearbeitung: Andreas Haaß

Update: 01.09.2002


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.564 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum