FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Wild Things 3 - Plakat zum Film

WILD THINGS 3

("Wild Things: Diamonds In The Rough")
(USA, 2005)

Regie: Jay Lowi
Film-Länge: 87 Min.
 
"Wild Things 3" auf DVD bestellen
DVD:  45.85 EUR
  


 DVD/Blu-ray-Start:
 21.06.2005

 Pay-TV-Start:
 21.08.2006

 Free-TV-Start:
 15.09.2007

"Wild Things 3" - Handlung und Infos zum Film:


Da er selbst hoch verschuldet ist, will der böse, böse Stiefvater Jay Clifton (Brad Johnson) seiner gut aussehenden blonden Tochter Marie (Sarah Laine) zu ihrem 18. Geburtstag nicht das geben, was ihr zusteht: Zwei Brillianten im Werte von rund 4 Millionen Dollar, die ihre verstorbene Mutter ihr im Testament vermacht hat. Jay ficht das Testament an, da er selbst von Geldsorgen geplagt wird, und so liegen die Steine erst mal auf Eis – ebenso wie die Beziehung von Vater und Tochter.

Immerhin richtet er eine Party zum 18. seiner Stieftochter aus – sorgt aber da auch schon wieder für einen Eklat, als er eigenmächtig Elena Sandoval (Sandra McCoy) einlädt, die von seiner Tochter sonst nur als Handtuchfalterin am Pool akzeptiert wird. Er hat dafür scheinbar gute Argumente, hat sie es ihm doch – obwohl viel zu jung – auf den ersten Blick angetan. So endet die Party dann auch, als sich Marie und Elena in die Haare bekommen auf Anordnung des Herrn Papa recht abrupt…

… und genau so unerwartet beginnt der nächste Morgen: Als Clifton das Haus verlassen will, wird er verhaftet. Elena Sandoval hat ihn wegen Vergewaltigung angezeigt und die Beweislage scheint erdrückend. Kirsten Richards (Dina Meyer), die Elena wegen einer früheren Tat als Bewährungshelferin zugeteilt ist, befragt sie eingehend und glaubt ihr ebenso wie Detective Michael Morrison (Linden Ashby), der die Ermittlungen aufnimmt und Gerichtsmediziner Dr. Chad Johnson (Ron Meldendez), der an Elenas Körper eindeutige Spuren der Straftat findet…

… aber "Wild Things" wäre nicht "Wild Things", wenn von nun an nicht unzählige meist amouröse Verwicklungen folgen würden; und hinter jeder Kurve sieht die Welt schon wieder ganz anders aus. Von der Originalbesetzung oder dem Team des ersten Teils ist längst schon keiner mehr dabei. Wurde Teil 1 noch für die Kino-Leinwand produziert, startete Teil 2 weltweit direkt in den Videotheken und Teil 3 war in den USA sogar "nur" als Fernsehproduktion in Auftrag gegeben; in Deutschland erschien er kurz später auf DVD. Als Folge einer TV-Krimi-Serie hätte "Wild Things 3" dann auch eine gute Figur gemacht, da diese meist auf 45 Minuten beschränkt sind – über die fast doppelte Laufzeit ist das ganze "Rein und raus" (im Sinne der Handlungsstränge) dann aber doch eher ermüdend.


Die Redaktions-Wertung:60 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.009 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum