FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Wüstenblume - Plakat zum Film

WüSTENBLUME

("Desert Flower")
(D/A/F, 2009)

Regie: Sherry Hormann
Film-Länge: 120 Min.
 
"Wüstenblume" auf DVD bestellen
DVD:  6.99 EUR
"Wüstenblume" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  8.49 EUR
 


 Kino-Start:
 24.09.2009

 DVD/Blu-ray-Start:
 26.03.2010

 Free-TV-Start:
 27.08.2012

"Wüstenblume" - Handlung und Infos zum Film:


Als die kleine Waris (Soraya Omar-Scego) im Alter von 13 Jahren mit einem älteren Mann als dessen vierte Frau zwangsverheiratet werden soll, weiß das junge Mädchen, dass ihr nur die Flucht bleibt, um sich dem Willen ihres Vaters zu entziehen. Mitten in der Nacht verabschiedet sie sich schweren Herzens von ihrem heiß geliebten kleinen Bruder, aufgrund seiner grauen Haare „Alter Mann“ genannt, und stiehlt sich heimlich aus dem Wüstenlager ihrer Nomaden-Familie davon. Ohne Verpflegung und mit einfachen Sandalen an den Füßen macht sie sich auf den beschwerlichen Weg durch die Steinwüste Somalias – in der Hoffnung, den Weg nach Mogadischu zu finden, wo die Familie ihrer Mutter lebt. Völlig entkräftet, mit wunden Füßen und zerlumpter Kleidung schafft es das junge Mädchen, alle Gefahren zu überwinden und findet schließlich ihre Tante und Großmutter im verwirrenden Gewimmel der somalischen Hauptstadt. Um die13-jährige zu schützen, verschaffen ihr ihre Verwandten eine Anstellung als Dienstmädchen bei entfernten Verwandten in der somalischen Botschaft in London, wo sie die kommenden Jahre wie hinter Gittern von der Außenwelt abgeschirmt lebt.

Als bei Ausbruch des Bürgerkriegs in der Heimat die somalische Botschaft geschlossen wird und der mittlerweile erwachsenen Waris (nun: Liya Kebede) die Abschiebung droht, flieht sie erneut und taucht in der Metropole unter. Sie lernt die quirlige Verkäuferin und Lebenskünstlerin Marilyn (Sally Hawkins) kennen, die mit ihr in der Pension der resoluten Wirtin Pushpa (Meera Syal) ein Zimmer teilt und ihre Freundin und Vertraute wird. Die Freundschaft zwischen den beiden vertieft sich, als Waris Marilyn ein Geheimnis anvertraut: Sie ist als kleines Mädchen beschnitten und zugenäht worden. Eine ebenso grausame wie gängige Praxis in ihrer Heimat, die nach überliefertem Glauben die Reinheit der Frau garantieren soll. Erst der Ehemann „öffnet“ seine Frau. Mit der Hilfe von Marilyn entscheidet sich Waris zu einer Operation, die ihren Schmerzen ein Ende setzen soll.

Waris, die als Putzfrau in einem Fastfood-Restaurant arbeitet, zieht dort eines Tages die Aufmerksamkeit des berühmten Mode-Fotografen Terry Donaldson (Timothy Spall) auf sich und lässt sich nach langem Zögern von ihm fotografieren. Es ist, als würde ein Märchen wahr: Donaldson öffnet ihr die Tür zur Modewelt und macht sie mit der Agentin Lucinda (Juliet Stevenson) bekannt, die in Waris lukratives Modelpotential wittert. Doch bald kommt heraus, dass Waris illegal in England lebt, da sie nach dem Schließen der Botschaft versäumt hat, eine Aufenthaltsgenehmigung zu beantragen. Um dennoch als Model arbeiten und reisen zu können, besorgt sie sich mit Hilfe von Pushpa gefälschte Ausweispapiere. Der Plan fliegt aber schon bei ihrer ersten Reise ins Modemekka Paris auf – sie wird am Flughafen verhaftet und landet in Abschiebehaft. Lucinda kauft Waris gegen Kaution frei – verlangt aber die "Abarbeitung" der Kosten.

Verzweifelt über ihren illegalen Status, nimmt Waris das Angebot des Pensions-Hausmeisters Neil (Craig Parkinsonq) an, sie zu heiraten. Doch schon bald merkt Waris, dass dies keine gute Idee war: Neil ist keineswegs so uneigennützig, wie er vorgab zu sein, sondern, schon seit er sie das erste Mal sah, in Waris verliebt. Ein Gefühl, das Waris bei aller Dankbarkeit nicht teilt. Sie träumt von einem anderem Mann: Dem New Yorker Harold (Anthony Mackie), den sie bei einem Clubbesuch mit Marilyn kennen gelernt hat und der ihr seit dem nicht mehr aus dem Kopf geht.

Die Situation mit Neil droht ständig zu eskalieren, wozu nicht zuletzt frühmorgendliche Kontrollbesuche der Einwanderungsbehörde beitragen. Doch eines Tages ist es überstanden, Waris erhält die heiß ersehnte unbegrenzte Aufenthaltserlaubnis. Endlich kann sie auch im Ausland als Model arbeiten und beginnen, ihre Schulden bei Lucinda zu begleichen. Von nun an geht alles rasend schnell: Waris wird als Model international bekannt, die Designer reißen sich um sie, Jetset und Presse lieben das Nomadenmädchen, das aus dem Wüstenstaub den Weg auf die berühmten Laufstege der Welt gefunden hat. Die BBC reist mit Waris zu ihren Wurzeln nach Somalia und sie wird zu einem der bestbezahlten Models der Welt.

Als Waris in New York zu tun hat, fasst sie den Mut, Harold aufzusuchen, dessen Adresse sie seit der Begegnung in London noch immer wie einen Schatz hütet. Doch er ist nicht allein, er lebt mit einer Frau – dass es sich nur um seine WG-Mitbewohnerin handelt, erkennt Waris nicht. Unglücklich und traurig irrt Waris durch die Straßen New Yorks und macht sich Vorwürfe. Wie kann sie, eine Frau mit ihrer Geschichte, von einem ganz normalen Happy End träumen?

Waris erkennt, dass sie nicht länger vor den Schatten ihrer Vergangenheit und ihrem Schicksal fliehen kann. Bei einem Interview mit der Zeitschrift Marie Claire wehrt sich Waris gegen die x-te Neuauflage ihrer Aschenputtel-Geschichte - von der Nomadin zum Model - und erzählt von dem Tag, der ihr Leben für immer änderte: Der Tag ihrer Beschneidung als kleines Mädchen in der somalischen Wüste.

Die Weltöffentlichkeit ist geschockt, getroffen - und mitfühlend. Ein Tabu wird zum Thema und eines Tages wird Waris eingeladen, vor der UNO in New York zu sprechen, um das in vielen Ländern auf der ganzen Welt praktizierte archaische Ritual, dem täglich 6.000 Mädchen zum Opfer fallen, anzuklagen und für dessen Verbot einzutreten. Und auch dieser Tag wird das Leben von Waris Dirie ändern - für immer…

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.009 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum