FILMOGRAPHIE
DARREN ARONOFSKY (REGISSEUR)

7Filme in der Moviemaster®-Datenbank
1997:
Pi - Der Film
("Pi")
(USA)
mit Sean Gullette, Mark Margolis
 
Regie: Darren Aronofsky
 
Länge: 84 Min.

"Pi", ist eine Reise in die geniale Gedankenwelt des verschrobenen Mathematikgenies Maximillian Cohen (Sean Gullette). Max, hochintelligent und ständig von innerer Unruhe getrieben, steht kurz vor der wichtigsten Entdeckung seines Lebens. In den letzten zehn Jahren versuchte er, das numerische System zu entschlüsseln, das sich hinter der perfekten Struktur des geordneten Chaos befindet und das scheinbar auch das System der weltweiten Börsen beeinflusst. ...

2006:
The Fountain
("The Fountain")
(USA)
mit Hugh Jackman, Rachel Weisz
 
Regie: Darren Aronofsky
 
Länge: 97 Min.

Es beginnt wie ein Historienabenteuer: Der spanische Eroberer Tomas (Hugh Jackman) und seine Gefährten dringen im südamerikanischen Dschungel zu einem Maya-Heiligtum vor. Doch die Krieger, die es verteidigen, bewachen keinen Goldschatz, sondern den Baum, der ewiges Leben spenden soll... ...


2008:
The Wrestler
("The Wrestler")
(USA)
mit Mickey Rourke, Marisa Tomei
 
Regie: Darren Aronofsky
 
Länge: 105 Min.

Die glorreichen Zeiten von Randy Robinson (Mickey Rourke) sind vorbei. In den 1980ern triumphierte er als Wrestling-Star "The Ram". Aber jetzt sind aus den großen Arenen drittklassige Sporthallen geworden. Die lange blonde Mähne wirkt wie ein Relikt geschmackloser Haar-Moden; auch sie kann sein Hörgerät nicht verdecken. Seinen immer noch imposanten Körper muss er mit einer regelmäßigen Steroid-Dosis in Schuss halten. ...

2010:
Black Swan
("Black Swan")
(USA)
mit Natalie Portman, Winona Ryder
 
Regie: Darren Aronofsky
 
Länge: 111 Min.

In dem Psychothriller "Black Swan" bekommt die junge, aufstrebende Ballerina Nina (Natalie Portman) die Doppelrolle ihres Lebens: In "Schwanensee" soll sie sowohl den unschuldigen weißen als auch den dämonischen schwarzen Schwan verkörpern. Während sie die perfekte Besetzung für den weißen Schwan ist, muss sie für den Gegenpart der Figur lernen loszulassen und die dunkle Seite in sich hervorbringen. ...


2014:
Noah
("Noah")
(USA)
mit Russell Crowe, Jennifer Connelly
 
Regie: Darren Aronofsky
 
Länge: 138 Min.

Die Erde ist dem Untergang geweiht – verurteilt zur Zerstörung durch eine gigantische Sintflut. Nur einer ist von Gott auserwählt, das Unmögliche zu schaffen und alles irdische Leben vor der Apokalypse zu retten. Er ist dabei erhaben über Naturgewalt, menschliche Verschwörungen und Hoffnungslosigkeit. Sein Name: Noah! Doch das Ende der Welt ist für Noah (Russell Crowe), seine Frau Naameh (Jennifer Connelly), seine Söhne Ham (Logan Lerman) und Sem (Douglas Booth) sowie ihre Freundin Ila (Emma W...

2017:
Mother!
("Mother!")
(USA)
mit Jennifer Lawrence, Domhnall Gleeson
 
Regie: Darren Aronofsky
 
Länge: 121 Min.



2022:
The Whale
("The Whale")
(USA)
mit Brendan Fraser, Sadie Sink
 
Regie: Darren Aronofsky
 
Länge: 117 Min.

"The Whale" erzählt die Geschichte des zurückgezogen lebenden Lehrers Charlie (Brendan Fraser), der an schwerer Adipositas leidet und dem nun die Zeit davonläuft. Als er einen letzten mutigen Versuch unternimmt, sich mit seiner Familie, seiner Tochter Ellie (Sadie Sink) und seiner Ex-Frau Mary (Samantha Morton) zu versöhnen, sieht sich Charlie mit lang verdrängten Traumata und unausgesprochenen Gefühlen konfrontiert – die ihn schon seit vielen Jahren verfolgen... ...

© 1996 - 2024 moviemaster.de

 
Stand: 13.06.2024


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
 
Technische Realisation: "PHP Movie Script" 10.2.1; © 2002 - 2024 by Frank Ehrlacher