FILMOGRAPHIE
PHIL ALDEN ROBINSON (REGISSEUR)

3Filme in der Moviemaster®-Datenbank
1989:
Feld der Träume
("Field Of Dreams")
(USA)
mit Kevin Costner, James Earl Jones
 
Regie: Phil Alden Robinson
 
Länge: 105 Min.

Ray Ginsella (Kevin Costner) ist ein einfacher Farmer, der im US-Bundesstaat Iowa ein Maisfeld bestellen will. Dabei hört er eines Tages eine Stimme, die ihm prophezeit, wenn er dort ein Baseball-Feld errichtet, werde der legendäre Joe "Shoeless" Jackson (Ray Liotta) zurückkehren und dort spielen. ...

Die Redaktions-Wertung:10 %

  DVD:  6.60 EUR

  Blu-Ray:  4.99 EUR
1991:
Sneakers - Die Lautlosen
("Sneakers")
(USA)
mit Robert Redford, Ben Kingsley
 
Regie: Phil Alden Robinson
 
Länge: 126 Min.

Amerika Ende der 1960er Jahre: Zur Zeit der großen Studentenproteste gehören Martin Bishop (Robert Redford) und sein Kumpel Cosmo (Ben Kingsley) zu den wenigen, die sich schon richtig gut mit Computern und Datennetzen auskennen. Sie nutzen ihre Kenntnisse zwar im Sinne ihrer großen Ideale, aber nicht ganz auf legalem Terrain. So verschwinden schon einmal größere Summen von Parteikonten und landen auf den Konten der "Black Power"-Bewegung - ein Knopfdruck genügt. Bis ihnen die Polizei auf die ...

Die Redaktions-Wertung:95 %

  DVD:  6.47 EUR

  Blu-Ray:  5.99 EUR

2002:
Der Anschlag
("Sum Of All Fears")
(USA)
mit Ben Affleck, Morgan Freeman
 
Regie: Phil Alden Robinson
 
Länge: 119 Min.

Was würde passieren, wenn eine terroristische Vereinigung am neo-faschistischen Rand in den Besitz eines nuklearen Sprengkopfes gelangt und plant, diesen beim "US-Superbowl" zu detonieren? Und damit nicht nur eine Massenhysterie auslösen will, sondern versucht, die Verantwortung für den Anschlag den Russen in die Schuhe zu schieben - um so die beiden ehemaligen Gegner USA und Russland in eine kriegerische Auseinandersetzung zu zwingen? ...


  DVD:  6.99 EUR

  Blu-Ray:  11.49 EUR

© 1996 - 2021 moviemaster.de

 
Stand: 16.06.2021


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.5; © 2002 - 2021 by Frank Ehrlacher