FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Im Rausch der Sterne - Plakat zum Film

IM RAUSCH DER STERNE

("Burnt")
(USA, 2015)

Regie: John Wells
Film-Länge: 101 Min.
 
"Im Rausch der Sterne" auf DVD bestellen
DVD:  11.99 EUR
"Im Rausch der Sterne" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  13.93 EUR
 


 Kino-Start:
 03.12.2015

 DVD/Blu-ray-Start:
 22.04.2016

 Pay-TV-Start:
 17.12.2016

"Im Rausch der Sterne" - Handlung und Infos zum Film:


Adam Jones (Bradley Cooper) ist ein Genie und ein Besessener. Als einer der besten Köche weltweit hat er in einem der exklusivsten Sternerestaurants in Paris die Gastronomie geprägt wie kein zweiter. Der Rockstar unter den Sterneköchen mit einem Leben auf der Überholspur, jede Sekunde unter Feuer. Sex, Drogen, Alkohol. Und dann, von einem Tag auf den anderen, verschwindet er einfach. Es gibt Gerüchte, dass er tot sei...

Drei Jahre später taucht er unvermittelt in London wieder auf, im Nobelhotel seines alten Geschäftsfreundes Tony (Daniel Brühl). Und erklärt dem verdutzten Maître d’ nicht nur, was in dessen Restaurant alles falsch läuft, sondern auch gleich, dass er es als neuer Chefkoch übernehmen möchte.

Adam möchte einen Neuanfang und seinen Ruf wiederherstellen. Während seiner Auszeit in Louisiana, wo er wieder ganz unten angefangen hat und in Austernbars jobbte, hat er allen legalen und illegalen Lastern abgeschworen. Jetzt ist er clean und voller Tatendrang. Und er hat ein großes Ziel: den dritten Michelin-Stern. Dafür braucht er ein Team aus der Crème de la Crème der Gastroszene. Aber das ist nicht so einfach. Adam Jones hat in Paris viel verbrannte Erde hinterlassen und es sind noch viele alte Rechnungen offen. Das Arbeiten im Team fällt ihm schwer und ihm steht leider oft auch sein extremer Perfektionismus im Weg.

Als erstes trifft er nicht ganz freiwillig auf Michel (Omar Sy), seinem Sous Chef aus der Zeit in Paris. Sie waren wie Brüder, bis Adam ihm derb zusetzte und ihm die Eröffnung seines eigenen Restaurants zunichtemachte. Allerdings war er damals so dauerhaft dicht, dass er sich noch nicht mal daran erinnern kann. Michel scheint ihm verziehen zu haben und braucht nun dringend einen Job…

Dann ist da die junge, begnadete und verdammt attraktive Köchin Helene (Sienna Miller), die im Sternerestaurant seines früheren Geschäftspartners Conti (Henry Goodman) arbeitet. Adam ist von ihr und ihren Gerichten begeistert und will sie unbedingt abwerben. Leider tritt er ihr gegenüber nicht ganz so überzeugend auf und ihr Urteil über ihn ist schnell klar: arroganter Arsch. Adam ist von der Zurückweisung nur noch mehr angespornt, sie ins Team zu holen. Und vielleicht auch mehr...

Streetfood-Läden sind in London gerade sehr angesagt. Hier trifft Adam auf den jungen, unkonventionellen Koch David (Sam Keely), für den Adam ein Idol ist. Erst einmal macht er dem jungen Mann klar, dass er sich nur mit einer gehörigen Portion Arroganz in seiner Küche durchsetzen kann – und fragt ihn dann gleichzeitig, ob er bei ihm unterkommen kann. Sein alter Kumpel Tony hat ihn nämlich erst einmal vor die Tür gesetzt….

Bisher konnte Adam Tony noch nicht überzeugen ihn als neue Chefkoch zu engagieren. Dieser kennt den Ruf seines alten Freundes nur zu gut und hat berechtigte Bedenken. Also muss sich Adam etwas einfallen lassen. Er trifft sich mit Simone (Uma Thurman), eine bekannte Restaurantkritikerin, die zunächst wenig angetan ist ihre einstige Affäre wiederzusehen. Doch mit seinem rauen Charme überzeugt Adam sie schnell, ihm zu helfen. Auf seine Bitte taucht sie in Tonys Restaurant auf, dem aus Angst vor einer vernichtenden Kritik nichts anderes übrigbleibt, als Adam um Hilfe zu bitten. Und dieser kreiert ein Menü, das nicht nur der gefürchteten Kritikerin ein anerkennendes Lächeln auf die Lippen zaubert. Das überzeugt Tony endlich. Er stellt aber eine Bedingung, Adam muss wöchentlich bei Dr. Rosshilde (Emma Thompson) für Drogentests erscheinen. Die Regeln sind strikt: Sollte er nur einmal nicht nüchtern sein, fliegt er sofort raus.

Adam geht weiter auf die Suche nach dem perfekten Küchentrupp. So versucht er auch seinen ehemaligen Kollegen Reece (Matthew Rhys) von dem Edelrestaurant abzuwerben, in dem er als Chefkoch arbeitet. Doch der will nicht mehr an die gemeinsame wilde Zeit erinnert werden, hat sich auf regionales Slowfood spezialisiert und sieht in Adam vor allem einen Rivalen…

Mehr Erfolg hat Adam bei Max (Riccardo Scamarcio), den er aber erst einmal aus dem Gefängnis abholen muss, wo der heißblütige Italiener für einen berufsbedingten Gewaltausbruch einsaß…

Die Crew ist nun vollständig und gemeinsam bereitet man sich auf die Eröffnung vor. Alles muss perfekt sein! Der große Tag ist gekommen: Das "Adam Jones At The Langham" öffnet seine Pforten. Leider bleiben am Eröffnungsabend etliche Tische leer. Ein Journalist hatte vorab das Menü erfahren und in einem Artikel prophezeit, dass „der alte Teufelskoch keinen mehr vom Stuhl haut“. Adam reagiert wie ein Besessener und lässt seinen Frust bei seinem Team raus. Mit Wut fliegen die Gerichte an die Wand. Nur eine wagt bei dem Ausbruch zu widersprechen: Helene – und trifft dabei einen Nerv bei Adam…

Überhaupt geht Helene Adam ganz schön unter die Haut. Er merkt schnell, dass ihn nicht nur ihr außergewöhnliches Talent und die gemeinsame Leidenschaft fürs Kochen reizen. Er findet sie sehr attraktiv. Helene geht es ebenso. Obwohl sie lieber auf ihre Vernunft hören möchte. Bei einer morgendlichen Einkaufstour über den Markt knistert es dann gewaltig zwischen ihnen und Helene wirft ihre Bedenken über Bord und küsst Adam einfach.

Die zweite Chance: Adam tritt beim Frühstücksfernsehen auf und entschuldigt sich für den misslungenen Eröffnungstag. Gleichzeitig verspricht er einen spektakulären Relaunch und dass alle Gäste entschädigt werden. Gemeinsam mit seinem Team zaubert er ein sensationelles Menü, das keiner der Gäste je vergessen wird. Am nächsten Tag erscheinen die wohlwollenden Kritiken.

Der erste Schritt wäre geschafft, aber die eigentliche Herausforderung kommt noch: die Michelin-Inspektoren! Keiner weiß, wann sie kommen, aber Adam und sein Team sind vorbereitet...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.975 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum