FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Bait - Fette Beute - Plakat zum Film

BAIT - FETTE BEUTE

("Bait")
(USA, 2000)

Regie: Antoine Fuqua
Film-Länge: 119 Min.
 
"Bait - Fette Beute" auf DVD bestellen
DVD:  14.99 EUR
  


 Kino-Start:
 17.05.2001

 DVD/Blu-ray-Start:
 16.11.2001

 Pay-TV-Start:
 14.03.2003

 Free-TV-Start:
 23.07.2005

"Bait - Fette Beute" - Handlung und Infos zum Film:


Die Federal Reserve Bank ist um 42 Millionen Dollar in Gold erleichtert worden, aber nur einer der Räuber wird gefasst. Um den Kopf hinter dem Coup des Jahrzehnts dingfest zu machen, muss sich das Finanzministerium etwas einfallen lassen. Dazu bedient es sich ungewöhnlicher Methoden - und des Kleinkriminellen Alvin Sanders (Jamie Foxx), der wegen eines geringfügigen Vergehens gerade wieder einmal für 18 Monate im Knast gelandet ist. Dort teilt er die Zelle mit John Jaster (Robert Pastorelli), einem der beiden Hightech-Räuber, die sich das Gold unter den Nagel gerissen haben . Und Jaster ist unglücklicherweise der von den beiden, der weiß, wo er das Geld versteckt hat...

Alvin will nur eines: Raus aus dem Knast und sich mit seiner Freundin Lisa Hill (Kimberly Elise) wieder versöhnen. Und die Chance dazu bietet sich, als Jaster nach einem Herzanfall das zeitliche segnet und ihm offensichtlich eine Botschaft über das Versteck des Goldes für Jasters Frau hinterlassen hat. Da die Beamten mit dem verschlüsselten Tipp eh wenig anfangen könnten, kommt dem Finanzfahnder Edgar Clenteen (David Morse) eine andere Idee: Er will Sanders auf freien Fuß lassen und ist sich sicher, dass Bristol (Doug Hutchison), Jasters Partner, früher oder später Kontakt mit ihm aufnehmen wird. Um auf Nummer Sicher zu gehen, lässt er Sanders aber vorher noch - ohne dessen Wissen - ein Mikrophon in den Kiefer operieren, um die Quasselstrippe immer unter Kontrolle zu halten ...

Die Geschichte von "Bait" ist Jamie Foxx, in den USA bereits ein Star-Komiker, auf den Leib geschrieben: Er kann sich in jeder Beziehung austoben, hat mit Kimberly Elise eine schöne Frau an seiner Seite und Doug Hutchison darf als schön böser, unnahbarer Gegenpart dienen. Dabei schafft es Regisseur Antoine Fuqua die Geschichte nicht nur flott und unterhaltsam, sondern auch noch spannend zu erzählen. Viel mehr kann man von einem derartigen Streifen wohl kaum erwarten ...


Die Redaktions-Wertung:70 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 30.03.2003


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.655 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum