FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Big Game - Plakat zum Film

BIG GAME

("Big Game")
(SF/D/GB, 2014)

Regie: Jalmari Helander
Film-Länge: 90 Min.
 
"Big Game" auf DVD bestellen
DVD:  10.37 EUR
"Big Game" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  13.48 EUR
 


 Kino-Start:
 18.06.2015

 DVD/Blu-ray-Start:
 01.12.2015

 Pay-TV-Start:
 04.06.2016

 Free-TV-Start:
 08.07.2017

"Big Game" - Handlung und Infos zum Film:


Obwohl die Dorfältesten und sogar sein Vater starke Zweifel an Oskaris Mut haben, macht sich der 13 Jahre alte Junge auf den Weg in die finnischen Wälder. Einem alten Initiationsritus folgend, muss er, nur mit Pfeil und Bogen bewaffnet, eine Nacht unter freiem Himmel verbringen und ein wildes Tier erlegen. Während er zu dieser Mutprobe aufbricht, fliegt 10.000 Meter über ihm die Air Force One. Der Präsident der Vereinigten Staaten (Samuel L. Jackson) und sein Team sind auf dem Weg zu einem Staatsbesuch in Helsinki.

Zur selben Zeit befindet sich im finnischen Luftraum auch ein Hubschrauber mit Söldnern, die als Großwildjäger getarnt sind. Ihr Anführer ist der kühl denkende Jordanier Hazar (Mehmet Kurtulus). Kaum gelandet, installieren die Männer einen Raketenwerfer und ein Ortungssystem. Der Pilot, der sie in die Wälder geflogen hat, ist ihr erstes Opfer. Um das System zu testen, schießen die Söldner, als er zurückfliegen will, den Hubschrauber ab. Dann nehmen sie die Air Force One ins Visier. Das Flugzeug wird getroffen und Sicherheitschef Morris (Ray Stevenson) steckt den Präsidenten umgehend in eine Rettungskapsel, die aus der Air Force One katapultiert wird. Auch Morris kann sich mit einem Fallschirm retten, bevor das Flugzeug zu Boden stürzt und in Oskaris Sichtweite zerschellt.

Im Pentagon bildet sich sofort ein Krisenstab. Die CIA-Chefin (Felicity Huffman), der Vizepräsident (Victor Garber) und US-Army-General Underwood (Ted Levine) ziehen den altgedienten CIA-Agenten Herbert (Jim Broadbent) zu Rate. Der geht davon aus, dass der Anschlag nur mit Hilfe eines Insiders an Bord der Air Force One möglich war. Damit liegt er richtig: Denn Morris nimmt über Funk Kontakt zu Hazar und seinen Söldnern auf und begibt sich sofort auf die Suche nach der Rettungskapsel mit dem Präsidenten.

Oskari ist schneller. Er findet und befreit den mächtigsten Mann der Welt. Dieser folgt dem Jungen, obwohl er merkt, dass Oskari alles andere als ein erfahrener Spurenleser ist. Sie erreichen Oskaris Quad-Bike, aber der junge Jäger weigert sich, dem Präsidenten das Fahrzeug zu überlassen. Er ist fest entschlossen, erst seine Mission zu Ende zu bringen und als Jäger vor seinem Vater zu bestehen. Er fährt weiter in den Wald hinein, den Präsidenten im Schlepptau.

Im Pentagon sinkt die Hoffnung, den Präsidenten schnell zu finden. Der Ortungssender hat sich von der Rettungskapsel gelöst und ist weit davon entfernt zu Boden gegangen. Die Signale locken die Rettungskräfte in eine falsche Richtung. Morris und Hazar finden derweil die leere Rettungskapsel. Sie heften sich an die Fersen des Präsidenten und seines jungen Helfers. Diese erreichen bei Einbruch der Dunkelheit einen Ort, den Oskaris Vater auf einer Landkarte als idealen Jagdplatz eingezeichnet hat. Am Lagerfeuer diskutieren sie über den Unterschied zwischen echtem Mut und gespieltem Mut.

Am nächsten Morgen beginnt Oskari seine Jagd. Die Lockrufe, die er ausstößt, sind so laienhaft, dass Morris und Hazar sie sofort bemerken und Verdacht schöpfen. Völlig unerwartet entdeckt Oskari eine Kühltruhe, die über einen Generator mit Strom versorgt wird. Sein Vater hat ihm doch tatsächlich ein bereits erlegtes Rentier auf Eis gelegt, damit er später im Dorf behaupten kann, er habe es selbst getötet. Angesichts dieser Demütigung empfindet nun auch der Präsident Mitleid mit dem Jungen. Er sagt ihm, dass er fest an ihn glaubt.

Nicht weit vom Jagdplatz entfernt, entdeckt der Präsident die Leichen einiger Crew-Mitglieder der Air Force One. Die Verletzungen deuten darauf hin, dass mindestens einer von ihnen schon vor dem Absturz durch eine Waffe getötet wurde. Es dämmert dem Präsidenten, dass Morris ihn verraten hat. Jetzt weiß er, dass sein Leben in Gefahr ist. Er findet bei den Leichen eine Waffe, die er einsteckt.

Plötzlich taucht Morris auf. Oskari versucht, ihn mit Pfeil und Bogen zu erschießen, trifft aber nicht. Der Präsident greift zur Waffe, weiß aber nicht, wie er sie bedienen soll. Morris nimmt ihm die Waffe ab, schießt das Magazin leer und prügelt auf den Präsidenten ein, der sich mit aller Kraft wehrt. Weil Herbert den Präsidenten inzwischen orten konnte, überträgt ein Satellit den harten Kampf direkt ins Pentagon. Hazar und seine Söldner treffen mit dem Hubschrauber ein und wollen Morris zur Seite stehen. Herbert sieht Hazar auf einem Monitor und identifiziert in als Sohn eines Ölscheichs und als hochgradig psychopatischen Mann.

Oskari beobachtet aus einem Hinterhalt, wie Hazar den Präsidenten in die Kühltruhe steckt, um ihn abzutransportieren. Als die Truhe mit Seilen unter dem Hubschrauber befestigt ist und der Hubschrauber abhebt, sammelt Oskari seinen ganzen Mut und springt auf die Truhe. Er will den Präsidenten retten. Seine Jagdmission muss in den Hintergrund treten. Er durchtrennt die Seile, sodass die Kühltruhe mit Oskari und dem Präsidenten zurück in den Schnee fällt. Sofort setzten Morris und Hazar zur Landung an, doch in der Zwischenzeit springt Oskari zum Präsidenten in die Truhe und lässt sie den Hügel hinuntergleiten. Sie rast durch eine Schlucht und stürzt in den Fluss, in dem auch das Wrack der Air Force One liegt.

Das Flugzeug ragt zur Hälfte aus dem Wasser. Oskari und der Präsident tauchen in die überflutete untere Kabine und erreichen eine Luftkammer im oberen Deck. Sie glauben, dort sicher zu sein und vielleicht sogar einen Notruf absenden zu können. Doch auch Hazar schafft es durch eine spektakuläre Aktion in die Air Force One. Während er Sprengsätze an den Kabinenwänden befestigt, weiht er den Präsidenten in seinen perfiden Plan ein: Er will den mächtigsten Mann der Welt langsam und qualvoll hinrichten und die Bilder im Internet übertragen. So soll die ganze Welt sehen, dass der Krieg der USA gegen den Terror nie gewonnen werden kann.

Das Pentagon beobachtet alles via Satellit und entsendet eine Spezialeinheit in das weit entlegene Gebiet. Doch die Zeit läuft ab. Jetzt ruhen alle Hoffnungen auf Oskari. Wird er über sich hinauswachsen und seiner Umwelt beweisen können, dass in diesem schüchternen Jungen das Herz eines mutigen Jägers schlägt...?

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 06.04.2015


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.708 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum