FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Brigadoon - Plakat zum Film

BRIGADOON

("Brigadoon")
(USA, 1954)

Regie: Vincente Minelli
Film-Länge: 108 Min.
 
"Brigadoon" auf DVD bestellen
DVD:  17.99 EUR
  


 Kino-Start:
 14.06.1955

 DVD/Blu-ray-Start:
 21.05.2005

"Brigadoon" - Handlung und Infos zum Film:


Die Amerikaner Tommy Albright (Gene Kelly) und Jeff Douglas (Van Johnson) verlaufen sich beim Jagen in den schottischen Highlands. Der Weg, den sie gegangen sind, scheint auf keiner Landkarte verzeichnet zu sein und noch mehr stutzen sie über das Dorf, das plötzlich vor ihnen liegt. Auch dies ist auf keiner Karte zu sehen und die Menschen, die sie dort antreffen, scheinen nicht besonders auskunftsfreudig. Auf dem Marktplatz, wo gerade die Hochzeit von Charlie Chisholm Dalrymple (Jimmy Thompson) mit Jean Campbell (Virgina Bosler), lernen sie den Dorfältesten Herrn Lundie (Barry Jones) kennen, der sie zur Feier einlädt.

Aber Tommy lernt noch jemand kennen: Fiona (Cyd Charisse), die ältere Schwester der Braut, in die er sich unsterblich verliebt. Aber irgendwas scheint merkwürdig in diesem Dorf Brigadoon: In einem großen Buch finden Tommy und Jeff die Namen der Dorfbewohner mit einem Geburtsdatum aus dem 18. Jahrhundert. Herr Lundie erklärt ihnen, dass der Dorfpfarrer, als er spürte, dass sein Ende gekommen war und er Angst hatte, das Dorf würde ohne ihn verfallen, ein Wunder bewirkte: Die Menschen könnten ewig leben und von der Außenwelt ungestört bleiben - dafür würden sie jeden Tag 100 Jahre älter, so dass Brigadoon nur an einem Tag in jedem Jahrhundert existiert. Das Wunder werde anhalten, bis einer der Dorfbewohner die Welt verlässt, dann müsse Brigadoon für immer im Nebel verschwinden. Nun haben Tommy und Jeff zwei Probleme: Zum einen möchte der von Jean abgewiesene Harry Beaton (Hugh Laing) Brigadoon entfliehen und muss wieder "eingefangen" werden. Zum anderen hat sich Tommy derart in Fiona verguckt, dass er gerne in Brigadoon bleiben würde - aber das wäre eine Entscheidung für immer, denn morgen wäre er schon 100 Jahre weiter...

Neun Jahre vor ihrem Riesenerfolg "My Fair Lady" schrieben Frederick Loewe und Alan Jay Lerner 1947 das Märchen-Musical "Brigadoon". Nach dem Broadway-Erfolg wollte "MGM" das Stück auf die Leinwand holen und zunächst Howard Keel als Hauptdarsteller engagieren. Erst nachdem man sich entschlossen hatte, mehr Wert auf die Tanzszenen zu legen, entscheid man sich für Gene Kelly als Hauptdarsteller. Märchenhaft wirkt "Brigadoon" von Anfang an - auch wenn man von der mysteriösen Geschichte des Dorfes noch nichts ahnt, vermitteln die Bühnenbilder schon einen unwirklichen Hintergrund. Und so kann man sich 108 Minuten lang hineinfallen lassen in die Geschichte eines Dorfes und eine Love Story unter unglücklichen Vorzeichen. Dabei sind die Gesangsnummern oft nur Beiwerk und nicht besonders erinnernswert. Für Ausstattung, Kostüme und Ton gab es "OSCAR"-Nominierungen - alle schlugen jedoch fehl.


Die Redaktions-Wertung:80 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.774 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum