FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Bringing Out The Dead - Nächte der Erinnerung - Plakat zum Film

BRINGING OUT THE DEAD - NäCHTE DER ERINNERUNG

("Bringing Out The Dead")
(USA, 1999)

Regie: Martin Scorsese
Film-Länge: 120 Min.
 
"Bringing Out The Dead - Nächte der Erinnerung" auf DVD bestellen
DVD:  8.49 EUR
  


 Kino-Start:
 04.05.2000

 DVD/Blu-ray-Start:
 24.04.2001

 Pay-TV-Start:
 24.11.2001

 Free-TV-Start:
 19.09.2004

"Bringing Out The Dead - Nächte der Erinnerung" - Handlung und Infos zum Film:


New York, Slums, Underground, Dealer, Drogensüchtige, Alkoholiker, Huren, überfüllte Krankenhäuser mit schlechten Arbeitsbedingungen und zu wenig Personal; mittendrin Frank Pierce (Nicolas Cage) - Rettungssanitäter in der Nachtschicht. Seit dem Tod der 18-jährigen Rose (Cynthia Roman), die auf der Straße vor einem Jahr einem Asthmaanfall erlag, hat er keine Leben mehr gerettet. Er hat Alpträume und Visionen in denen er die Geister der Menschen - besonders häufig von Rose - sieht, deren Leben er nicht retten konnte.

Der Film zeigt Franks Arbeit an einem Wochenende als Ersthelfer, im Krankenwagen und im Krankenhaus. Unter anderem wird er zu einem Mann mit Herzinfarkt gerufen, den er in die Klinik einliefert, holt einen Drogensüchtigen ins Leben zurück, entbindet Zwillinge von denen eins eine Totgeburt ist und liefert immer wieder den stinkenden Penner Mr. Oh (John Heffernan), den alle nur "Krankenwagenmeilensammler" nennen, sowie Noel (Latin-Pop-Star Marc Anthony), einen Geisteskranken, in die Klinik ein. Im Krankenhaus lernt er Mary Burke (Patricia Arquette), die Tochter eines Herzpatienten (Cullen O. Johnson), kennen. Sie ist Ex-Junkie und wird, bedingt durch die Sorge um ihren todkranken Vater, wieder rückfällig. Frank folgt ihr in die Drogenhölle um sie dort raus zu holen, wird jedoch vom Dealer selbst zur Einnahme von Drogen - für den ihm doch sehr fehlenden Schlaf - überzeugt. In seinem Wahn rettet er alle Menschen, die er im realen Leben nicht retten konnte - bis auf Rose -, rastet aus und verlässt mit Mary die Drogenhölle.

Er verbringt die folgende Nacht in Marys Wohnung auf dem Sofa und fühlt sich am nächsten Morgen besser, obwohl er keinen Menschen wirklich gerettet hat. Am nächsten Tag rettet er den Drogendealer, der bedingt durch einen Überfall aus dem Fenster sprang und auf einem Gitter aufgespießt wurde. Immer wieder besucht Frank Marys Vater auf der Intensivstation, der nur noch von Maschinen am Leben gehalten wird. Er sieht auch seinen Geist, der ständig darum bittet, "gehen zu dürfen". Bei einem weiteren Treffen mit Mary verspricht sie ihm, keine weiteren Drogen zu nehmen....

Bei "Bringing Out The Dead" handelt es sich um einen rasanten Episodenfilm, der bis auf die sich anbahnende Liebesbeziehung zwischen Mary und Frank leider keine durchgehende Handlung erkennen lässt.


Die Redaktions-Wertung:70 %

Autor/Bearbeitung: Jeanette Peiffer

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.204 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum