FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Con Air - Plakat zum Film

CON AIR

("Con Air")
(USA, 1997)

Regie: Simon West
Film-Länge: 109 Min.
 
"Con Air" auf DVD bestellen
DVD:  4.90 EUR
"Con Air" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  9.49 EUR
 


 Kino-Start:
 12.06.1997

 DVD/Blu-ray-Start:
 30.08.2001

"Con Air" - Handlung und Infos zum Film:


Es war eigentlich nur ein Routineflug: Die gefährlichsten und gefürchtetsten Schwerverbrecher Amerikas sollen mit einem Transport-Flugzeug in ein neues Hochsicherheitsgefängnis verlegt werden - schnell, unauffällig, sicher. Nur zufällig befindet sich Cameron Poe (Nicolas Cage) mit an Bord, ein hoch dekorierter Soldat und liebender Ehemann, der vor acht Jahren einen Mann tötete, um seine schwangere Frau zu verteidigen. Am Zielort soll er freigelassen werden und zurück zu seiner Frau und seiner kleinen Tochter, die er nur von Photos kennt und die ausgerechnet an diesem Tag ihren 8. Geburtstag feiert, kommen.

Er hat Pech, denn an Bord findet er sich inmitten einer präzise geplanten, eiskalt durchgeführten Flugzeugentführung wieder. Der US-Marshall Vince Larkin (John Cusack) versucht verzweifelt, die brutalen Verbrecher zur Aufgabe zu bewegen und gleichzeitig seine Vorgesetzten davon abzuhalten, Cameron mitsamt der anderen Insassen der "Con Air" einfach in die Luft zu sprengen. Sowohl Vince Larkin - am Boden - als auch Cameron Poe - an Bord - versuchen alles, um die Killer unter der kompromisslosen Führung von Cyrus "The Virus" Grissom (John Malkovich) zu stoppen...

Als "inoffizieller Nachfolger" des letztjährigen Action-Hits "The Rock" gehandelt, weist "Con Air" wirklich etliche Parallelen auf: Allen voran Produzent Jerry Bruckheimer (und Verleiher "Buena Vista/Disney"), Hauptdarsteller Nicolas Cage und sein verzweifelter Kampf zu zweit gegen alle. Auch von der Machart ähneln sich die beiden Streifen: Schnelle Schnitte - Regisseur Simon West gibt sein Spielfilm-Debüt - imposante Action-Szenen, bei dem alles in die Luft fliegt, was Beine hat (oder auch gerade nicht), hintergründig-sarkastischer Humor. Allerdings das ganze vielleicht noch eine Spur dramatischer und mit mehr Aufwand inszeniert. Sicher, ein Schauspieler wie Sean Connery (in "The Rock") fehlt jedem Film. Aber auch John Malkovich als Über-Bösewicht auf für ihn ungewohntem Terrain, ist schon alleine den Kino-Besuch wert. Und Nicolas Cage hat erst im letzten Jahr mit seinem "OSCAR"-gekrönten Auftritt in "Leaving Las Vegas" gezeigt, dass er mehr ist als "nur" ein Action-Held...


Die Redaktions-Wertung:85 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 29.01.2015


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.709 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum