FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Darling Lili - Plakat zum Film

DARLING LILI

("Darling Lili")
(USA, 1969)

Regie: Blake Edwards
Film-Länge: 119 Min.
 
"Darling Lili" auf DVD bestellen
DVD - ohne deutschen Ton!:  32.59 EUR
  


 Kino-Start:
 18.06.1970

 DVD/Blu-ray-Start:
 05.04.2007

"Darling Lili" - Handlung und Infos zum Film:


Die Geschichte beginnt in einem Theater, wo die Chansonette Lili Smith (Julie Andrews) grade auf der Bühne steht, als Bomben fallen und Sirenen ertönen. Kurz später erfahren wir, dass Lili Smith - halb Deutsche, halb Engländerin - im Auftrag ihres Onkels Kurt von Ruger (Jeremy Kemp), angeblich Schweizer, für die Deutschen die Alliierten Truppen ausspionieren soll. Bei ihrem weiblichen Charme und ihrem Erfolg fällt ihr das nicht schwer, so dass sie vorwiegend auf die wirklich "wichtigen" Männer angesetzt wird.

Das nächste "Objekt", dass sie aushorchen soll, ist Major William Larabee (Rock Hudson). Es dauert auch nicht lange, bis sie mit ihm alleine ist und sein Herz erobert. Da bekommt sie Besuch von zwei französischen Agenten: Duvalle (Jacques Marine) und Liggett (Andre Maranne) warnen die anscheinend unverdächtige Lili vor Larabee, der im Verdacht stünde, geheime Informationen an eine deutsche Spionin weiterzugeben. Ist sie selbst bereits aufgeflogen oder hat sie eine Nebenbuhlerin ? Zweiteres scheint der Fall und es soll sich dabei um die Nachtclubtänzerin Crepe Suzette (Gloria Paul) handeln. In Lili beginnt - ziemlich unprofessionell - die Eifersucht zu brodeln ...

Die Zutaten stimmen: Hauptdarstellerin Julie Andrews überzeugt als Glamour-Girl mit Doppelleben, die Musik von Henry Mancini bringt einige schöne Songs hervor, das ganze inszeniert von Altmeister Blake Edwards - leider schafft aber eben jener es nicht, die guten Zutaten in die richtige Balance zu bringen. Schon der Anfang ist etwas anstrengend: Eine Nachtclubszene, eine lange Flugsequenz, dann wieder Can-Can-Tänzer - so unvermittelt auch die Einstiegssequenz den Zuschauer in die Handlung hineinzieht, so sehr lässt sie ihn in den folgenden 20 Minuten warten. Zudem fehlt dem Drehbuch und der Regie von Blake Edwards der rechte Witz. Ein Highlight ist allerdings die Sequenz, in der Duvalle und Liggett bei strömendem Regen um das Haus krabbeln, in dem sich Lili und Larabee ein Stelldichein geben ...


Die Redaktions-Wertung:45 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.009 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum