FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Das süße Leben - Plakat zum Film

DAS SüßE LEBEN

("La dolce vita")
(I/F, 1959)

Regie: Federico Fellini
Film-Länge: 159 Min.
 
"Das süße Leben" auf DVD bestellen
DVD:  9.99 EUR
"Das süße Leben" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  9.72 EUR
 


 Kino-Start:
 22.06.1960

 DVD/Blu-ray-Start:
 22.02.2013

"Das süße Leben" - Handlung und Infos zum Film:


Marcello Rubini (Marcello Mastroianni) ist Klatschreporter - und so bringt sein Job es mit sich, dass er sich vorzugsweise mit den Reichen und Schönen umgibt. Seine Dauerfreundin Emma (Yvonne Furneaux) ist schon daran gewöhnt, dass er es mit der Treue nicht so ernst nimmt. Als die Schauspielerin Sylvia (Anita Ekberg) zu Besuch nach Rom kommt, übernimmt er ihre ganz persönliche Betreuung - anscheinend in jeder Beziehung. Aber so bekommt Marcello eben alle Informationen, die er für seine Artikel bekommt.

Zufrieden ist er aber mit seinem Leben nicht. Er beneidet seinen Freund Steiner (Alain Cuny), einen ernsthaften Schriftsteller, der mit Frau und zwei Kindern in einem schönen Haus wohnt. Erst später soll er merken, dass auch dieser Schein trügt. Zwischenzeitlich hat Marcello Besuch von seinem Vater (Annibale Ninchi) bekommen, dem er das Nachtleben Roms zeigt - und er hat Maddalena (Anouk Aimee) kennengelernt; eine weitere aufregende Frau, der er ebenfalls nicht treu sein kann...

Mit vielen Filmen konnte Federico Fellini die Kritiker nicht nur in Italien begeistern - "La dolce vita" bleibt sein bekanntester Film. Wie in einem Bilderbogen zeigt er das Leben des Boulevardreporters Marcello (großartig gespielt von Mastroianni) - und das schon 25 Jahre vor Helmut Dietls vielbeachtetem "Kir Royal". Die meisten weiblichen Darstellerinnen kommen über einen Kurzauftritt nicht hinaus - aber auch dieser "Wahnsinn" hat in Rubinis Leben eben Methode. Für "La dolce vita" gab es vier "OSCAR"-Nominierungen: Für die Regie, das Drehbuch, Ausstattung und Kostüme (interessanterweise nicht als "bester fremdsprachiger Film"). Bekommen hat er den Preis für die Kostüme.


Die Redaktions-Wertung:35 %

     1 Oscar® 1962:

  • Kostüme (s/w): Piero Gherardi

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.907 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum