FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Das Waisenhaus - Plakat zum Film

DAS WAISENHAUS

("El orfanato")
(E/MEX, 2007)

Regie: Juan Antonio Bayona
Film-Länge: 102 Min.
 
"Das Waisenhaus" auf DVD bestellen
DVD:  14.95 EUR
"Das Waisenhaus" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  10.49 EUR
 


 Kino-Start:
 14.02.2008

 DVD/Blu-ray-Start:
 29.09.2008

 Free-TV-Start:
 09.12.2011

"Das Waisenhaus" - Handlung und Infos zum Film:


Es ist eine Reise in die Vergangenheit: Laura (Belen Rueda) kehrt nach 30 Jahren an den Ort ihrer frühen Kindheit zurück. Mit ihrem Mann Carlos (Fernando Cayo), einem Arzt, hat sie ein altes Herrenhaus gekauft, das einsam und majestätisch an einer Steilküste am Atlantik steht. Es ist das ehemalige Waisenhaus, in dem sie aufgewachsen ist. Laura und Carlos wollen das Haus renovieren und dort ein Heim für behinderte Kinder ins Leben rufen. Ihr siebenjähriger Sohn Simón (Roger Princep) ist nur bedingt begeistert von dieser Idee, er fürchtet sich ein wenig in den alten Gemäuern.

Simón ist ein Junge mit viel Phantasie. Als er von unsichtbaren Kindern wie Tomás erzählt, die in dem Haus wohnen, denkt sich Laura zunächst nichts dabei. Schon früher hat sich der Junge imaginäre Spielkameraden ausgedacht. Doch Simón wird immer stärker in den Bann der unsichtbaren Mitbewohner gezogen. Er beginnt, Bilder von sechs merkwürdigen Gestalten zu zeichnen. Laura registriert mit Sorge, dass einer der imaginären Spielkameraden laut Simón ausgerechnet in einer gefährlichen Höhle am Meer lebt, die bei Flut unter Wasser steht.

Eines Morgens klingelt eine seltsame alte Dame (Monserrat Carulla) bei der Familie, die sich als Benigna Escobedo vorstellt und erklärt, sie käme vom Sozialamt. Sie wird wegen Simóns Akte vorstellig, für den Fall, dass die Eltern Hilfe bräuchten - im Hinblick auf seine Krankheit. Laura ist irritiert, dass sich die Fremde sehr offensiv in ihre Angelegenheiten einmischt und bittet den ungebetenen Gast zu gehen. Simón weiß weder, dass er adoptiert wurde, noch, dass er HIV positiv ist. Laura möchte auch, dass das zunächst einmal so bleibt. Doch schon kurze Zeit später erklärt Simón seiner Mutter beiläufig, er würde ja nicht alt werden. Das hätten seine neuen Freunde ihm verraten. Laura ist fassungslos und vermutet, dass ihr Sohn sein Lieblingsbuch Peter Pan etwas zu ernst nimmt. In dieser Nacht hört Laura Geräusche, die aus dem Gartenhaus zu kommen scheinen. Sie schleicht sich hinunter und erstarrt vor Entsetzen, als sie Benigna dort vorfindet. Noch bevor sie ihren Mann holen kann, ist die Alte jedoch verschwunden.

Simón weiht seine Mutter in ein Spiel ein, das seine unsichtbaren Freunde mit ihm veranstalten. Dabei entwenden sie einen Gegenstand, der einem wichtig ist. Um ihn wiederzufinden, muss man wie bei einer Schnitzeljagd der Spur folgen und dabei verschiedene Gegenstände ihrem ursprünglichen Standort zuordnen. Laura glaubt nach wie vor, dass Simón sich das alles selbst ausdenkt. Doch als er im Zuge des Spiels eine ihm verbotene Schublade öffnet, in der sich Dokumente über Simón und seine Krankenakte befinden, hört für die entsetzte Mutter der Spaß auf. Im Streit wirft Simón Laura an den Kopf, dass sie ja ohnehin nicht seine richtige Mutter sei. Auch das hätten ihm seine Freunde verraten. Laura ist ratlos.

Die Einweihungsparty des Hauses soll den Familienfrieden wieder herstellen. Kinder und Erwachsene aus dem nahegelegenen Dorf sind zum Gartenfest geladen. Als besonderen Gag verteilt Laura alte Masken an die Gäste. Schließlich will sie Simón aus seinem Zimmer holen. Doch der möchte nicht mit in den Garten gehen, sondern seiner Mutter unbedingt sofort das Haus von Tomás zeigen. Doch Laura hat genug von Simóns Mätzchen, im Streit rutscht ihr die Hand aus. Der Junge läuft weg.

Laura hat sofort ein schlechtes Gewissen, doch ihr Sohn bleibt verschwunden. Laura sucht ihn überall und wird immer nervöser. Ein seltsames Kind folgt ihr ins Haus, es trägt einen altmodischen Kittel eine furchteinflößende Stoffmaske über dem Kopf. Ist es Simón? Laura will vorsichtig unter seine Maske gucken. Doch das Kind wehrt sich mit Kräften, verletzt Laura brutal und sperrt sie im Badezimmer ein. Als sie endlich befreit wird, sind weder der Übeltäter noch Simón zu finden. Bei ihrer panischen Suche richtet Laura im Haus Unordnung an; als ihr in einer Kammer Eisenträger entgegen fallen, stopft sie sie verärgert wieder hinein, damit die die alamierten Gäste nichts bemerken. Doch schließlich rufen die Eltern die Polizei…

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 24.12.2007


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.708 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum