FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Das Wunderkind Tate - Plakat zum Film

DAS WUNDERKIND TATE

("Little Man Tate")
(USA, 1991)

Regie: Jodie Foster
Film-Länge: 99 Min.
 
"Das Wunderkind Tate" auf DVD bestellen
DVD:  5.90 EUR
  


 Kino-Start:
 06.02.1992

 DVD/Blu-ray-Start:
 07.01.2004

"Das Wunderkind Tate" - Handlung und Infos zum Film:


Die Kellnerin Dede Tate (Jodie Foster) hat es nicht leicht - ihr siebenjähriger Sohn Fred (Adam Hann-Bryd) hat Probleme in der Schule. Nicht, dass er mit dem Unterrichtsstoff nicht mitkommen würde - im Gegenteil, er ist zu intelligent. Und die Wurzeln liegen schon früher: Als er ein Jahr alt war, konnte er bereits lesen, mit vier schrieb er Gedichte, inzwischen spielt er nicht nur fehlerfrei komplizierte Klavierwerke sondern löst auch anspruchsvollste Mathematikaufgaben.

Dadurch wird er allerdings in der Schule zum Außenseiter - kein Wunder, einen Gesprächspartner, der ihm gewachsen ist, findet er dort nicht. Und auch Mutter Dede wird langsam mit dem Wunderkind nicht mehr fertig. Hilfe scheint in Form der Psychologin Jane Grierson (Dianne Wiest) zu nahen. Sie leitet ein Institut für hochbegabte Kinder und macht einen ungewöhnlichen Vorschlag: Der Siebenjährige soll die Universität besitzen. Dort findet er auch mit dem Studenten Eddie (Harry Connick jr.) sofort einen Freund, der ihm "intellektuell" gewachsen ist. Allerdings entfernt er sich gleichzeitig immer mehr von seiner Mutter...

Sehr sensibel inszenierte Schauspielerin Jodie Foster ihren Regieerstling. Gleichzeitig schafft sie es, trotz Doppelbelastung, auch als Darstellerin und "Mutter" zu überzeugen. Noch höher ist allerdings sicherlich die Leistung Adam Hann-Byrds in seinem ersten Kinofilm einzuschätzen (er war übrigens Jahre später in "Halloween H20" wieder in einer größeren Rolle zu bewundern). Trotzdem kommt "Das Wunderkind Tate" in weiten Passagen nicht über den Status eines "Problemfilms" hinaus und weiß zwar zu bewegen, aber nicht restlos zu überzeugen.


Die Redaktions-Wertung:40 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.180 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum