FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Der kleine König Macius - Plakat zum Film

DER KLEINE KöNIG MACIUS

("Macius")
(D/F/PL, 2007)

Regie: Lutz Stützner, Sandor Jesse, Marc Boreal
Film-Länge: 83 Min.
 
"Der kleine König Macius" auf DVD bestellen
DVD:  4.91 EUR
  


 Kino-Start:
 20.09.2007

 DVD/Blu-ray-Start:
 10.03.2008

"Der kleine König Macius" - Handlung und Infos zum Film:


Kurz vor seinem neunten Geburtstag steht der kleine Macius vor der schwierigsten Entscheidung seines Lebens. Weil sein Vater, der König, gestorben ist, soll nun er dessen Amt übernehmen. Macius ist traurig und verzweifelt. Er weiß nicht, ob er ein guter König sein kann, so, wie sein Vater es war. Als sich Macius schweren Herzens dazu durchringt, es zu probieren, beginnt ein böser General, der lieber in den Krieg ziehen will, an seinem Thron zu sägen. Macius Lehrer und Freund, Erasmus, macht dem kleinen König Mut. Das passt natürlich dem General nicht. Mit Hilfe seines Spions lässt er Erasmus entführen – Macius nimmt die Verfolgung auf. Dabei trifft er auf Felix, Anton und Hanna. Sie helfen ihm, den Lehrer zu finden, und gemeinsam gelingt es ihnen, Erasmus zu befreien. Zum Dank lädt Macius die neuen Freunde ins Schloss zu seiner Krönung ein.

Macius träumt von einer besseren Welt für die Kinder – mit Verständnis, Liebe, Schokolade und Spielzeug. Er will ein König für die Kinder sein. Gleich nach seiner Krönung beruft er ein Kinderparlament ein: In Zukunft sollen die Kinder selbst entscheiden, was gut und richtig für sie ist. Damit die Erwachsenen endlich einmal sehen, wie blöd man Kinder oft behandelt, beschließen sie am nächsten Tag, die Eltern in die Schule zu schicken und selbst die Arbeit der Erwachsenen zu übernehmen. Der Tausch geht kräftig in die Hosen. Bald herrscht Chaos im ganzen Land. Es kommt sogar zu Unfällen – auch, weil der General seinem Spion befiehlt, das allgemeine Durcheinander noch zu vergrößern.

Unverhofft platzt Prinz Hartmut in die Sitzung des Kinderparlaments. Hartmut kommt aus dem Nachbarland und will den "Kinderquatsch" beenden. Die Kinder in seinem Land haben vom Parlament gehört und wollen jetzt auch selbst entscheiden. Das will Hartmut um jeden Preis verhindern und droht König Macius mit Krieg. Die Kinder wollen sich von Hartmut nichts befehlen lassen. Sie werfen ihn raus.

Krieg ist das schlimmste allen Übels – das hat Macius´ Vater immer gesagt. Leider kann Macius die Kinder und seine Freunde nicht davon überzeugen. Der General reibt sich die Hände: Krieg, das ist Musik in seinen Ohren. Er verbündet sich mit Prinz Hartmut, lässt Hartmuts Vater und Erasmus entführen, damit die Beiden den Krieg nicht verhindern. Macius macht sich gemeinsam mit Hanna auf die Suche nach Erasmus und König Friedewald. Hartmuts Truppen marschieren an der Grenze auf. Der Krieg kann beginnen. In letzter Minute finden Macius und Hanna auf einer einsamen Insel Friedewald und Erasmus. Zur Strafe für seine Dummheiten bekommt Prinz Hartmut von seinem Vater Stubenarrest. Der General muss ins Gefängnis, damit er endlich das Schießen lässt.

Die Kinder begreifen, dass es auch durch ihre Schuld beinahe zu einem großen Unglück gekommen wäre. Sie beschließen in Zukunft nur noch dann etwas zu entscheiden, wenn es sie wirklich etwas angeht. Das Kinderparlament beschließt einen Tierpark. Der General, der im Kerker sitzt, hört davon und berichtet Macius von einem Land, das Tungupungu heißt. Dort gäbe es Elefanten, Löwen, Affen und sogar Giraffen. Doch der General verschweigt, dass auf Tungupungu auch Menschenfresser hausen – schon freut er sich, und als Macius mit seinen Freunden nach Tungupungu aufbricht, ist er sich sicher, dass er den kleinen König nicht wieder sehen wird...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.009 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum