FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Der Komiker - Plakat zum Film

DER KOMIKER

("The Comic")
(USA, 1969)

Regie: Carl Reiner
Film-Länge: 94 Min.
 
  


"Der Komiker" - Handlung und Infos zum Film:


Eigentlich war der Komiker Billy Bright (Dick van Dyke) ganz seinem Clown-Kostüm verhaftet - als er zu seinen ersten Filmaufnahmen eingeladen wurde, wollte er schon wieder abreisen, weil der Regisseur Frank Powers (Cornel Wilde) ihn partout in einem anderen Outfit vor der Kamera haben wollte. Da aber aufgrund einer Unachtsamkeit just in diesem Moment Billys Auto abbrannte, entschloss er sich, mitzuspielen. Was für ihn nicht nur der Start einer Karriere als Stummfilm-Komiker war, sondern ihm auch das erste Rendezvous mit der Schauspiel-Kollegin Mary Gibson (Michele Lee) einbrachte, die später seine Frau werden sollte.

Allerdings verlief schon die Hochzeit anders, als vor allem Mary sich das vorgestellt hatte: Er nutzte nämlich die anwesenden Hochzeitsgäste gleich als Statisten, um den ersten Film seiner eigenen Produktionsfirma, "Billy Bright Pictures", zu drehen. Immerhin wurde der Film ein Erfolg, mehrere weitere Kurzfilme auch, und sein erster abendfüllender Spielfilm, "Vergißmeinnicht", bescherte ihm dann den Durchbruch - und gleichzeitig auch wieder ein Debakel. Denn am Abend der Premiere kam Mary dahinter, dass Billy es mit der ehelichen Treue manchmal nicht all zu genau nahm. Als dann auch noch bald darauf der Tonfilm gab, ging es mit Billy bergab und es blieben ihm nur zwei Freunde: Der Alkohol und sein Kumpel "Schielauge" (Mickey Rooney) ...

Viele sagen diesem "Frühwerk" von Carl Reiner als Regisseur autobiographische Züge nach - zumal Reiner auch mit am Drehbuch schrieb. Allerdings war er zu der Zeit, als die Stummfilmzeit zu Ende ging gerade mal Acht - also höchst unwahrscheinlich ... "Der Komiker" ist unterhaltsam, wenngleich man solche Biopics über das tragische Ende eines "lustigen" Stars schon öfter gesehen hat - und die zahllosen in den Film eingestreuten Stummfilmszenen wirken auch meist altbacken und bringen die Handlung in keiner Form voran. In die deutschen Kinos kam der Streifen übrigens nie.


Die Redaktions-Wertung:60 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2021 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.5; © 2002 - 2021 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.357 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum