FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Der Mann, der Liberty Valance erschoß - Plakat zum Film

DER MANN, DER LIBERTY VALANCE ERSCHOß

("The Man Who Shot Liberty Valance")
(USA, 1961)

Regie: John Ford
Film-Länge: 113 Min.
 
"Der Mann, der Liberty Valance erschoß" auf DVD bestellen
DVD:  6.99 EUR
"Der Mann, der Liberty Valance erschoß" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  13.38 EUR
 


 Kino-Start:
 21.09.1962

 DVD/Blu-ray-Start:
 14.06.2012

"Der Mann, der Liberty Valance erschoß" - Handlung und Infos zum Film:


Als Senator Ransom Stoddard (James Stewart) zurück in die Kleinstadt Shinbone kommt, ist das die Sensation. Der Reporter der örtlichen Zeitung befragt ihn sofort warum, und nur zögerlich rückt er mit der Wahrheit raus: Er möchte an der Beerdigung von Tom Doniphon (John Wayne) teilnehmen. Und natürlich muss er sich der Frage stellen, warum gerade dieser Tom Doniphon so wichtig ist - da erzählt Stoddard eine Geschichte, die einige Jahre zurückliegt...

Damals war der Westen noch richtig wild und Ransom Stoddard ein junger Rechtsanwalt, der nach Shinbone kam. Schon auf dem Weg wurde er von ein paar Maskierten überfallen - wie alle glauben, ein weiterer Raubzug von Liberty Valance (Lee Marvin), der keine Gesetze anerkennt. Allerdings kann der Sheriff Link Appleyard (Andy Devine) ihm nichts anhaben, da er seine Raubzüge meistens außerhalb der Stadt startet - und er nur in den Stadtmauern für Recht und Ordnung zu sagen hat.

Manchmal traut Liberty sich allerdings auch in die Stadt, um dort Ärger anzufangen. Tom Doniphon gibt ihm Kontra, will das aber am liebsten mit der Waffe klären - eine Art, die Stoddard als Jurist natürlich widerstrebt. Dafür kommt dem jungen Anwalt eine andere wichtige Funktion zu: Shinbone will die Aufnahme in den Kongress als eigenes Territorium beantragen und dafür zwei Gesandte wählen. Die Wahl fällt auf Stoddard und Dutton Peabody (Edmond O'Brien), den Herausgeber der lokalen Tageszeitung. Dem dritten, unterlegenen Kandidat gefällt das gar nicht: Liberty Valance ...

"Der Mann, der Liberty Valance erschoß" ist ein klassischer Western mit Starbesetzung. Dadurch gelingt es keinem der Akteure, sich besonders in den Vordergrund zu spielen - aber alle bieten eine souveräne Leistung. Der Film kommt ohne besondere Höhepunkte aus - die "Pointe", die vielleicht auch Fords Intention erst deutlich macht, erfährt der Zuschauer erst gegen Ende. Eine "OSCAR"-Nominierung gab es ebenfalls für den Film - allerdings "nur" für die Kostüme...


Die Redaktions-Wertung:35 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.08.2002


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.709 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum