FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Der Sieger - Plakat zum Film

DER SIEGER

("The Quiet Man")
(USA, 1952)

Regie: John Ford
Film-Länge: 125 Min.
 
"Der Sieger" auf DVD bestellen
DVD:  39.86 EUR
  


 Kino-Start:
 01.05.1953

 DVD/Blu-ray-Start:
 31.10.2000

"Der Sieger" - Handlung und Infos zum Film:


Nach mehreren Jahrzehnten kommt der bullige Sean Thornton (John Wayne) aus Amerika zurück in seine irische Heimatstadt. Einige kennen ihn noch von früher, so auch die alte Sarah Tillane (Mildred Natwick), die er dazu überreden kann, ihm sein Geburtshaus zu verkaufen. Damit beginnt für ihn allerdings ungeahnter Ärger. Denn auch Red Will Danaher (Victor McLaglen) war schon seit Jahren auf diese Hütte scharf, hat sie aber nie bekommen. Dafür hat Sean jetzt sofort einen Erzfeind.

Aber ein Ärger kommt selten allein: Für Sean interessiert sich die junge Mary Kate Danaher (Maureen O'Hara) und er erwidert die Liebe auch durchaus. Daher schickt er den treuen Michaleen Og Flynn (Barry Fitzgerald) als Bote zu Mary, um um ihre Hand anzuhalten. Was er allerdings noch nicht kennt, sind die strengen irischen Bräuche: Mary wird ihn nicht heiraten, ehe ihr Bruder eingewilligt hat. Und der ziert sich zunächst gewaltig. Erst durch eine List schaffen es Og Flynn und der Dorfpriester, ihm das Einverständnis abzuringen. Am Tag der Hochzeit sieht das aber alles etwas anders aus ...

Soweit die "eigentliche Geschichte" des "Siegers". Der Neben-Plot, wonach Thornton ein ehemaliger Boxchampion ist, dessen letzter Gegner im Ring zu Tode kam und der danach die Handschuhe für immer an den Nagel hing, tritt hierbei in den Hintergrund und dient nur als Staffage und Erklärung, warum Thornton nicht - wie man es im Dorf von ihm erwartet - mit den Fäusten um seine Braut kämpfen will - zumindest zunächst nicht. "Der Sieger" wurde 1952 für insgesamt sieben "OSCAR"s nominiert, u.a. als "bester Film" und für den besten Nebendarsteller Victor McLaglen. Triumphieren konnte John Fords Film schließlich in den Kategorien Regie und Kamera. Hauptdarsteller John Wayne, der einen soliden Part steht, wurde bei den Nominierungen (wieder einmal) übergangen.


Die Redaktions-Wertung:50 %

     2 Oscar®s 1953:

  • Regie: John Ford
  • Kamera (Farbe): Winton C. Hoch, Archie Stout

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.08.2003


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2018 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.3; © 2002 - 2018 by Frank Ehrlacher

   powered by
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.655 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Specials
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum