FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Der Stoff, aus dem die Helden sind - Plakat zum Film

DER STOFF, AUS DEM DIE HELDEN SIND

("The Right Stuff")
(USA, 1983)

Regie: Philip Kaufman
Film-Länge: 193 Min.
 
"Der Stoff, aus dem die Helden sind" auf DVD bestellen
DVD:  24.80 EUR
  


 Kino-Start:
 07.09.1984

 DVD/Blu-ray-Start:
 10.07.2003

"Der Stoff, aus dem die Helden sind" - Handlung und Infos zum Film:


1947: Der "Air Force"-Pilot Chuck Yeager (Sam Shepard) hat einen Traum: Er möchte der erste Mensch sein, der die Schallmauer durchbricht. Seine Vorgänger mussten ihre Versuche meistens mit dem Leben bezahlen. Auch Chucks Frau Glennis (Barbara Hershey) sieht sich schon als junge Witwe - aber ihrem Mann gelingt der große Coup. In den folgenden Jahren wird der Rekord zwar einige Male überboten, aber Chuck holt sich mit immer moderneren Flugzeugen und rasanteren Manövern die Bestleistung jeweils wieder zurück.

10 Jahre später: Die Russen schockieren die amerikanische Führung mit der Ankündigung, bald in den Weltraum fahren zu können. Schnell beginnt man mit der Entwicklung eines eigenen amerikanischen Raumfahrtprogramms und rekrutiert zunächst die besten und erfahrendsten Flieger, die in knallharten Belastungstests auf ihre Ausdauer untersucht werden. John Glenn (Ed Harris), Alan Shepard (Scott Glen), Gordon Cooper (Dennis Quaid) und "Gus" Grissom (Fred Ward) gehören schließlich zu den Auserwählten.

Zuerst behandeln die zuständigen Ingenieure der "NASA" die kommenden Astronauten allerdings mit einer gewissen Geringschätzung. Zunächst soll ohnehin ein Affe in den Orbit geschickt werden, um die Kapsel zu testen. Die Piloten kämpfen darum, dass sie mehr Einflussmöglichkeiten auf die Steuerung des Raumschiffes bekommen, um sich auch als Piloten fühlen zu dürfen. Und nach zahllosen Tests ist Alan Shepard schließlich der erste, der in den Weltraum starten darf - wenn auch nur für 15 Minuten...

Die Geschichte der modernen Fliegerei und Raumfahrt in den USA will Regisseur und Buchautor Philip Kaufman in diesem Film zeigen - ein ehrgeiziges und patriotisches Projekt, für das er sich auch satte drei Stunden Zeit lässt. Allerdings kommt das dem Film zugute, durch eine ruhige und doch zugleich spannende Erzählstruktur. Viele der Schauspieler, die Kaufman hier besetzte, standen damals erst am Anfang ihrer Karriere, waren damals also noch größtenteils unverbrauchte Gesichter. "Der Stoff, aus dem die Helden sind" kam auch bei den Kritikern gut an: Für acht "OSCAR"s - inkl. "bester Film" und Nebendarsteller Sam Shepard - wurde der Film vorgeschlagen, vier bekam er schließlich.


Die Redaktions-Wertung:70 %

     4 Oscar®s 1984:

  • Musik (Original): Bill Conti
  • Schnitt: Glenn Farr, Lisa Fruchtman, Stephen A. Rotter, Douglas Steward, Tom Rolf
  • Ton: Mark Berger, Tom Scott, Randy Thorm, David MacMillan
  • Toneffektschnitt: Jay Boekelheide

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.199 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum