FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Der Untergang der Pamir - Plakat zum Film

DER UNTERGANG DER PAMIR

(D, 2006)

Regie: Kaspar Heidelbach
Film-Länge: 176 Min.
 
"Der Untergang der Pamir" auf DVD bestellen
DVD:  9.90 EUR
  


 DVD/Blu-ray-Start:
 23.11.2006

 Free-TV-Start:
 17.11.2006

"Der Untergang der Pamir" - Handlung und Infos zum Film:


Sommer 1957: Bootsmann Alexander "Acki" Lüders (Klaus J. Behrendt) ist zur Landratte geworden – seitdem seine Frau im vergangenen Jahr bei der Geburt ihres zweiten Kindes ums Leben kam, kümmert er sich ausschließlich um seine Tochter Julle und ist dem flüssigen Element nur noch in Form von Alkohol zugetan. Da kommt sein Freund, der Erste Offizier Hans Ewald (Jan Josef Liefers), zu Besuch, um ihn davon zu überzeugen, dass er als Bootsmann mit an Bord des Segelschiffes "Pamir" kommt, das eine große Überfahrt nach Buenos Aires macht. Acki stimmt zu – es soll seine letzte große Reise sein.

Diese steht allerdings erstmal unter einem schwierigen Stern: Reeder Erich Oldenburg (Peter Striebeck) muss kurzfristig den Kapitän krankheitsbedingt austauschen und engagiert Ludwig Lewerenz (Herbert Knaup) - der hatte noch nie das Kommando über ein derart großes Schiff und hatte vor einiger Zeit eigentlich darum gebeten, nur noch an Land eingesetzt zu werden, da er frisch mit Heidekine (Elena Uhlig) verheiratet ist, und die wenig Sinn und Verständnis für die Seefahrt hat .So kommt es auch zum Streit, als Ludwig ihr eröffnet, dass er doch noch mal für sechs Monate zur See fährt, da das Kapitänsamt auf der "Pamir" eine zu große Ehre sei.

Andere Probleme hat der junge Kadett Carl-Friedrich von Krempin (Max Riemelt) - er verbringt ausgerechnet in der Nacht vor der Abfahrt die erste leidenschaftliche Nacht mit seiner Freundin Klara Lange (Karoline Teska) - und verschläft prompt das Auslaufen. Verspätet kommt er an Bord – und steht fortan unter besonderer, väterlicher Beobachtung von Bootsmann Lüders. Die Überfahrt verläuft scheinbar problemlos – allerdings bekommt der Kapitän kurz vor dem Einlaufen in den Hafen von Buenos Aires die Nachricht, dass die dortigen Hafenarbeiter streiken. Reeder Oldenburg weist ihn an, alles zu tun um eine planmäßige Weiterfahrt der "Pamir" zu gewährleisten; die erste einer Reihe von fatalen Fehlentscheidungen…

Drei Stunden darf sich Drehbuchautor Fritz Müller-Scherz in diesem als TV-Zweiteiler konzipierten Film Zeit nehmen, um den Untergang der Pamir vorzubereiten – genügend Zeit, die Charaktere ausgiebig zu beleuchten und dem Zuschauer näher zu bringen; das gelingt ihm und ist eine der Notwendigkeiten, um eine ausreichende Dramatik und ein Mitfühlen beim eigentlichen Untergang zu gewährleisten. Dabei hat er auch noch Raum um Nebenstränge – wie die Romanze der Kapitänsgattin mit dem "Lufthansa"-Kapitän Victor Reetz (Benjamin Sadler) - zu verfolgen. Starbesetzt und mit einem großen Arsenal an Spezialeffekten wirkt der Streifen dadurch nicht bombastisch überladen sondern in jeder Beziehung stimmig. Beste "Event"-Unterhaltung, die auch folgerichtig zeitgleich mit der TV-Ausstrahlung auf DVD veröffentlicht wurde.


Die Redaktions-Wertung:75 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.809 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum