FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Die Erfindung der Liebe - Plakat zum Film

DIE ERFINDUNG DER LIEBE

(D/LUX, 2013)

Regie: Lola Randl
Film-Länge: 104 Min.
 
"Die Erfindung der Liebe" auf DVD bestellen
DVD:  14.75 EUR
  


 Kino-Start:
 01.05.2014

 DVD/Blu-ray-Start:
 04.06.2015

 Free-TV-Start:
 09.09.2015

"Die Erfindung der Liebe" - Handlung und Infos zum Film:


Die Dreharbeiten zu einem Kinofilm werden gestoppt, da die junge Hauptdarstellerin Nina gestorben ist. Unter dem Eindruck des Schocks fasst Produzent Norbert (Jürgen Rißmann) kurzerhand einen Entschluss: Die Praktikantin (Marie Rosa Tietjen) soll die Rolle "Emily" zu Ende spielen. Denn die wichtigsten Szenen des Films sind noch nicht gedreht. Während der Drehbuchautor verzweifelt versucht, bereits gedrehte Szenen neu zu ordnen und in eine sinnvolle Geschichte einzubinden, setzt die Produktion den Dreh fort.

Der ursprüngliche Film sollte die Geschichte des jungen Liebespaares Emily Schenk (Maria Kwiatkowsky) und Daniel Strübel (Bastian Trost) erzählen, die sich das Erbe von Amine von Kirsch (Sunnyi Melles), einer steinreichen und todkranken Frau, erschleichen wollen. Emily rettet das Leben der reichen Frau, als sie ihrem Leiden gerade ein Ende bereiten will. Amine ist nicht dankbar über ihre Rettung. Kurz darauf schmiedet Emily einen perfiden Plan: Ihr Freund Daniel soll Amine verführen und heiraten, damit das Paar nach Amines Ableben die volle Erbschaft abstauben kann. Tatsächlich gefällt Frau von Kirsch der ahnungslose Sonderling Daniel, als er sich bei ihr als Gärtner vorstellt. Sie beschließt, dass Daniel sie bei der Neubesetzung der Geschäftsleitung und beim Anfertigen ihres Testamentes unterstützen soll.

Währenddessen dreht das Filmteam immer mehr neue Szenen, und voller Sorge sieht der Drehbuchautor, wie sich die Geschichte von ihrem Ursprung immer mehr entfernt. Aus dem ursprünglichen Melodram wird zunehmend eine Film-im-Film Handlung. "Schreiben Sie doch einfach wie es ist" empfiehlt eine Schauspielerin dem Autor beim gemeinsamen Catering. Der Schauspieler Ulf, der Daniel spielt, weigert sich, mit der Praktikantin die Emily-Szenen zu spielen. Auch die Amine-Darstellerin erfindet plötzlich eigene Dialoge und hat Ideen für ein neues Ende. Die Regisseurin schmeißt wütend alles hin: "Jetzt macht plötzlich jeder das, was er will!"

Aber die Dreharbeiten gehen weiter. Amine von Kirsch hat den tückischen Plan von Daniel und Emily längst durchschaut, gibt dies zunächst aber nicht zu erkennen. Sie stellt Daniel eine Falle, sie bietet ihm nicht nur die Geschäftsleitung an, sondern offeriert ihm auch das Erbe ihres Unternehmens. Doch Daniel erkennt den Hinterhalt: Die Höhe der Erbschaftssteuer würde dem Unternehmen schaden. Seine Rolle als Anwärter auf das Erbe und als Geschäftsführer sind unvereinbar. Doch Amine und Daniel verstehen sich immer besser. Daraufhin nimmt Daniel allen Mut zusammen und hält um Amines Hand an. Sie ist entrüstet, willigt aber schließlich ein. Während es früher ihre größte Angst war, belogen und ausgenutzt zu werden, ist es ihr nun gleichgültig. Sie hat sich in den jungen Mann, der es allein auf ihr Erbe abgesehen hat,verliebt.

Der Drehbuchautor (Sebastian Weber) glaubt in der Zwischenzeit, die größten Probleme dramaturgisch gelöst zu haben, doch immer mehr Figuren machen sich selbstständig und folgen nicht mehr dem Drehbuch. Dr. Heinrich Ludowsky (Samuel Finzi), Amine von Kirschs Arzt und heimlicher Verehrer, versucht vergeblich, Amine davon abzubringen, Daniel zu heiraten. Amine aber will keine Fragen stellen und keine Wahrheiten hören. Die Hochzeit findet statt. Der unglücklichste Gast der Feier ist Emily, deren eigener Plan bereits aus dem Ruder gelaufen ist, als Daniel anfing, seine Zeit immer mehr mit Frau von Kirsch zu teilen. Daniel ist in Amine verliebt.

Emily will sich an Amine rächen, doch sie besinnt sich anders und beschließt, der todkranken Frau einen großen Wunsch zu erfüllen, den sie noch an ihr Leben hat: es ist ein gemeinsames Kind mit Daniel. So schreiten die Dreharbeiten voran. Die Praktikantin, die sich mit Müh und Not als Emily zu verkaufen hat, findet den Daniel-Darsteller mehr und mehr interessant und fängt heimlich eine Affäre mit ihm an. Und es beginnen plötzlich die Grenzen der Realitäten zu verschwimmen. Am Set ist man sich unsicher, was noch echt ist oder bereits zum Film gehört. Und am Ende ist es die Praktikantin, die tatsächlich schwanger wird und die romantische Liebe von Emily und Daniel neu erfindet...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.911 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum