FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Die Fliege - Plakat zum Film

DIE FLIEGE

("The Fly")
(USA, 1985)

Regie: David Cronenberg
Film-Länge: 95 Min.
 
"Die Fliege" auf DVD bestellen
DVD:  7.97 EUR
"Die Fliege" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  8.49 EUR
 


 Kino-Start:
 18.01.1987

 DVD/Blu-ray-Start:
 09.01.2006

"Die Fliege" - Handlung und Infos zum Film:


Der Physiker Seth Brundle (Jeff Goldblum) ist ein recht kauziger Wissenschaftler, der nur für seine Arbeit lebt. Trotzdem lernt er auf einer Party die Journalistin Veronica Quaife (Geena Davis) kennen, mit der er sich auch angeregt unterhält. Nachher nimmt er sie noch mit zu sich nach Hause - um ihr seine neueste Erfindung zu zeige; eine Maschine, mit der man Materie "teleportieren" kann. Sie löst sich an dem einen Ort in ihre Moleküle auf und wird am Ziel wieder zusammengesetzt. Lediglich mit Lebewesen kann das Ding noch nicht umgehen.

Die Journalistin glaubt einer ganz heißen Sache auf der Spur zu sein - Seth bittet sie allerdings, noch nichts zu veröffentlichen. Er will ihr die Gelegenheit geben, den ganzen Entwicklungsprozess zu beobachten, um dann ein Buch zu veröffentlichen, wenn alles fertig ist. Da Veronica inzwischen auch zarte Gefühle für den Forscher hegt, stimmt sie zu. Der nächste Entwicklungsschritt gelingt auch prompt: Nach einer Änderung kann die Maschine auch lebende Objekte teleportieren und Brundle startet zum Selbstversuch. Er gelingt. Allerdings stellt der Physiker danach an sich merkwürdige Veränderungen vor, deren Erklärung erst der Computer liefern kann: In der Kammer der Maschine war außer Brundle auch eine gewöhnliche Stubenfliege, die mit teleportiert wurde. Und beim Wiederzusammensetzen sind dann Bestandteile des Wissenschaftlers und des Insekts vermischt worden. Brundle verwandelt sich mehr und mehr in ein fliegenartiges Wesen...

David Cronenberg lieferte mit "Die Fliege" ein Remake eines Streifens aus dem Jahre 1958 ab und machte daraus einen stupiden Horror-Film. Die Romanze gerät zum Sidekick, die eigentliche Story sprich die Erfindung wird am Anfang kurz abgehandelt, um am Schluss genügend Zeit für Brundles grausame Veränderung zu haben. Positiv daran: Die Maske war so gut, dass sie gar mit einem "OSCAR" ausgezeichnet wurde. Allerdings ist der Streifen dadurch auch nur Horror-Fans wirklich zu empfehlen. Das Sequel "Die Fliege II" drehte dann auch der "ausgezeichnete" Maskenbildner Chris Walker gleich selbst.


Die Redaktions-Wertung:25 %

     1 Oscar® 1987:

  • Maske: Chris Walas, Stephan Dupuis

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.911 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum