FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Die grüne Wolke - Plakat zum Film

DIE GRüNE WOLKE

(D, 2001)

Regie: Claus Strigel
Film-Länge: 95 Min.
 
"Die grüne Wolke" auf DVD bestellen
DVD:  49.99 EUR
  


 Kino-Start:
 12.07.2001

 DVD/Blu-ray-Start:
 04.06.2002

 Free-TV-Start:
 26.08.2005

"Die grüne Wolke" - Handlung und Infos zum Film:


Die Kavallerie reitet durch das Tal des Todes. Die Sonne sticht vom Himmel, und die feindseligen Indianer lauern schon hinter den Felsen. Gnadenlos greifen die Rothäute die Soldaten an. Nur der mutige Veteran Birnenstiel (Jan-Gerd Buss) entgeht ihren Attacken - und kann die Indianer schließlich in die Flucht schlagen... Die Klasse 5 A des Internats Leuchtenberg mault. Ihr Lehrer, der sympathisch-schrullige Birnenstiel, hat auch schon mal bessere, spannendere Geschichten erzählt. Auch die zweite, die er seinen Schülern an diesem Abend serviert, ist nicht sonderlich originell: Hier kämpft Birnenstiel als Großmeister des Kung Fu in Shanghai gegen skrupellose Ninjas. Die jugendlichen Zuhörer fordern eine neue, eine originelle Geschichte; eine, in der sie selbst im Mittelpunkt stehen. Und in der sie die letzten Menschen auf der Erde sind. Birnenstiel überlegt kurz, und dann beginnt er zu erzählen ...

Im Internat Leuchtenberg geht alles seinen normalen Gang - bis auf einmal ein kürbisförmiges UFO holpernd auf dem Schulgelände zur Landung ansetzt. Heraus steigt Mac Hoss (Heinz Werner Kraehkamp), seines Zeichens amerikanischer Multimillionär und alter Freund des Lehrers Birnenstiel, der sein Vermögen als Kürbisfarmer gemacht hat. Der kauzige Hoss lädt Birnenstiel und die Kinder zu einem kleinen Rundflug in seinem "Fun-Shuttle" ein. Der Blick auf die Erde ist gigantisch. Aber dann geschieht etwas Seltsames: Eine mysteriöse grüne Wolke zieht über den Globus und hüllt die Erde sekundenlang komplett ein. Doch der Spuk ist schnell vorbei, und weder Birnenstiel noch die Kinder messen ihm viel Bedeutung bei. Wichtiger ist ihnen, dass sie pünktlich zum Mittagessen wieder in Leuchtenberg sind, denn die Haushälterin Frau Maisenberg, genannt "Maisie" (April Hailer), hat es gar nicht gern, wenn man zum Essen zu spät kommt.

Doch als die zehn Kurzzeit-Astronauten wohlbehalten wieder gelandet sind, erleben sie eine böse Überraschung: Lehrer, Mitschüler, sogar Maisie - alle sind zu Stein erstarrt. Nach dem ersten Schock kontrollieren die Kinder per "Fun-Shuttle" die Umgebung. Und auch Birnenstiel schaut sich in seiner Schule verwundert um und genießt dabei klammheimlich die Stille. Überall das gleiche Bild: Die Menschen sind versteinert. Fasziniert betrachten die Kinder das Chaos, das auf der Erde herrscht. Es scheint, als seien sie die letzten lebenden Menschen auf dem Planeten. Schnell arrangieren sich die Kinder mit der neuen, ungewohnten Situation: Sie feiern in einem Kaufhaus eine ausgelassene Party. Die Welt gehört jetzt ihnen. Aber sie sind sich auch darüber im Klaren, dass sie zusammen halten müssen, um in der versteinerten Welt zu überleben. Plötzlich klingelt im Kaufhaus das Telefon. Die Kinder sind überrascht: Gibt es etwa noch mehr Überlebende? Schnell klärt sich alles auf: Der Kaufhausmanager Brömse (Rüdiger Wandel) hatte sich bei einer Routineüberprüfung des Atombunkers versehentlich selbst eingeschlossen und ist so der grünen Wolke entkommen...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2021 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2021 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.230 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum