FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Die letzte Versuchung Christi - Plakat zum Film

DIE LETZTE VERSUCHUNG CHRISTI

("The Last Temptation Of Christ")
(USA, 1988)

Regie: Martin Scorsese
Film-Länge: 164 Min.
 
"Die letzte Versuchung Christi" auf DVD bestellen
DVD:  8.15 EUR
"Die letzte Versuchung Christi" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  11.03 EUR
 


 Kino-Start:
 10.11.1988

 DVD/Blu-ray-Start:
 16.05.2013

"Die letzte Versuchung Christi" - Handlung und Infos zum Film:


Jesus von Nazareth (Willem Dafoe) lebt als braver Zimmermann in und um seine Heimatstadt und verdient seinen Lebensunterhalt damit, für die römischen Besatzungssoldaten Holzkreuze zu zimmern. Da spürt er eines Tages des Geist des Herrn über sich kommen und zeiht fortan, von ihm beseelt durch die Lande, um die Lehre Gottes zu verkünden. Dazu gehört auch, dass er die Prophezeiung erfüllen muss, am Kreuz zu sterben. So überredet er Judas (Harvey Keitel), ihn zu verraten.

Dieser zögert zunächst, liefert Jesus aber schließlich an Pontius Pilatus (David Bowie) aus. Der Rest ist eigentlich bekannt. Jesus wird ans Kreuz genagelt - und da begegnet ihm in einer Traumssequenz die titelgebende "letzte Versuchung": Ein blondes Mädchen führt ihn zu Maria Magdalena (Barbara Hershey), einer Prostituierten, die er schon einmal zurückgestoßen hat. Nun will er mit ihr ein "neues Leben" als braver Familienvater beginnen...

Die Kirchen liefen Sturm, als Martin Scorseses Verfilmung eines Romans von Nikos Kazantzakis 1988 erstmals in die Kinos kam. Größtenteils zu Unrecht, wenn man den Film genau betrachtet. Denn hier werden keineswegs Grundwerte des Christlichen Glaubens geleugnet - es wird vielmehr die menschliche Seite Jesu' in den Vordergrund gerügt, wenngleich er hierbei vielleicht manchmal zu sehr "vermenschlicht" wird. Ansonsten wirkt der Film über die gesamte Dauer von 164 Minuten eher langatmig - im Gedächtnis bleiben die wunderschön photographierten Bilder von Scorseses "Haus-Kameramann" Michael Ballhaus und die bisweilen minimalistischen Klangkompositionen von Peter Gabriel. Und für Scorseses Regie gab es aller Querelen zum Trotz eine "OSCAR"-Nominierung.


Die Redaktions-Wertung:40 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.986 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum