FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Die merkwürdige Zähmung der Gangsterbraut Sugarpuss - Plakat zum Film

DIE MERKWüRDIGE ZäHMUNG DER GANGSTERBRAUT SUGARPUSS

("Ball Of Fire")
(USA, 1941)

Regie: Howard Hawks
Film-Länge: 111 Min.
 
  


"Die merkwürdige Zähmung der Gangsterbraut Sugarpuss" - Handlung und Infos zum Film:


Es waren einmal 8 Professoren, die zogen sich im Auftrag der Stiftung des selig verstorbenen Mr. Totten zurück, um eine Encyclopädie zu schreiben. Als Professor Benjamin Potts (Gary Cooper) beim Thema "Slang" angekommen war und durch Zufall, einen Müllmann (Allen Jenkins) reden hörte, merkte er, dass man auf der Straße inzwischen eine ganz andere Sprache spreche, als er sie soeben fein säuberlichst analysiert habe. Kein Wunder, lebten die 8 doch nun schon seit 9 Jahren alleine, gut betreut von ihrer Haushälterin Miss Bragg (Kathleen Howard). Also beschloss Professor Potts hinauszugehen, um den Leuten "aufs Maul zu schauen".

Bei seinen "Recherchen" geriet Professor Potts nun zufällig an die Nachtclubtänzerin Catherine "Sugarpuss" O'Shea (Barbara Stanwyck). Die hat gerade ein Problem: Ihr Geliebter, Gangsterboss Joe Lilac (Dana Andrews) wurde von der Polizei verhaftet und die Staatsanwaltschaft sucht nun auch nach Sugarpuss. Lilacs Assistenten Duke Pastrami (Dan Duryea) und Asthma Anderson (Ralph Peters) haben nun den Auftrag, die Dame in Sicherheit zu bringen. Und wo wäre sie sicher, als in dem von Potts und den anderen Professoren bewohnten Haus. Also nimmt Sugarpuss die zuerst ausgeschlagene Einladung an und steht dem Professor für weitere "Studien" zur Verfügung. Womit sie aber nicht rechnet: Ab sofort dreht sich in dem Haus alles nur noch um den weiblichen Besuch. Und auch Potts verliebt sich...

Es ist vergnüglich mit anzusehen, wie die sieben Professoren (plus Potts) wie die "sieben Zwerge" um ihr "Schneewittchen" tanzen. Dabei können die Wissenschaftler auch jeder für sich als (Neben-)Charaktere überzeugen. Billy Wilder, selbst ein äußerst erfolgreicher Regisseur, schrieb mit Charles Brackett das Drehbuch zu dieser Komödie, das Regisseur Howard Hawks so gut gefiel, dass er es 7 Jahre später unter dem Titel "Die tollkühne Rettung der Gangsterbraut Honey Swanson" noch einmal verfilmte, diesmal mit Danny Kaye und Virginia Mayo. Für das Original, das im Fernsehen unter dem wesentlich kürzeren Titel "Wirbelwind der Liebe" lief, gab es vier "OSCAR"-Nominierungen, u.a. für Hauptdarstellerin Barbara Stanwyck und die "Story".


Die Redaktions-Wertung:60 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.144 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum