FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Dieses Land ist mein Land - Plakat zum Film

DIESES LAND IST MEIN LAND

("Bound For Glory")
(USA, 1976)

Regie: Hal Ashby
Film-Länge: 148 Min.
 
"Dieses Land ist mein Land" auf DVD bestellen
DVD:  19.99 EUR
  


 Kino-Start:
 26.05.1977

 DVD/Blu-ray-Start:
 01.09.2003

"Dieses Land ist mein Land" - Handlung und Infos zum Film:


Woody Guthrie (David Carradine) lebt mit seiner Frau Mary (Melinda Dillon) in Texas in ärmlichen Verhältnissen. Wirkliche Arbeit hat er keine, ab und zu verdient er sich ein paar Mark als Schildermaler, aber auch da scheitert er an seinem Eigensinn. Spontan entscheidet er sich wie viele andere auch, auf einen vorbeikommenden Zug aufzuspringen, der ihn nach Kalifornien ins "gelobte Land" bringen soll. Mit einigen Schwierigkeiten gelingt ihm das auch, aber viel besser ist es im sonnigen Kalifornien auch nicht. Die meisten Menschen sind hier auch arbeitslos oder schaffen für einen Hungerlohn auf einer der Obstplantagen.

Auf diesen Plantagen lernt Woody den Folk-Sänger Ozark Bule (Ronny Cox) kennen. Der kommt hier regelmäßig zu Besuch, um für die Leute dort zur Gitarre zu singen und sie davon zu überzeugen, dass sie der Gewerkschaft beitreten sollen. Bei einem dieser Besuche wird Ozark auf Woody aufmerksam und lädt ihn ein, im Rundfunkstudio einmal vorzusingen. Woody nimmt die Chance wahr und bekommt seine eigene Show, die prima ankommt. Die Woche über tourt er mit Ozark durch die Felder und fordert die Arbeiter auf, sich zu organisieren und einen Teil dieser Ideen vermittelt er auch über den Äther - was nicht allen gefällt...

Film-Biographien können immer nur so interessant sein wie das Leben der Person, deren Geschichte erzählt wird. In Deutschland hat der Folk-Sänger Woody Guthrie (1912 – 1967) sicherlich eine untergeordnete Bedeutung - in Amerika gilt er als Wegbereiter für Größen wie Bob Dylan oder Bruce Springsteen. Erst nach anderthalb Stunden Laufzeit steht Guthrie zum ersten Mal in einem Tonstudio. "Dieses Land ist mein Land" zeigt mehr die soziale Seite Guthries, der die Amerikaner zur Solidarität aufrief und dem das politische Anliegen immer über seine (musikalische) Karriere ging. Auf der Leinwand gibt dies allerdings nicht so viel her, als dass sich bisweilen Leerlauf vermeiden ließe.


Die Redaktions-Wertung:30 %

     2 Oscar®s 1977:

  • Kamera: Haskell Wexler
  • Musik (Adaption): Leonard Rosenman

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.031 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum