FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Dinosaurier - Gegen uns seht ihr alt aus - Plakat zum Film

DINOSAURIER - GEGEN UNS SEHT IHR ALT AUS

(D, 2009)

Regie: Leander Haußmann
Film-Länge: 105 Min.
 
"Dinosaurier - Gegen uns seht ihr alt aus" auf DVD bestellen
DVD:  9.49 EUR
"Dinosaurier - Gegen uns seht ihr alt aus" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  9.99 EUR
 


 Kino-Start:
 24.12.2009

 DVD/Blu-ray-Start:
 15.07.2010

 Pay-TV-Start:
 16.07.2011

 Free-TV-Start:
 14.07.2013

"Dinosaurier - Gegen uns seht ihr alt aus" - Handlung und Infos zum Film:


Seitdem Johann Schneider (Ezard Haußmann) sie zum ersten Mal mit ihrem Köfferchen auf dem Hof des Heimes gesehen hat, ist es um ihn geschehen. Er hatte sich nie für Gleichaltrige interessiert. Doch heute, an diesem düsteren Herbsttag, erwacht in ihm der Frühling; als er zum ersten Mal Lena Braake (Eva-Maria Hagen) begegnet …

Johann gilt als schwer erziehbar; er verfügt über eine große kriminelle Energie und Heimleiter Herr Piretti (Tom Gerhardt) behält ihn besonders scharf im Visier. Denn für den Direktor Hans Peter Piretti ist das Heim eine Art Waisenhaus. Schließlich haben seine Zöglinge keine Eltern mehr. Für ihn sind sie Kinder, ganz klar: Hyperaktiv, ungeschickt, undiszipliniert, aufsässig, frech und unberechenbar; sie müssen betreut und beobachtet, manche auch gewindelt werden, es gibt Bettnässer unter ihnen und chronische Lügner; manche sind unreif und andere ziehen sich in ihre eigene Welt zurück. Piretti bringt es auf den Punkt: Denn sie wissen nicht was sie tun.

Und dennoch wird der überkorrekte Rolexträger neuerdings von merkwürdigen Geschehnissen in der Anstalt heimgesucht. Immer höhere Summen werden mit seiner Kreditkarte abgehoben, eigenartige Dokumente mit seinem Computer gefälscht und seinem Drucker gedruckt, sogar Pflegestufen werden nach oben frisiert. Dazu muss man wissen, dass hier im Heim die Erhöhung einer Pflegestufe einem Upgrading gleichkommt: Einzelzimmer mit Blick auf den Fluss des Lebens. Für Piretti ist die Sache klar: Johann Schneider, ein Pflegestufen-Nassauer und Simulant, nur er kann der Täter sein; noch kann er ihm nichts beweisen, aber die Stunde wird kommen.

Lena ist das genaue Gegenteil von Johann Schneider, schüchtern und gut erzogen, ehrlich und manchmal auf nervige Weise oberlehrerhaft. Jetzt, im Altersheim, gerät Lena unter Johanns Einfluss, und ehe man sich’s versieht, ist das gut erzogene, immer korrekte ehrliche Mädchen aus gutem Hause Teil einer Bande - allesamt Spezialisten auf ihrem Gebiet. Lena möchte nicht im Heim leben und die Gang möchte ihr helfen, wieder an ihr Hause zu kommen. Das hat ihr der skrupellose Bankmanager Tobias Hardmann (Daniel Brühl) abgeluchst. Tobias Hardmann ist ein Kind unserer Zeit. Mit seinen dreißig Jahren hat er es ziemlich weit gebracht. Er ist das "Wunderkind" eines der weltweit operierenden Kreditinstitute, der Max-Privatbank. Für einen wie ihn ist es ein Kinderspiel, die 75-jährige "alt und doof" -Kundin Lena Braake so über den Tisch zu ziehen, dass ihr am Ende nichts anderes übrigbleibt als verarmt in Pirettis Altersheim zu ziehen.

Immer auf der Hut vor Piretti, der streng aber erfolglos auf die Einhaltung der Heimordnung achtet, immer unter der Beobachtung der Heim-Petze, schmiedet die Bande um Johann und Lena einen Plan, der so kompliziert ist, dass allen ganz schwindlig wird – was in ihrem Alter nicht ungefährlich ist, vor allem wenn keine Schwester in der Nähe ist. Das Leben ist kein Zuckerschlecken, schon gar nicht im Altersheim. Da muss man eigene Strategien entwickeln, um zu seinem Recht zu kommen. Das Alter ist sowieso nichts für Feiglinge. Schon gar nicht, wenn Alzheimer, Parkinson und Diabetes einen daran hindern wollen, das große Spiel mitzuspielen und Lenas Bank eins auszuwischen. Aber sie tun genau das. Sie gehen über Los, sie gehen nicht ins Gefängnis, sie ziehen 250 000 Euro ein. Und eigentlich noch sehr viel mehr...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.802 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum