FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Doppelmord - Plakat zum Film

DOPPELMORD

("Double Jeopardy")
(USA, 1999)

Regie: Bruce Beresford
Film-Länge: 105 Min.
 
"Doppelmord" auf DVD bestellen
DVD:  6.99 EUR
  


 Kino-Start:
 27.04.2000

 DVD/Blu-ray-Start:
 11.01.2001

 Pay-TV-Start:
 19.01.2002

 Free-TV-Start:
 27.04.2003

"Doppelmord" - Handlung und Infos zum Film:


Restlos glücklich scheinen Libby Parsons (Ashley Judd) und ihr Mann Nick (Bruce Greenwood) zu sein. Ihr 5-jähriger Sohn Matty komplettiert das nahezu vollkommene Glück und auch einen der letzten großen Wünsche will Nick seiner Angie erfüllen: Einen Segeltörn zu zweit. Allerdings wird der Törn zum Alptraum: Eines nachts wacht Libby auf und ist mit blutbeschmiert. Das Messer in ihrer Hand und das Verschwinden ihres Mannes lässt das schlimmste befürchten; doch ehe sie noch weiter drüber nachdenken kann, ist die Polizei auch schon zur Stelle. Der Fall scheint klar: Mord; der Prozess verläuft unspektakulär: Libby wird verurteilt, selbst bei guter Führung wird sie mindestens sechs Jahre absitzen müssen, Matty lässt sie daher von ihrer besten Freundin Angie (Annabeth Gish) adoptieren.

Die erste Zeit bekommt Libby regelmäßig Besuch von Angie und Matty, als die Visiten allerdings mehrere Wochen ausbleiben, macht sie sich Sorgen. Schließlich findet sie heraus, dass Angie unbekannt verzogen ist. Es gelingt ihr jedoch, die neue Telefonnr. heraus zu finden und mit ihrer Freundin und Matty zu telefonieren. Als der allerdings einen Mann an der Tür mit einem stürmischen "Dad" begrüßt, wächst in Libby ein furchtbarer Verdacht: Nick lebt und sie ist wirklich unschuldig. Für Libby bricht eine Welt zusammen. Eine Mitinsassin bringt sie auf eine Idee: Eine Person darf in den USA wegen des selben Verbrechens nicht zwei Mal verurteilt werden. Wenn Libby also aus dem Knast kommt, kann sie Nick also wirklich ermorden - straffrei. Sie schwört sich Rache und nutzt den ersten Hafturlaub, um Angies und Nicks Adresse heraus zu finden. Ihr Bewährungshelfer Travis Lehman (Tommy Lee Jones) hat von da an alle Hände voll zu tun, Libby wieder ein zu fangen ...

Der Plot klingt faszinierend: Eine Frau, die ohnehin auf Rache sinnt, hat die Chance einen Mord zu begehen, ohne eine Strafe befürchten zu müssen. Dies hätte Ansätze für unzählige moralische Aspekte geboten. Regisseur Bruce Beresford (\"Miss Daisy und ihr Chauffeur\") lässt diese - vielleicht "zum Glück" - ungenutzt. Allerdings franselt damit auch der Handlungsstrang etwas aus; einige Szenen sind jedoch wirklich spannend und "nägelbeißerisch" inszeniert und entschädigen für den Verlust eines kontinuierlichen Spannungsbogens. So ist "Doppelmord" ein Film, der durch viele Szenen und Ideen überzeugen kann, dem aber leider doch etwas Dichte fehlt, um restlos glänzen und sich mit anderen Meisterwerken des Psycho-Thrillers messen zu können.


Die Redaktions-Wertung:70 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.911 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum