FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Down With Love - Zum Teufel mit der Liebe - Plakat zum Film

DOWN WITH LOVE - ZUM TEUFEL MIT DER LIEBE

("Down With Love")
(USA, 2003)

Regie: Peyton Reed
Film-Länge: 100 Min.
 
"Down With Love - Zum Teufel mit der Liebe" auf DVD bestellen
DVD:  5.89 EUR
  


 Kino-Start:
 25.12.2003

 DVD/Blu-ray-Start:
 27.03.2004

 Pay-TV-Start:
 07.03.2005

"Down With Love - Zum Teufel mit der Liebe" - Handlung und Infos zum Film:


New York 1962: Die Nachwuchsautorin Barbara Novak (Renee Zellweger) kommt aus der Provinz in die Metropole, um ihr Sachbuch "Down With Love" vorzustellen. Im berühmten Verlag Banner House lernt sie ihre Lektorin Vikki Hiller (Sarah Paulson) kennen, die als einzige Frau in der von chauvinistischen Kollegen dominierten Chefetage einen schweren Stand hat, aber über genug Durchsetzungsvermögen verfügt, um Barbaras Buch ins Verlagsprogramm zu hieven. Weil die Kollegen von dem Buch noch nichts gehört haben, muss Barbara es im Board-Meeting präsentieren: Ihr kämpferischer Ratgeber für Frauen fordert "Nieder mit der Liebe", weil Frauen von Gefühlen nur abgelenkt werden. Stattdessen sollen sie sich genau wie die Männer voll auf die Karriere konzentrieren. Das entstehende emotionale Defizit rät Barbara durch den Genuss von Schokolade auszugleichen: Sie enthält Stoffe, die eine ähnliche Euphorie wie die Liebe auslösen. Dieses neue, freie Leben schließt Sex durchaus nicht aus. Liebe ist nicht gleich Sex, und "Sex à la carte" lenkt vom Wesentlichen nicht ab - nach dieser Maxime leben die Männer schließlich auch.

Zur selben Zeit landet der Starreporter und Playboy Catcher Block (Ewan McGregor) per Helikopter auf dem Dach eines anderen New Yorker Wolkenkratzers. Er ist die Edelfeder des Männermagazins "Know". Sein Freund und Vorgesetzter Peter McMannus (David Hyde Pierce) ist so wütend auf ihn, dass er ihn auf der Stelle feuern will. Denn statt in Argentinien untergetauchte Nazis aufzuspüren, hat sich Catcher in Florida dem Dolce Vita hingegeben. Das gibt Catcher ohne weiteres zu - doch dann legt er seinen Trumpf auf den Tisch: den Sensationsbericht über Alt-Nazi-Wissenschaftler, die in Florida sogar mit dem Segen der US-Regierung am Raumfahrtprogramm der NASA mitarbeiten.

Peter ist heimlich verliebt in Vikki Hiller, aber zu schüchtern, ihr das auch zu gestehen. Doch er sagt natürlich zu, als sie ihn bittet, in Know eine Titelgeschichte über Barbara Novak und ihr neues Buch zu bringen. Peter hat allerdings die Rechnung ohne seinen Starautor gemacht: Catcher verspürt keinerlei Lust, sich mit der unbekannten Provinz-Tussie abzugeben. Vordergründig nimmt er den Auftrag an, er verabredet sich mit Barbara zum Lunch/Interview, um dann in letzter Sekunde telefonisch abzusagen. Stattdessen verabredet er sich lieber mit wohlproportionierten Stewardessen. Catcher versetzt Barbara auch beim Dinner und beim Frühstück, und als sie erfährt, dass er mit seinen Ausflüchten Zeit für seine One-Night-Stands gewinnen wollte, verzichtet sie wütend auf weitere Interview-Termine. Was Catcher diebisch freut - und Peter deprimiert.

Barbaras Buch erscheint, aber ohne die Cover-Story in "Know" nimmt niemand es zur Kenntnis. Da hat Vikki eine neue Idee: Sie lanciert das Buch in der beliebten TV-Show von Ed Sullivan, wo Judy Garland mit dem Lied "Down With Love" auftritt. Damit ist das Eis gebrochen: Das Buch klettert auf Platz 1 der Bestseller-Liste, Vikki wird von Verlagschef Theodore Banner (Tony Randall) als Spitzenlektorin gefeiert. Barbara ist Tagesgespräch. In einer Fernsehsendung denunziert sie Catcher Block als Negativ-Vorbild: Er habe sie zu ihrem Buch inspiriert, weil er Frauen wie seine Hemden wechselt.

In aller Welt wird "Down With Love" von den Frauen verschlungen, langsam beginnen sie Barbaras Thesen in die Tat umzusetzen. Sogar Prince Charming Catcher bekommt einen Korb von seiner sporadischen Stewardess/Bettgefährtin Gwendolyn (Jeri Ryan). Wutentbrannt beschließt er, es der dreisten Bestseller-Autorin heimzuzahlen. Auch die erfolgreiche Barbara fühlt sich einsam, denn kein Mann will etwas mit der rabiaten Frauenrechtlerin zu tun haben. Für seinen Rachefeldzug tarnt sich Catcher als bebrillter Astronaut "Major Zip Martin", der weder von Barbara noch von ihrem Bestseller gehört hat...

Von Anfang an versetzt einen das Setting zurück in die 1960er Jahre - angelegt als Reminiszenz an die unschuldigen Doris-Day Komödien dieser Zeit (großartiger Einfall: Die Besetzung von Tony Randall, der in mehreren Day-Filmen mitwirkte), in der sich die blonde Hauptdarstellerin der Männerwelt widersetzen wollte und ihr doch erlag. Mit Renee Zellweger und Ewan McGregor hat man hier durchaus zeitgemäße Pendants gefunden – den Charme eines "miefigen Sixties-Film" entwickelt "Down With Love" allerdings trotzdem nur ansatzweise. Mag vor allem daran liegen, dass das Drehbuch zwar "nett" ist, aber nicht durch spritzigen (Dialog-)Witz überraschen und überzeugen kann.


Die Redaktions-Wertung:50 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.064 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum