FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Ein russischer Sommer - Plakat zum Film

EIN RUSSISCHER SOMMER

("The Last Station")
(D/RU, 2009)

Regie: Michael Hoffman
Film-Länge: 112 Min.
 
"Ein russischer Sommer" auf DVD bestellen
DVD:  7.20 EUR
  


 Kino-Start:
 28.01.2010

 DVD/Blu-ray-Start:
 01.10.2010

 Pay-TV-Start:
 06.07.2011

 Free-TV-Start:
 02.12.2012

"Ein russischer Sommer" - Handlung und Infos zum Film:


Nach fast 50 Jahren Ehe, in denen sie Leo Tolstoi (Christopher Plummer) treu ergebene Ehefrau, leidenschaftliche Liebhaberin, Muse und Sekretärin war – das Manuskript von "Krieg und Frieden" hat sie sechs Mal abgeschrieben.. .eigenhändig! -, steht Gräfin Sofia Tolstois (Helen Mirren) Welt plötzlich Kopf. Im Namen seiner neuen Glaubenslehre hat sich ihr Mann, der weltweit gefeierte Schriftsteller, seines Adelstitels, seiner Besitztümer und sogar seiner Familie entledigt – zu Gunsten von Armut, einer vegetarischen Lebensweise und sexueller Enthaltsamkeit. Und das, nachdem sie ihm 13 Kinder geboren hat!

Als Sofia dann auch noch entdeckt, dass Tolstois engster Vertrauter, der von ihr so verachtete Wladimir Tschertkow (Paul Giamatti), ihren Mann hinter ihrem Rücken dazu überredet hat, ein neues Testament aufzusetzen, ist sie außer sich. Nicht mehr ihr und den gemeinsamen Kindern, sondern dem russischen Volk will er die Rechte an seinem Werk vermachen – das bringt das Fass zum Überlaufen. Mit jeder noch so kleinen List und Verführungskunst, die sie in ihrem eindrucksvollen Arsenal bereithält, kämpft sie voller Leidenschaft für ihr gutes Recht. Doch je mehr Sofia wie eine Furie durch den herrschaftlichen Familiensitz fegt, desto leichter wird es für Tschertkow, Tolstoi davon zu überzeugen, welchen Schaden sie seinem glorreichen Erbe zufügen wird.

Genau zwischen die Fronten dieses Minenfelds - das sich im übrigens vor den Augen und Kameras der Weltpresse abspielt - gerät Tolstois neuer Sekretär, der junge und ein wenig naive Walentin (James McAvoy), ein glühender Verehrer des Schriftstellers. Er wird zum Spielball des intriganten Tschertkow und der gekränkten, rachsüchtigen Sofia, die beide versuchen, ihn verschwörerisch für ihre Zwecke einzuspannen. Als Walentin dann auch noch auf die schöne und temperamentvolle Mascha (Kerry Condon) trifft und sich voller Leidenschaft in sie verliebt, wird sein Leben bei den Tolstois immer komplizierter.

Zwar ist auch sie eine Anhängerin der tolstoischen Ideen, zum Erstaunen Valentins äußert – und lebt! – sie ihre unkonventionellen Gedanken über freie Liebe und Sex jedoch völlig offen und unbekümmert. Angetan von Tolstois Idealen der bedingungslosen Liebe, gleichzeitig jedoch verstört von seiner turbulenten Ehe, lernt Walentin in diesem Sommer, welche Komplikationen die Liebe in der wirklichen Welt bereithalten kann...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.194 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum