FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Gothika - Plakat zum Film

GOTHIKA

("Gothika")
(USA, 2003)


Regie: Mathieu Kassovitz
Film-Länge: 95 Min.
 

 
 
 
 
 

DVD kaufen (Amazon)

#Anzeige
 

BluRay kaufen (Amazon)

#Anzeige


 Kino-Start:
 11.03.2004

 DVD/Blu-ray-Start:
 28.09.2004

 Streaming-Start:
 16.10.2005

 (WOW (sky))

 Free-TV-Start:
 26.11.2006

 (PRO 7)

"Gothika" - Handlung und Infos zum Film:


"Für jede Störung des Geistes gibt es eine vernünftige Erklärung" - davon ist Dr. Miranda Grey (Halle Berry), allgemein respektierte Kriminalpsychologin im Woodward-Frauengefängnis, überzeugt. Momentan verbringt sie viel Zeit mit ihrer Patientin Chloe Sava (Penelope Cruz), einer mutmaßlichen Mörderin, und es scheint, als ob ihr das ganze näher geht, als es einer Psychologin gut tut. Da ist es wichtig, dass sie bei ihrem Mann, Dr. Douglas Grey (Charles S. Dutton), dem Leiter der Institution, Rückhalt hat.

Aber dann kommt alles anders: Eine Autofahrt in regnerischer Nacht, ein Blackout - als sie drei Tage später zu sich kommt, ist sie in Woodward mit den Frauen inhaftiert, die zuvor ihre Patientinnen waren, wird Miranda beschuldigt, ihren Mann brutal ermordet zu haben. Und die Beweise gegen sie sind erdrückend. Selbst ihr Kollege Dr. Pete Graham (Robert Downey jr.) , ihr vielleicht bester Freund, ist von ihrer Schuld überzeugt. Hat die Rationalistin, die sich nach dem Blackout an nichts mehr erinnern kann, den Verstand verloren? Ist sie damit auf die andere Seite getreten? Oder tritt die andere Seite an sie heran – in der Gestalt eines ruhelosen und rachsüchtigen Geistes, der sie mit zunehmender Aggressivität nachts in ihrer Zelle attackiert?

Als sie erkennt, dass alle sie nun für verrückt halten, versucht Miranda ohne Hilfe den rätselhaften Vorfällen auf den Grund zu gehen. Verzweifelt klammert sie sich an ihre Vernunft und muss sich dabei gefährlich nah an den Rande des Wahnsinns begeben. Doch einen anderen Weg zum Schlüssel ihrer Freiheit scheint es nicht zu geben...

Der Film scheint ständig auf dem Sprung "richtig" spannend zu werden – aber so ganz kann Regisseur Mathieu Kassovitz hier keine Linie finden. Zwischen Mystery-Thriller und "Reißer" pendelt das ganze hin und her und auch die Lösung kommt so unspektakulär wie der Großteil des Filmes, wenngleich es mit einer kleinen Action-Sequenz aufgepeppt wird. Bei dieser Besetzung hätte man da zweifellos mehr draus machen können.


Die Redaktions-Wertung:55 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr.

 
© 1996 - 2024 moviemaster.de

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
 
Technische Realisation: "PHP Movie Script" 10.2.1; © 2002 - 2024 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(1.001 Filme/DVDs)   

Person suchen
Kino
Streaming
DVD / Blu-ray
Free-TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Impressum