FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Happy Times - Plakat zum Film

HAPPY TIMES

("Xingfu shiguang")
(CHN, 2001)

Regie: Zhang Yimou
Film-Länge: 95 Min.
 
"Happy Times" auf DVD bestellen
DVD - ohne deutschen Ton!:  12.58 EUR
  


 Kino-Start:
 05.12.2002

 Pay-TV-Start:
 01.06.2004

"Happy Times" - Handlung und Infos zum Film:


"Happy Times" beschreibt das Leben des pensionierten Fabrikarbeiters Zhao (Zhao Benshan) und dessen frustrierende Versuche, eine Ehefrau zu finden. Um eine geldgierige, dicke Frau (Dong Lifan) davon zu überzeugen, dass er ein wohlhabender Mann ist, braucht er 50.000 Yuan. Bei dem verzweifelten Versuch das Geld zu beschaffen, entwickelt Zhaos bester Freund Li (Li Xuejian) eine Idee: Sie renovieren einen abgewrackten Bus und vermieten ihn stundenweise - als Happy-Times-Hotel - an junge Paare, die allein sein wollen.

Beim Abendessen mit seiner Braut in spe, lernt Zhao deren fetten, verwöhnten Sohn und deren blinde Stieftochter Wu Ying (Dong Jie) kennen. Nachdem der Vater sich scheiden ließ, sieht die Stiefmutter in Wu nur noch eine Belastung. Um die kleine Wu loszuwerden, verlangt sie, dass Zhao ihr im "Happy-Times"-Hotel einen Job verschafft. Zhao und Wu stimmen der Übereinkunft widerwillig zu, aber als sie den Bus erreichen, sieht Zhao, wie dieser gerade zum Schrottplatz abtransportiert wird. Ohne zu wissen, was er als nächstes machen soll, bringt er Wu in seine Wohnung und verspricht ihr einen Job, sobald das "neue" Hotel fertig ist.

Als Zhao und Wu in die Wohnung der Stiefmutter zurückkehren, hat diese Wus Sachen verkauft und Wus Zimmer ihrem Sohn überlassen. Erneut besteht sie darauf, dass Zhao für Wu einen Job findet und erklärt ihm, dass Wu eine gute Masseurin wäre. Zhao empfindet inzwischen Mitleid mit dem jungen Mädchen und will die Lüge, er sei ein wohlhabender Hotelmanager, aufrecht erhalten. Um diese List fortzusetzen, spannt er erneut seine Freunde ein. Gemeinsam bauen sie die Attrappe eines Massagesalons in einem verlassenen Lagerhaus auf, und Zhao erklärt Wu, der Raum befände sich in "einem seiner anderen Hotels". Die Täuschung wird fortgesetzt, indem die Freunde sich als Wus Kunden ausgeben und sie mit Zhaos Geld großzügig entlohnen.

Doch als Zhao das Geld ausgeht, löst sich das ganze Täuschungsmanöver allmählich auf. Zunächst entwickelt man einen Plan zur Verwendung von Reispapier, das sich wie echte Banknoten anfühlt, und gibt es Wu. Jeder glaubt, es könne jetzt endlos so weitergehen, bis die blinde Wu in dem "Massagesalon" eine seltsame Entdeckung macht. Sie ertastet die Räumlichkeiten und stellt fest, dass alles um sie herum nur eine Attrappe ist. Zur gleichen Zeit spürt Zhao, dass er diesen Betrug nicht ewig fortsetzen kann. Er ist entschlossen, Wu die Wahrheit zu sagen und mit seiner Braut ins Reine zu kommen. Doch als er seine Braut besuchen will, entdeckt er, dass sie ihn längst betrügt und einen anderen, wirklich reichen Mann geheiratet hat...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.809 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum