FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Hedi Schneider steckt fest - Plakat zum Film

HEDI SCHNEIDER STECKT FEST

(D/N, 2015)

Regie: Sonja Heiss
Film-Länge: 90 Min.
 
"Hedi Schneider steckt fest" auf DVD bestellen
DVD:  5.99 EUR
"Hedi Schneider steckt fest" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  15.49 EUR
 


 Kino-Start:
 07.05.2015

 DVD/Blu-ray-Start:
 27.11.2015

 Free-TV-Start:
 02.12.2016

"Hedi Schneider steckt fest" - Handlung und Infos zum Film:


Hedi Schneider (Laura Tonke) liebt Uli (Hans Löwe), Uli liebt Hedi und beide lieben ihren Sohn Finn (Leander Nitscher) – eine junge, glückliche Familie, die da im Garten tobt. Uli hat den Traum von einem Leben in Afrika und Hedi träumt ihn mit. Ihren Job in einem Reisebüro macht sie ohnehin nicht aus Leidenschaft, sondern weil sie noch nicht darauf gekommen ist, was ihr Ziel sein könnte.

Aber Hedi nimmt das alles nicht zu ernst. Und Angst vor dem Leben ist ihr völlig fremd. Sie meistert den Alltags-Wahnsinn mit Humor und verdrängt, was ihr nicht gefällt. Egal, ob sie nun in einem Fahrstuhl feststeckt oder die Marotten ihres Arbeitskollegen Herr Schild ertragen muss. Hedi bleibt immer lustig und ein bisschen durchgeknallt.

Bis Uli eines Tages den Notarzt rufen muss, weil Hedi denkt, sie stirbt. Wie aus dem Nichts befällt sie diese Panikattacke, die ihr den Atem nimmt. Danach lässt sich Hedi nicht wieder auf "normal" zurückdrehen. Weder die Allheilmittel ihrer Mutter (Margarita Broich) – kalt duschen, viel essen – helfen da, noch Ulis unerschütterlicher Beistand und seine Hoffnung auf ihre Kraft, sich selbst zu heilen. Aus Befremden und Unverständnis wird schleichend eine Gewissheit. Hedi ist krank. Diagnose: Angststörung. Ihre Angst vor der Angst steht nun im Mittelpunkt des Familienlebens, lässt sich nicht mehr überspielen oder verdrängen und zehrt zäh an ihrer Beziehung.

Uli verliert seinen Job und seinen Traum von Afrika. Seine Liebe zu Hedi will er behalten. Er will ihr helfen, nicht zuletzt, um sich selbst zu helfen – Anleitungen zur Angstbefreiung findet man fast überall. Also probieren die beiden eine Menge aus, um der Panik zu entkommen: Sie atmen gegen die Angst, schreien sie an und beschimpfen sie wüst, essen bewusst und versuchen sie aus Hedis Muskeln zu quetschen. Do it yourself-Therapie. Aber auch ein Therapeut (Urs Jucker) und Psychopharmaka kommen zum Einsatz.

Von nun an gibt es diese guten und schlechten Tage – je nachdem, ob Hedi mal schnell auf einer Höchstdosis Tranquilizer durch die Gegend schwebt oder sich in die Dunkelheit ihrer Ängste zurückzieht. Doch auch Uli beginnt langsam zu verzweifeln. Auch wenn er Hedi versichert, sie würde ihn nicht verlieren, fragt er sich in Wirklichkeit, was aus ihnen und was aus seinem Leben werden soll. Diese Fragen stehen noch mehr im Raum, als es Hedi endlich besser geht und Uli dadurch gezwungen wird, seine Rolle als "starker Kümmerer" aufzugeben. Hedi beginnt, sich wieder um sich selbst zu kümmern, kündigt ihren Job und will endlich verstehen, wer sie ist und was ihr gut tut. Was für die eine Gesundung ist, ist für den anderen purer Egoismus. Um ihrer Liebe eine letzte Chance zu geben, beschließen die beiden, nach Norwegen zu reisen und noch einmal zusammen glücklich zu sein. 24 Stunden lang wieder unbeschwert mit sich und dem Leben sein - bis zur letzten, der entscheidenden Minute....

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.797 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum