FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Im Tal von Elah - Plakat zum Film

IM TAL VON ELAH

("In The Valley Of Elah")
(USA, 2007)

Regie: Paul Haggis
Film-Länge: 121 Min.
 
"Im Tal von Elah" auf DVD bestellen
DVD:  7.52 EUR
"Im Tal von Elah" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  8.99 EUR
 


 Kino-Start:
 06.03.2008

 DVD/Blu-ray-Start:
 04.11.2010

 Pay-TV-Start:
 22.08.2009

 Free-TV-Start:
 13.09.2010

"Im Tal von Elah" - Handlung und Infos zum Film:


Eine Kleinstadt, irgendwo in Tennessee. Ein Anruf durchbricht die Stille eines tristen Novembermorgens. Hank Deerfield (Tommy Lee Jones) erstarrt, als er beunruhigende Nachrichten von der Militärbasis in Fort Rudd erfährt. Sein Sohn Mike (Jonathan Tucker), muss er überrascht hören, ist vom Kriegseinsatz im Irak bereits zurückgekehrt, gilt aber seit einigen Tagen als vermisst. Unverzüglich bricht der Vietnamveteran nach New Mexico auf. "Das ist ein Trip von zwei Tagen", sagt seine Frau Joan (Susan Sarandon) besorgt. "Nicht, wenn ich am Steuer sitze", erwidert Deerfield und fährt los.

Kurz stoppt er noch an der örtlichen Schule, um ein falsch gehisstes Sternenbanner wieder in die richtige Position zu bringen. Kopfüber aufgezogen, sei die Fahne ein Notsignal, ein Hilferuf, ermahnt er den Hausmeister. Dann setzt er seine Reise fort - korrekt, diszipliniert und organisiert. So hat er es beim Militär gelernt, so hat er seitdem auch gelebt. Ein Mann, der sich nicht verändert hat, die Welt jenseits von Bradford allerdings schon.

In Fort Rudd angekommen, wirkt Deerfield verloren. Niemand kennt ihn aus vergangenen Tagen als Militärpolizist, keiner scheint das Verschwinden seines Sohns ernst zu nehmen. Nicht ungewöhnlich sei so etwas nach Kriegseinsätzen, beschwichtigt der verantwortliche Offizier, Lieutenant Kirklander (Jason Patric). Auch Mikes Zimmergenosse Gordon Bonner (Jake McLaughlin) und die anderen Kameraden aus seiner Irakeinheit, Penning (Wes Chatham) und Long (Mehcad Brooks), bagatellisieren das Rätsel um Mike, hinter dem wohl nur eine besonders attraktive Frau stünde. Doch Deerfield bleibt misstrauisch, beginnt nach Spuren seines Sohns zu suchen.

Die einzigen Anhaltspunkte liefert Mikes beschädigtes Handy. Ein paar Adressen von Bars und Strip-Clubs rund um Fort Rudd finden sich im Speicher – wie auch einige defekte Videodateien aus dem Irak, die ein Computerspezialist für Deerfield wiederherstellen soll. Und dann sind da noch Fotos – Momentaufnahmen eines Krieges, Bilder von Kameraden und Zivilisten, Bilder vom Leben im Irak und dem Tod, der im Straßenkampf an jeder Ecke lauert. An einem undeutlichen Bild bleibt Hanks’ Blick hängen. Noch kennt er den Grund nicht.

Detective Emily Sanders (Charlize Theron) hat einen schweren Stand bei der Polizei von Bradford, New Mexico. Sie ist neu im Team von Chief Buchwald (Josh Brolin) – eine attraktive, aber von Sorgen gezeichnete Frau, die allein für ihren Sohn sorgen und auf dem Revier den unverblümten Sexismus ihrer männlichen Kollegen ertragen muss. Entnervt verweist sie auf die Militärpolizei, als Hank Deerfield eine Vermisstenanzeige aufgeben will. Sein Sohn, der 18 Monate sein Leben für sein Land eingesetzt hat, verdiene eine bessere Behandlung, protestiert er vergeblich. Zurück im Motel sichtet er das erste restaurierte Video, das ihm zugemailt wurde. Zu sehen sind Bruchstücke eines Krieges, gestörte Bilder von brennenden Autos, verlassenen Panzern, von GIs, die ausgelassen lachen, aber auch in Panik geraten. Was nur ist dort passiert, überlegt Hank, und welche Rolle hat Mike dabei gespielt?

Fragen, die sein Sohn nicht mehr beantworten kann. Noch in der Nacht werden die Überreste seiner verstümmelten, verbrannten Leiche in der Wüste gefunden. Für die Army ist die Sache klar: Mike nahm Drogen, hatte Kontakte zu mexikanischen Dealern und Gangs, die ihn das Leben kosteten. Am Telefon überbringt Hank seiner Frau die tragische Nachricht. Erschüttert bricht sie zusammen, macht Hank bittere Vorwürfe, dass nach dem ersten Sohn David nun auch der Zweite als Soldat den Tod gefunden hat.

Nach einer Tatortbesichtigung mit Deerfield kommen Detective Sanders immer mehr Zweifel an der offiziellen Version des Tathergangs. Sie ist sicher, dass Mike nicht dort, auf Militärgebiet, ermordet wurde. Beschwörend bittet sie ihren Chef, dem Fall nachgehen zu dürfen, ihn der Militärgerichtsbarkeit zu entziehen. Von ihrem Engagement beeindruckt, gibt Buchwald schließlich nach. Erste Ermittlungserfolge stellen sich schnell ein. Mike soll kurz vor seinem Verschwinden mit zwei Kameraden in einem Fast-Food-Laden gewesen sein. Und in einem Strip-Club, wo es zu einem heftigen Streit unter den jungen Soldaten kam.

Damit konfrontiert, müssen Penning, Bonner und Long zugeben, Mike in der Tatnacht doch gesehen zu haben. Mit dem Mord allerdings, behaupten sie weiterhin, hätten sie nichts zu tun. Gemeinsam suchen Deerfield und Sanders nach Unstimmigkeiten in den Aussagen. Ein Weg, der den schweigsamen, aber bestimmten Veteranen und die resolute Polizistin langsam einander näher bringt. Nach einem Abendessen darf Deerfield sogar Sanders’ kleinen Sohn zu Bett bringen. Er erzählt ihm die biblische Geschichte von David und Goliath, von einem scheinbar aussichtslosen Kampf im Tal von Elah, der mit dem Sieg eines eigentlich hoffnungslos Unterlegenen endete. Ein Sieg der überwundenen Furcht, sagt Deerfield dem Jungen, der mit eigenen Ängsten kämpft. Und für einen Moment scheint es, als könne auch er sie überwinden.

Obwohl die Army die Nachforschungen des Duos weiterhin behindert, machen Sanders und Deerfield eine neue überraschende Entdeckung. Aus Mikes Einheit wird ein weiterer, jetzt in Fort Rudd stationierter Soldat vermisst. Ein Soldat, der Verbindungen zu mexikanischen Gangs besitzen soll. Deerfield selbst sorgt mit hartem Gewalteinsatz, dass der Flüchtige verhaftet werden kann. Dann überschlagen sich die Ereignisse.

Erst erschüttert ein Selbstmord den Stützpunkt, dann legt ein Geständnis die unverheilten Wunden, das hässliche Gesicht des Krieges auch in der Heimat offen. Jetzt fügen sich Mikes Bilder aus dem Irak zur schrecklichen Wahrheit zusammen. Hören will sie niemand, doch Hank Deerfield verändert sie für immer. Die Welt des Patrioten steht auf dem Kopf - und das wird jetzt auch das Sternenbanner zeigen, als er nach Hause zurück kehrt…

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.831 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum