FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Johnny English - Jetzt erst recht - Plakat zum Film

JOHNNY ENGLISH - JETZT ERST RECHT

("Johnny English 2")
(GB, 2011)

Regie: Oliver Parker
Film-Länge: 101 Min.
 
"Johnny English - Jetzt erst recht" auf DVD bestellen
DVD:  5.00 EUR
"Johnny English - Jetzt erst recht" auf Blu Ray bestellen
Blu-ray:  10.79 EUR
 


 Kino-Start:
 06.10.2011

 DVD/Blu-ray-Start:
 09.02.2012

 Pay-TV-Start:
 16.09.2012

 Free-TV-Start:
 22.09.2013

"Johnny English - Jetzt erst recht" - Handlung und Infos zum Film:


Johnny English (Rowan Atkinson), der beliebteste Geheimagent der Welt, hat sich nach dem etwas missglückten Einsatz in Mosambik vor acht Jahren in ein tibetanisches Kloster zurückgezogen, das von Ting Wang (Togo Igawa) geleitet wird. Als er vom MI7 den Auftrag erhält, eine Mission zu leiten, die nur er anführen kann, ist English zurück in Aktion.

Bei seiner Ankunft in London stellt English fest, dass sich beim Geheimdienst MI7 in seiner Abwesenheit einiges verändert hat. Die neue, politisch korrekte Leitung hat Pamela Thornton, alias Pegasus (Gillian Anderson), übernommen, die English sofort seine alten Methoden austreiben will. English freut sich auf das Wiedersehen mit seinem alten Idol Agent Ambrose, alias Agent One (Dominic West), und auf den im Rollstuhl sitzenden Quartermain (Tim McInnerny). Zudem lernt er die schöne Verhaltenspsychologin Kate Sumner (Rosamund Pike) kennen.

Pegasus erklärt English seine dringende Mission: Er soll in Hong Kong den ehemaligen CIA Agenten Fisher (Richard Schiff) aufspüren, der Informationen darüber hat, dass der chinesische Premierminister Xiang Ping (Lobo Chan) bei den nächsten britisch-chinesischen Gesprächen das Ziel eines Attentats werden soll. Um den ordnungsgemäßen Ablauf der Aktion sicherzustellen, bekommt English von seiner Vorgesetzten den sehr unerfahrenen Agenten Tucker (Daniel Kaluuya), den "Spion des Monats", zur Seite gestellt.

Mit Tucker im Schlepptau fliegt English nach Hongkong. Nach einigen Hinweisen findet er das Hotel, in dem sich Fisher versteckt hält. Fisher berichtet, dass eine Gruppe namens Vortex hinter den Anschlagplänen auf den Premier stecke – und dass Vortex über eine geheime Waffe verfüge. Er zeigt English einen von drei Schlüsseln, die zusammen den Zugang zu dieser mächtigen Waffe ermöglichen. Fisher vertraut English an, dass er selbst eines der drei Mitglieder von Vortex wäre und um sein Leben fürchte.

English wird klar, das Vortex für den Tod von Präsident Chambal (Wale Ojo) in Mosambik verantwortlich war. Kurze Zeit nach seinem Geständnis wird Fisher von einer Attentäterin erschossen, die als Killer-Putzfrau (Pik-Sen Lim) bekannt ist. English und Tucker verfolgen die Mörderin, doch sie entkommt. Ihr Komplize Ling (Williams Belle) kann den Schlüssel von Fisher entwenden. English verfolgt den unglaublich agilen Ling über Dächer, jagt ihn mit einer Yacht und stellt ihn schließlich auf einem Ponton, wo er mit vollem Einsatz seiner Kung Fu-Fähigkeiten den Schlüssel zurück erobert.

English und Tucker kehren nach London zurück, wo sie Pegasus und dem Außenminister Bericht erstatten. Als English den erbeuteten Schlüssel präsentieren will, bemerkt er, dass er auf dem Flug gestohlen wurde. English bekommt den Auftrag, die Mitglieder von Vortex zu finden. Versehentlich hält er die Mutter von Pegasus (Janet Whiteside) für die Killer-Putzfrau. Um den peinlichen Rückschlag zu verarbeiten, wird English von Kate zu einer Therapiesitzung eingeladen.

In ihrem Büro setzt Kate modernste Hypnosemethoden ein, damit sich English an den Namen des zweiten Mitglieds von Vortex erinnert: Karlenko (Mark Ivanir). Wenig später trifft sich English mit Karlenko auf einem Golfplatz, doch auch er wird das Opfer der Killer-Putzfrau.

Mit einem turbulenten Hubschrauberflug kann English seinen Informanten ins Krankenhaus bringen. Dort bekommt er von Karlenko kurz vor seinem Tod den zweiten Schlüssel und die Information, dass der dritte Mann beim MI7 zu finden sei.

Nach den Drohungen von Vortex werden die britisch-chinesischen Gespräche sofort in die Schweiz verlegt, in eine Festung in den Alpen, die als uneinnehmbar gilt.

Bei einem Abendessen mit Ambrose erzählt English, dass das dritte Mitglied von Vortex beim MI7 zu finden sei. Tucker lockt seinen Partner auf die Toilette und berichtet ihm, dass Ambrose der Maulwurf sei. English ist so empört über die Verdächtigung seines Idols, dass er Tucker von der Mission entbindet. Ambrose bringt Quartermain als Maulwurf ins Spiel und bekommt von English den zweiten Schlüssel überreicht.

English nimmt die neue Spur auf und verfolgt Quartermain in eine Kirche – nichtahnend, dass ein Attentat auf ihn geplant ist, weil er selbst als Maulwurf verdächtigt wird. Er kann dem Anschlag knapp entkommen und flieht anschließend mit dem Rollstuhl von Quartermain in das Haus von Kate. Mit den Aufnahmen der Überwachungsvideos aus Mosambik kann die clevere Kate beweisen, dass English unschuldig ist.

Dank der Hilfe der gefährlichen Madeleine (Josephine de la Baume) gelangt Ambrose in den Besitz aller drei Schlüssel. Aus einem Schließfach besorgt er sich eine gefährliche Droge und trifft sich mit einem asiatischen Geschäftsmann, der 500 Millionen Dollar für die Ermordung des chinesischen Premiers zahlen will. Glücklicherweise hat English inzwischen erkannt, wer die wirklichen Feinde sind.

Während die offiziellen Gespräche im schweizerischen Le Bastion im Gang sind, holt English seinen Partner Tucker zurück. Als beide beim Einbruch in den Verhandlungsort von den Sicherheitskräften entdeckt werden, täuscht English seinen Tod vor und gelangt in einem Leichensack in das Gebäude. Dort will er Ambrose verhaften, doch versehentlich trinkt er den willenlos machenden Drogen-Drink, der für Pegasus gedacht war. Verzweifelt versucht English das Attentat auf Premier Xiang Ping zu verhindern, in letzter Minute kann Tucker die Pläne von Ambrose über den Lautsprecher öffentlich machen. Ambrose gelingt die Flucht. Doch ein Kuss von Kate kann English aktivieren. Er verfolgt Ambrose in die verschneiten Berge und kann die Seilbahngondel samt Bösewicht zur Explosion bringen. Die Mission ist erledigt – theoretisch!

Szenenwechsel zum Buckingham Palace. Dort wollen der Premierminister (Stephen Campbell Moore), Pegasus und Kate der Zeremonie beiwohnen, in der English zum Ritter geschlagen wird. Doch als English vor dem Thron der Queen niederkniet, wird er von der Killer-Putzfrau, die sich als Königin verkleidet hat, fast geköpft. In letzter Minute kann English dem Schwert entkommen und zurückschlagen. Leider erkennt er zu spät, dass die Killer-Putzfrau abermals entkommen ist – und die echte, geliebte Monarchin sein Opfer wurde…

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.802 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum