FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Little Voice - Plakat zum Film

LITTLE VOICE

("Little Voice")
(GB, 1998)

Regie: Mark Herman
Film-Länge: 96 Min.
 
"Little Voice" auf DVD bestellen
DVD - ohne deutschen Ton!:  1.97 EUR
  


 Kino-Start:
 24.06.1999

 Pay-TV-Start:
 05.12.2000

 Free-TV-Start:
 02.08.2003

"Little Voice" - Handlung und Infos zum Film:


Laura Hoff (Jane Horrocks) wächst nach dem Tod ihres Vaters alleine mit ihrer Mutter Mari (Brenda Blethyn) auf. Die beiden haben nicht viel gemeinsam, Laura ist sehr zurückgezogen und hört am liebsten die Schallplatten alter Diven: Sie verehrt Shirley Bassey, Judy Garland oder Marilyn Monroe. Aber mehr als das: Sie ist auch in der Lage deren Stimme(n) täuschend echt zu imitieren.

Auf diesese Talent wird eines Tages der Show-Manager Ray Say (Michael Caine) aufmerksam, der eigentlich als neuer Möchtegern-Lover von Mutter Mary ins Haus gekommen ist. Er will Laura, die sich selbst "LV" ("Little Voice") nennt, zum Star machen. Aber "LV" mag nicht so recht an sich selbst und die große Karriere glauben - erst als sie im "Traum" ihren Vater vor sich sieht, traut sie sich auf die Bühne. Für sie ist es ein "One Night Stand", sie will nur einen Abend den Erfolg genießen. Aber Ray will mehr und lädt für den nächsten Abend einen Talentsucher in den Club des schmierigen Mr. Boo (Jim Broadbent), in dem "LV" auftreten soll, ein...

In den britischen Theatern war "Little Voice" schon lange ein großer Erfolg. Autor Jim Cartwright hatte es seiner Hauptdarstellerin Jane Horrocks auf den Leib geschrieben. Denn nur sie war in der Lage, auf der Bühne all die verschiedenen Stimmen nachzuahmen - eine wesentliche Voraussetzung für das "Funktionieren" des Stücks.

Deshalb machte Regisseur Mark Herman seine Zusage auch vom Mitwirken Horrocks in der Filmversion abhängig. Allerdings ist die junge Schauspielerin nicht der einzige Star im Ensemble: Alt-Star Michael Caine bekam für seine Darstellung des Agenten Ray Say den "Golden Globe" als bester männlicher Hauptdarsteller und in einer kleinen Rolle als Telefon-Techniker Billy ist auch Ewan McGregor zu sehen. Die Film-Version ist zwar unspektakulär, entwickelt aber Dank der exzellenten Besetzung jeder Rolle großen Charme.


Die Redaktions-Wertung:65 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.009 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum