FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Loser - Auch Verlierer haben Glück - Plakat zum Film

LOSER - AUCH VERLIERER HABEN GLüCK

("Loser")
(USA, 2000)

Regie: Amy Heckerling
Film-Länge: 94 Min.
 
"Loser - Auch Verlierer haben Glück" auf DVD bestellen
DVD:  24.90 EUR
  


 Kino-Start:
 26.10.2000

 DVD/Blu-ray-Start:
 08.05.2001

 Pay-TV-Start:
 04.05.2002

 Free-TV-Start:
 06.07.2003

"Loser - Auch Verlierer haben Glück" - Handlung und Infos zum Film:


Amerika, irgendwo ganz weit draußen: Eins Tages erhält Paul Tannek (Jason Biggs) einen Brief, dass er sein Stipendium für das College in New York bekommen hat! Kurz später ist er da - allerdings kann er sich auf das Großstadtleben noch nicht so recht einstellen Von seinen neuen Mitschülern wird Paul abwechselnd ignoriert, verlacht oder geschnitten. Auch seine Zimmergenossen im Studentenwohnheim sind wenig begeistert, ihren Partystützpunkt mit einem teilen zu müssen, der dauernd nur lernen will, um sein Stipendium nicht zu verlieren. Adam (Zak Orth), der die schärfsten Feten organisiert, Chris (Tom Sadoskii), der für die Mädchen sorgt, und Noah (Jimmi Simpson) mit dem unerschöpflichen Pillenvorrat, machen dem Streber schnell klar, dass er stört.

Nur Dora Diamond (Mena Suvari), die Paul im Kurs von Professor Alcott (Greg Kinnear) kennen lernt, begegnet ihm mit etwas Zuneigung und Verständnis. Denn auch sie hat es nicht leicht: Nachts muss sie an der Bar eines Tanzclubs arbeiten, um die Studiengebühren bezahlen zu können - und nebenher sucht sie verzweifelt eine Bleibe, weil der nächtliche Fahrtweg nach Hause einfach zu weit ist. Eigentlich könnte sie ja bei ihrem Freund schlafen - aber das ist fatalerweise eben jener Professor Alcott, der peinlich darauf bedacht ist, die heimliche Liebschaft mit seiner Studentin geheim zu halten.

Unterdessen haben es Adam, Chris und Noah geschafft, Paul mit einem miesen Trick aus dem Studentenheim zu ekeln. Als Unterkunft bekommt er ein Zimmer im Keller einer Tierklinik vermittelt. Doch kaum ist er dort eingezogen, sind seine ehemaligen Mitbewohner plötzlich die besten Freunde. Nach dem Drogenkoma eines Schülers finden im Wohnheim nämlich strenge Razzien statt, und die drei brauchen eine neue Location für ihre Partys: Pauls Tierklinik! Am Wochenende soll das nächste Fest dort steigen. Der gutmütige Paul stimmt zu, nicht ahnend, was da auf ihn zukommt. In der Schulcafeteria trifft Paul Dora, die ihren Nachtclub-Job verloren hat, weil sie nicht aufdringlich genug an die Gäste herangegangen ist, und nun von Vorstellungsgespräch zu Vorstellungsgespräch eilt.

Er weiß, dass sie auf die Band "Everclear" steht und hat heimlich zwei Karten gekauft. Beiläufig fragt er sie, ob sie nicht Lust hätte, ihn zu dem Konzert zu begleiten. Dora sagt zu. Doch als sie am nächsten Abend vor ihrer Verabredung noch (vergeblich) für einen Job in einem Schnapsladen vorspricht, trifft sie dort Adam, der sie anmacht und auf die Party einlädt. Niedergeschlagen geht sie mit, um die Zeit bis zum Konzert totzuschlagen. Während Dora sich immer schlechter fühlt, wartet Paul vergebens auf dem Konzert auf sie. Spät nachts kommt er nach Hause - und starrt auf das Chaos, das nach der Party zurückblieb. Denn natürlich haben sich die drei Partyhengste nicht die Mühe gemacht, aufzuräumen. Auf dem Klo entdeckt Paul die leblose Dora, die mit einer Überdosis zusammengebrochen ist. Er eilt mit ihr ins Krankenhaus. Dort erfährt er, dass Dora auf ihrer "Emergency Card" Professor Alcott als nächsten Angehörigen eingetragen hat...

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2020 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2020 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(9.204 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum