FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Lost Souls - Plakat zum Film

LOST SOULS

("Lost Souls")
(USA, 2000)

Regie: Janusz Kaminski
Film-Länge: 97 Min.
 
"Lost Souls" auf DVD bestellen
DVD:  4.77 EUR
  


 Kino-Start:
 18.01.2001

 DVD/Blu-ray-Start:
 01.01.2003

 Pay-TV-Start:
 19.07.2002

 Free-TV-Start:
 30.04.2005

"Lost Souls" - Handlung und Infos zum Film:


Eine teuflische Macht droht die Weltherrschaft zu übernehmen ... Maya Larkin (Winona Ryder) selbst einmal vom "Bösen" (Drogen, Verbrechen etc.) besessen, aber vom katholischen Pfarrer Claude Lareaux (John Hurt) exorziert, versucht seither mit ihm und seinem "Team" Mördern und Psychopaten durch Exorzismus den Teufel auszutreiben. Dabei unterläuft ihnen allerdings einmal ein Fehler und "das Böse" ergreift Besitz von Claude. Maya versucht mittels der Unterlagen des zuletzt exorzierten Mörders herauszufinden, warum diese Mission fehlschlug und findet durch einen Code des Mörders heraus, dass der "Leibhaftige" menschliche Gestalt annehmen wird.

Der auserwählte hierzu ist der Bestseller-Autor Peter Kelson (Ben Chaplin), ein überzeugter Atheist, der als Gerichtsbeobachter in New York arbeitet und schon über die grausamsten Verbrechen geschrieben hat. Maya knüpft zu ihm Kontakt und versucht ihn von ihrer Theorie zu überzeugen. Er jedoch ist viel zu rational und glaubt nicht an den Teufel. Doch schon bald passieren in seinem Leben unheimliche Dinge und er erkennt die von Maya beschriebenen Zeichen, die ihn nach und nach an die Prophezeiung glauben lassen. Wird er mit Maya den Kampf gegen den Teufel und seine Anhänger bzw. die nur kurze verbleibende Zeit bis zu seiner Verwandlung und seine eigene Angst gewinnen ...?

Regisseur Janusz Kaminski war bislang als Steven Spielbergs bevorzugter Kameramann bekannt und bekam für seine Schwarz-weiß-Bilder in "Schindlers Liste" den Oscar. Mit "Lost-Souls gibt er sein Debüt als Regisseur, welches auch mit einigen eindrucksvollen und ungewöhnlichen Kameraperspektiven sowie ein paar Schockmomenten aufwarten kann. Allerdings sinkt die Spannungskurve, die auf ein spektakuläres Ende des Films schließen lässt, gerade da auf den Nullpunkt. Ein mittelalterliches Thema findet in der Neuzeit sein "alltägliches" Ende ...


Die Redaktions-Wertung:30 %

Autor/Bearbeitung: Jeanette Peiffer, Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.986 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum