FilmstreifenFilm - InfoFilmstreifen

Mission To Mars - Plakat zum Film

MISSION TO MARS

("Mission To Mars")
(USA, 2000)

Regie: Brian De Palma
Film-Länge: 112 Min.
 
"Mission To Mars" auf DVD bestellen
DVD:  9.91 EUR
  


 Kino-Start:
 11.05.2000

 DVD/Blu-ray-Start:
 04.12.2008

 Pay-TV-Start:
 16.02.2002

 Free-TV-Start:
 16.03.2003

"Mission To Mars" - Handlung und Infos zum Film:


Die Erde ist erobert - auf zum Mars! Am 5. Mai 2020 soll es soweit sein. Am Abend vorher treffen sich die Astronauten und Planungsteams noch einmal zu einem fröhlichen Grillabend in Texas. Vom Team sind Woody Blake (Tim Robbins), seine Frau Dr. Terri Fisher (Connie Nielsen) und Techniker Phil Ohlmeyer (Jerry O'Connell) dabei - dazu Luke Graham (Don Cheadle), der der erste Mensch sein soll, der (s)einen Fuß auf den Mond setzt. Sie können sich allerdings nicht hemmungslos freuen, denn ihr Kumpel Jim McConnell (Gary Sinise), der sich mit ihnen auf die Reise vorbereitet hat, muss auf der Erde bleiben. Er war wegen der tödlichen Krankheit seiner Frau Maggie (Kim Delaney) aus dem Projekt ausgestiegen. Inzwischen ist er wieder bei der "NASA", gilt aber als psychisch instabil und hat "Flugverbot".

13 Monate später: Luke und sein Drei-Mann-Team sind bereits auf dem roten Planeten gelandet und kommen gut mit den Experimenten voran, als sie etwas Merkwürdiges auf einem Berggipfel feststellen. Sie wollen der Sache auf den Grund gehen - je näher sie kommen, um so lauter wird das geheimnisvolle Rauschen und ein Wirbelsturm kommt auf, der ein seltsames Eigenleben zu entwickeln scheint und die Astronauten angreift.3 Mitglieder der Crew werden getötet - nur Luke gelingt es, noch eine Nachricht zur Bodenstation zu senden. Die "NASA" löst Alarm aus. Woody Blake stellt sofort ein Rettungsteam zusammen, das auf dem Mars nach dem rechten schauen soll - und er besteht darauf, dass auch Jim McConnell in dieses Team aufgenommen wird...

1996 hatte Regisseur Brian De Palma mit "Mission: Impossible" einen der größten Erfolge seiner Karriere. Kurz bevor der zweite, von ihm nicht inszenierte, Teil auf die Leinwände kommt, legt er sein neues Werk mit dem beziehungsreichen Titel "Mission To Mars" vor. Zufall? Auch die Besetzung von Gary Sinise strotzt nicht gerade vor Originalität: Schließlich spielte er doch schon gut 5 Jahre zuvor in Ron Howards "Apollo 13" einen Astronauten, der nicht mit in den Orbit darf und später zum Rettungsanker für eine verunglückte Mission wird. Und inhaltlich und von der Bildgestaltung und Musik (übrigens von "Altmeister" Ennio Morricone) sind dann doch deutliche Anklänge an Stanley Kubricks Klassiker "2001" zu erkennen. Insgesamt: Verworren und wenig fesselnd - und alles schon mal dagewesen...


Die Redaktions-Wertung:25 %

Autor/Bearbeitung: Frank Ehrlacher

Update: 31.01.2019


Alle Preisangaben ohne Gewähr, Stand: n.n.

 
© 1996 - 2019 moviemaster.de

Technische Realisation: "PHP Movie Script" 9.4.2; © 2002 - 2019 by Frank Ehrlacher

   
   Moviemaster Logo

Anzeige


Filmtitel suchen
(8.907 Filme/DVDs)   

Person suchen
Neu im Kino
Neu auf DVD / Blu-ray
Neu im Pay-TV
Neu im TV
Film-Lexikon
Alle OSCAR®-Gewinner
Film-Suchmaschine
Film-Charts
Impressum